DEL2 – Löwen Frankfurt gewinnen 1. Halbfinalspiel 4:1 gegen die Kassel Huskies

Frankfurt Kassel 31032017

 

(DEL2/Frankfurt) Jürgen Weber Die Löwen starten vor fast 7.000 Zuschauern in der stimmungsvollen Frankfurter Eissporthalle mit einem 4:1-Sieg in die Play-Off-Halbfinals. Richard Mueller traf doppelt für die Hausherren.

 

 

In den ersten Minuten des Spiels merkte man, dass beide Mannschaften zunächst Wert darauf legten, sicher in der Abwehr zu stehen. Torchancen blieben daher erst einmal aus. Kassel hatte in den ersten 10 Minuten etwas mehr vom Spiel. Ab Mitte des 1. Drittels erhöhten die Löwen dann aber die Intensität. Das Forchecking wurde aggressiver und die Checks wurden konsequent zu Ende gefahren. Das zeigte bei den Huskies Wirkung und Frankfurt kam zu Chancen. Ein Doppelschlag in der 14. und 16. Spielminute brachte folgerichtig die 2:0-Führung für die Hausherren. Zunächst traf Verteidiger Maximilian Gläßl von der blauen Linie, dann nutzte Brett Breitkreuz seine Chance im Slot.

 

 

Das 2. Drittel begann mit einem Paukenschlag der Gäste. Frankfurts Abwehr war noch nicht richtig sortiert und auf blendente Vorarbeit von Jack  Downing traf Braden Pimm nach nur 35 Sekunden zum 1:2-Anschlusstreffer für die Huskies. Ein schönes Tor, bei dem Brett Jaeger im Tor der Löwen machtlos war. Danach war Kassel gut im Spiel. Sicher in der Abwehr und immer wieder mit langen Pässen durch das neutrale Drittel stellte man Frankfurt vor Probleme. Auch zwei Powerplay-Situationen der Löwen blieben ohne Erfolg, da Kassel aggressiv verteidigte. Die besseren Chancen im Mittelabschnitt hatten die Gäste, doch Brett Jaeger im Löwentor blieb Herr der Lage.

 

 



 

 

Die erste Chance im Schlussabschnitt hatten wieder die Gäste, doch erneut war Brett Jaeger nicht zu überwinden. In der 43. Spielminute dann das überraschende 3:1 für die Löwen. Einen Schuss vom rechten Bullykreis von Richard Mueller ließ Markus Keller im Tor der Huskies ins Tor durchrutschen. Doch nur eine Minute später hatten die Gäste die große Chance, wieder heran zu kommen. Aber Adriano Carciola scheiterte mit einem Penalty an Brett Jaeger. Frankfurt war jetzt die bessere Mannschaft und Kassel bekam durch Undiszipliniertheiten keinen Zugriff mehr auf das Spiel. Ein Powerplay führte dann auch zur entgültigen Entscheidung. Bei 5 gegen 3 traf erneut Richard Mueller zum 4:1-Endstand. Da Kassel in der restlichen Spielzeit weitere Strafen kassierte (am Ende 61 Minuten!), konnte Frankfurt das Spiel souverän zu Ende spielen und geht damit in dieser Best-of-Seven-Serie mit 1:0 in Führung.


-------------------------------------------------------------------
Spiel vom 31.03.2017

Löwen Frankfurt – Kassel Huskies 4:1 (2:0|0:1|2:0)

 

Tore:

1:0|14.|Maximilian Gläßl (C.J. Stretch, Matthew Pistilli)
2:0|16.|Brett Breitkreuz (C.J. Stretch, Mike Card)
2:1|21.|Braden Pimm (Jack Downing)
3:1|43.|Richard Mueller (Matt Tomassoni, Patrick Jarrett)
4:1|49.|PP1 Richard Mueller (Matt Tomassoni, Nils Liesegang)

 

Strafen: Frankfurt: 12 Minuten | Kassel: 61 Minuten

 

Zuschauer: 6.990

 

 

(Text & Foto: © Jürgen Weber)

 


 

 


FrankfurtMehr Informationen über die Frankfurt Löwen erhalten Sie hier...

 

 

 

Tabellen

Eho Austria

Dcup

Eishockeybilder

Transfers

 

Aktuelle Interviews

/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2FMuenchen%2F2017_2018%2Fhager_patrick_GEPA_full_36758_GEPA-06081776075.jpg&w=125&h=125&zc=1
17. August 2017

Interview mit Patrick Hager vom deutschen Meister EHC Red Bull München

(Interview) (Christoph Schneider) Patrick Hager ist nach zwei Jahren bei den Kölner Haien in diesem Sommer zum Meisterschaftsfavoriten und… mehr dazu...
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Ftoelz%2F2017_2018%2Fmarcel_rodman_toelz_13082017_2.jpg&w=125&h=125&zc=1
14. August 2017

Interview mit slowenischen Nationalspieler Marcel Rodman (DEL2/Tölzer Löwen)

(Interview) (Christian Diepold) Marcel Rodman ist zusammen mit seinem Bruder David Rodman seit über 14 Jahren eine feste Größe in der slowenischen… mehr dazu...
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Frosenheim%2F2017_2018%2Fthomas-reichel.jpg&w=125&h=125&zc=1
11. August 2017

Interview mit Thomas Reichel von den Starbulls Rosenheim

(Interview) (Christoph Schneider) Der 18 - jährige Thomas Reichel gilt als ein großes Talente im deutschen Eishockey. Mit erst 17 Jahren wurde der… mehr dazu...
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2FKrefeld%2F2017_2018%2Fmarian_bazany_2017.jpg&w=125&h=125&zc=1
07. August 2017

Interview mit Marian Bazany von den Krefeld Pinguinen

(Interview) (Ralph Schmitt) Lesen Sie unser aktuelles Interview mit Marian Bazany, dem neuen Co-Trainer der Krefeld Pinguine. Marian Bazany war in… mehr dazu...

Banner Eol Deutschland2017 A

 Onlineshop

 

 

Eol Shop 300 254

https://stat2.eishockey-online.com/Openads/adview.php?clientid=13&n=ae143291

Gäste online

Aktuell sind 668 Gäste online