DEL2 - Eispiraten müssen sich auch im 2. Vorbereitungsspiel nach Penaltyschiessen geschlagen geben

 

(DEL2/Crimmitschau) (EK) Die Eispiraten Crimmitschau konnten im Rückspiel gegen die Eisbären Regensburg das Spiel bis zum Ende gut mitgehen und zeigten eine bessere Leistung als am Freitag. 4 Mal konnte man in Führung gehen, doch die Eisbären fanden immer wieder einen Weg den Ausgleich zu erzielen. Im Penaltyschiessen zeigte sich der Oberligist dann treffsicherer.

 

DSCF7771

 

(Foto: Ellen Köhler)

 


Im 1. Drittel konnten sich die Eispiraten einen kleinen Vorteil erspielen und prüften immer wieder aufs Neue das Können von Peter Holmgren. Nach 61. Sekunden musste dieser schon den Puck aus seinem Kasten holen und Patrick Pohl konnte somit die Eispiraten in Führung bringen. In den nächsten Minuten übte das Team aus Regensburg Powerplay, denn Benjamin Kosianski und Willy Rudert nahmen auf der Strafbank platz (3. und 6.). Regensburg konnte den Ausgleich nicht erzielen und mussten dann selbst in Unterzahl ran. Doch auch bei den Westsachsen gelang kein Überzahltor. In der 14. Spielminute konnten die Eisbären dann doch Mark Arnsperger im Tor der Hausherren überwinden und somit den Ausgleich erzielen.  Crimmitschau hatte in den verbleibenden Minuten des Abschnitts noch einige gute Chancen um wieder in Führung zu gehen, doch es gelang kein Treffer mehr. Mit dem Pfiff zur Pause erhielt Jordan Knackstedt eine Strafe wegen übertriebener Härte.

 

Da auch ein Regensburger noch auf der Strafbank saß ging es mit 4-4 in den 2. Abschnitt. Beide Teams konnten einen guten Spielaufbau zeigen und somit war kein Team überlegen. Beide Torhüter hatten viele Gelegenheiten ihr Können zu Beweisen und auch die Vorderleute zeigten auf beiden Seiten viel Laufbereitschaft und Kampfgeist. Es waren noch 5 Minuten auf der Uhr, als die Eispiraten endlich die erneute Führung erzielen könnten. Ales Kranjc schob den Puck ein. Doch auch diesmal konnte man die Führung nicht aufbauen und musste sogar in der 38. Spielminute den Ausgleich hinnehmen. Das Spiel blieb weiterhin offen und der letzte Abschnitt musste die Entscheidung bringen.

 

Zu Beginn des letzten Abschnitts wechselten die Hausherren ihren Torwart. Für Mark Arnsperger durfte Clemens Ritschel zwischen die Pfosten. Robbie Czarnik ließ in der 44. Minute keinen Zweifel daran, dass man heute als Sieger vom Eis gehen will. Das 3:2 brachte aber auch nicht mehr Sicherheit und nur 23 Sekunden nach der Führung musste Will Weber auf die Strafbank. Die Eisbären brauchten 83 Sekunden um im Powerplay den Ausgleich zu erzielen. Das Spiel entwickelte sich immer mehr zu einem offenen Schlagabtausch und es dauerte keine Minute als die Hausherren wieder jubelten. Doch der Treffer bekam nach Sichtung des Videobeweises keine Anerkennung. Doch nur 9 Sekunden danach schob Jordan Knackstedt den Puck dann doch zum 4:3 ein (46.). In der 51. Spielminute nahmen Elia Ostwald und Will Weber auf der Strafbank platz und da nutzen die Gäste wieder ihre Chancen. Clemens Ritschel musste den Puck in der 52. Minute aus seinem Kasten holen. In den letzten Minuten des Drittels erspielten sich zwar beide Teams noch Chancen, aber die Torhüter blieben die Sieger. Nach 60 Minuten stand es 4:4 und somit musste man den Sieger im Penaltyschiessen ermitteln. Ales Kranjc und Vincent Schlenker vergaben auf Seiten der Westsachsen. Nachdem der 1. Schütze bei Regensburg vergab, konnten die ehemaligen Eispiraten Benjamin Kronawitter und Jason Pinizzotto den Sieg für die Regensburger perfekt machen.



Spiel vom 27.08.2017
Eispiraten Crimmitschau - Eisbären Regensburg 4:5 n.P. (1:1|1:1|2:2|0:1)

 

Tore:
1:0 |02.|Patrick Pohl (Vincent Schlenker)
1:1 |14.|Sebastian Wolsch (Franz Mangold, Benjamin Kronawitter)
2:1 |35.|Ales Kranjc
2:2 |38.|Leopold Tausch (Peter Flache)
3:2 |44.|Robbie Czarnik (Jordan Knackstedt)
3:3 |45.|Benjamin Kronawitter - PP1
4:3 |46.|Jordan Knackstedt (Dominic Walsh, Robbie Czarnik)
4:4 |52.|Nikola Gajovsky - PP2
4:5 |60.|Benjamin Kronawitter

 

Strafen:
Eispiraten Crimmitschau: 16 Minuten
Eisbären Regensburg: 8 Minuten

 

 


Crimmitschau Logo

Mehr Informationen über den Eishockey Club Eispiraten Crimmitschau wie den aktuellen Kader, umfangreiche Statistiken, Rekorde, Rekordspieler, Ergebnisse und Platzierungen aus der Vergangenheit finden Sie bei eishockey-online.com, dem führenden deutschen Eishockey Magazin.

 

Weitere interessante Links:

www.eishockey-bilder.com - Eishockey Bilder von den Eispiraten Crimmitschau in unserer Galerie.

www.eishockey-deutschland.info - Alle Eishockey Weltmeisterschaften, Olympische Spiele seit 1910.

 

 

Weitere DEL2 Eishockey News

/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Ftoelz%2F2017_2018%2Ftoelz_badnauheim_24092017.JPG&w=500&h=250&zc=1

DEL2 - Tölzer Löwen warten weiter auf den ersten Punktgewinn in der DEL2

25. September 2017
(DEL2/Bad Tölz) (Natascha Eymold) Die Tölzer Löwen sind noch nicht wirklich in der DEL2 angekommen. Drei Niederlagen in den bisherigen Spielen der Saison, lassen so langsam Kritik aufkommen. Die Fans…
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Fbayreuth%2F2017_2018%2Fbayreuth_bank_10092017.jpg&w=500&h=250&zc=1

DEL2 - Bayreuth arbeitet weiter erfolgreich an der Heimfestung Tigerkäfig

25. September 2017
(DEL2/Bayreuth) PM Das über weite Strecken gleich verteilte Spiel brauchte diesmal schon einige Zeit bis, sich auch bessere Torchancen einstellten. Der gegenseitige Respekt war deutlich erkennbar und…

 


 

 

Tabellen

Eho Austria

Dcup

Eishockeybilder

Onlineshop

Transfers

 

Eol Shop 300 254

https://stat2.eishockey-online.com/Openads/adview.php?clientid=13&n=ae143291

Gäste online

Aktuell sind 95 Gäste online