DEL2 - Bietigheim Steelers verlängern mit Sinisa Martinovic – Ilya Sharipov kommt aus München

Sharipov

 

(DEL2/Bietigheim) PM Geschäftsführer Volker Schoch freut sich mitteilen zu können, dass unser Torhüter Silo Martinovic ein weiteres Jahr zwischen den Pfosten im Ellental stehen wird. Der 36-jährige wird damit die vierte Saison in Folge das grün-weiß-blaue Trikot mit der Nummer 23 tragen. Insgesamt wird es seine siebte Saison mit den Steelers werden.

 

 

In der abgelaufenen Spielzeit gehörte der Linksfänger mit einer Fangquote von 91,2% und einem überragenden Gegentorschnitt von 2,04 nach der Hauptrunde zum besten was die DEL 2 im Tor zu bieten hatte. Auch in den Playoffs war er mit 90,42% abgewehrter Schüsse und lediglich 2,7 Gegentreffer je Partie ein herausragender Goalie.

 

 

Ihm zur Seite wird in der kommenden Spielzeit der 22-jährige Ilya Sharipov stehen. Der Linksfänger wechselt vom DEL-Meister aus München ins Ellental. Ilya war in den letzten beiden Jahren via Förderlizenz für den SC Riessersee in der DEL 2 aktiv. In der abgelaufenen Saison verbuchte der in Kazan (Russland) geborene Torhüter 15 Einsätze, in denen er eine sehr starke Fangquote von 90,2% nachweisen konnte. In den Pre-Playoffs kam er auf zwei Spiele in denen er 95,8% aller Schüsse abwehren konnte. Seine neuen Teamkollegen kennen ihn schon ganz gut, denn in der vergangenen Spielzeit absolvierte er drei der vier Hauptrundenspiele gegen Bietigheim.

 

 



 

 

Ilya spielte in der Jugend für den EHC Freiburg, eher er vier Jahre lang bei den Eisbären Berlin in der DNL das Tor hütete. Von der Hauptstadt aus ging es dann in die Organisation von Red Bull. Für den EC Salzburg spielte er in der multinationalen Juniorenliga „MHL“, die hauptsächlich aus Teams der KHL besteht. In der Saison 2014/15 spielte er für die deutsche U20-Nationalmannschaft bei der WM in Kanada. Dort traf er unter anderem auf die beiden NHL-Stars Conor McDavid und Austin Matthews.

 

 

Zur Saison 15/16 ging es nach München respektive zum SC Riessersee. In den beiden Jahren in Bayern blieb ihm ein DEL-Einsatz leider verwehrt, in der DEL 2 machte er 32 Spiele. Heißen wir Ilya herzlichst im Ellental Willkommen und wünschen wir ihm alles Gute, viel Erfolg aber allem voran eine verletzungsfreie Saison. Volker Schoch ist froh in diesem Duo jede Menge Erfahrung und Talent zu vereinen. Die beiden sollen dem Team in der neuen Saison den notwendigen Rückhalt und Sicherheit geben.

 

 

( Foto Heike Franzen )

 


 




Bietigheim 400Mehr Informationen über die Bietigheim Steelers erhalten Sie hier...

 

 

 

Tabellen

Eho Austria

Dcup

Eishockeybilder

Onlineshop

Transfers

 

Eol Shop 300 254

https://stat2.eishockey-online.com/Openads/adview.php?clientid=13&n=ae143291

Gäste online

Aktuell sind 286 Gäste online