DEL2 - ESV Kaufbeuren bezwingt Dresden in der Verlängerung mit 4:3

dresden Kaufbeuren 14032017

 

(DEL2/Kaufbeuren) PM Schäfflers Siegtreffer in der Verlängerung bringt ausverkauften Berliner Platz zum Beben. In einem intensiven und spannenden zweiten Play-Off Spiel setzte sich der ESV Kaufbeuren vor ausverkauftem Haus mit 4:3 in der Verlängerung gegen die Dresdner Eislöwen durch. Dabei gaben die Joker zunächst eine Zwei-Tore-Führung ab, um sich später zurückzukämpfen und in der erzwungenen Verlängerung schließlich den Siegtreffer zu markieren.

 

 

Personell musste der ESVK wie im Vorfeld bereits bekannt war auf den verletzten Osterloh sowie den gesperrten Szwez verzichten. Bei den Dresdnern fiel kurzfristig Rupprich aus, Rajala rückte für ihn in die Mannschaft, weshalb Goalie Nastiuk als überzähliger Kontingentspieler auf der Tribüne Platz nehmen musste. Für ihn stand der junge Weitzmann zwischen den Pfosten.

 

 

Die Joker fanden zu Beginn besser in die Begegnung hinein und konnten die Eislöwen stark unter Druck setzen, jedoch fehlten anfangs noch die klaren Tormöglichkeiten. In der 11. Spielminute hatte Laaksonen den ersten Treffer auf dem Schläger, stocherte aber knapp neben das Tor. Keine Zeigerumdrehung später zog Ketterer von der blauenn Linie ab, Gracel fälschte für Weitzmann unhaltbar zum zu diesem Zeitpunkt hochverdienten 1:0 ab. Drei Minuten vor der Pause konnte erst Macholda ein Zwei-auf-Eins von Fröhlich und Laaksonen entschärfen, in der verbleibenden Zeit bis zur Pause tauchten die Eislöwen erstmals gefährlich vor dem Kaufbeurer Tor auf und hätten sogar den Ausgleich erzielen können.

 

 

In den ersten Minuten des Mittelabschnitts brachten beide Mannschaften gesunde Play-Off Härte in die Begegnung, es agierten die Defensivreihen beider Teams hochkonzentriert, sodass die Torhüter in der ersten Hälfte des zweiten Drittels kaum geprüft wurden. Als Macholda auf der Strafbank Platz nahm, drückte Blomqvist in der 31. Minute den Puck aus kurzer Distanz über die Linie zum 2:0. Die Eislöwen erarbeiteten sich nun ein optisches Übergewicht und erzielten drei Minuten später nach einer Unachtsamkeit in der Kaufbeurer Defensive den Anschluss zum 2:1, Topscorer Cook blieb vor dem Tor eiskalt und ließ Vajs keine Chance. Danach neutralisierten sich die Mannschaften wieder weitestgehend bis zum zweiten Pausentee.

 



 

Im Schlussdrittel ließen beide Mannschaften defensiv nach, sodass sich mehr Tormöglichkeiten ergaben - wobei die Gäste aus Dresden ein Chancenplus verzeichnen konnten. In der 45. Minute verwertete Cook einen Abpraller nach einem Schuss von Höller zum zu diesem Zeitpunkt durchaus verdienten Ausgleich. In der Folge bestimmten die Dresdner mehr und mehr das Geschehen und hatten mehrere gute Möglichkeiten in Führung zu gehen, Vajs musste hier mehrmals seine ganze Klasse aufbieten. Nach 53 Minuten wurde ein Schuss von Rinkinen für den Kaufbeurer Torwart unhaltbar abgefälscht und die Eislöwen gingen in Führung.

 

 

Die Kaufbeurer steckten nicht auf und erkämpften sich viereinhalb Minuten vor dem Ende den Ausgleich durch Laaksonen, der Weitzmann aus kurzer Distanz überwinden konnte. Die letzten Minuten verliefen torlos, sodass die Verlängerung die Entscheidung bringen musste. Dort gelang in der 64. Schäffler, der einen Abpraller über die Linie brachte, der Lucky Punch.

 

 

Tore: 1:0 (12.) Gracel (Ketterer, Blomqvist), 2:0 (31./PP1) Blomqvist (Oppolzer, Gracel), 2:1 (33.) Cook (Hämäläinen), 2:2 (45.) Cook (Höller, Sacher), 2:3 (53.) Rinkinen (Rajala), 3:3 (56.) Laaksonen (Schmidle, Ketterer), 4:3 (64.) Schäffler (Kiefersauer)

 

 

Aufstellung ESVK:

Vajs; Henne

Schütz - Woidtke (A)
Ketterer - Pfaffengut
Haase - Pozivil

Blomqvist - Gracel - Karevaara (A)
Fröhlich - Laaksonen - Schmidle (C)
Oppolzer - Thomas - Wolter
Kiefersauer - Schäffler

Strafminuten: 8 - 10

Schiedsrichter: Melia

 

(Foto Dresdner Eislöwen)


Trikots auf ebay.de

 


kaufbeurenMehr Informationen über den ESV Kaufbeuren erhalten Sie hier...

 

 

 

transfer banner klein

 

eishockey bilder banner klein

IIHF WM 2017

Aktuelle Interviews

28. April. 2017

5 Fragen an Nationalspieler Frederik Tiffels - Ein College Boy auf dem Weg zur Weltmeisterschaft

(Interview) (Christian Diepold) Die Vorbereitung auf die Eishockey Weltmeisterschaft 2017 in Köln/Paris befindet sich in der letzten Phase, es sind… mehr dazu...
18. April. 2017

Interview mit dem Nachwuchstalent von den Tölzer Löwen Julian Kornelli

(Interview) PM/Kürzel (Autor) Mit seinem Traumtor beim dritten Halbfinale (2017) gegen den ERC Sonthofen in der Verlängerung war Julian Kornelli… mehr dazu...
17. April. 2017

Interview mit Nationaltorhüterin Jenny Harss, die 2017 WM Geschichte geschrieben hat

(Interview) (Christian Diepold) Die deutsche Eishockey Nationalmannschaft der Frauen erreichte bei der Eishockey WM 2017 in Plymouth (USA)… mehr dazu...

Eishockey News CHL Champions League

DSC 8293
17. Mai. 2017

CHL: Die Gruppen sind gelost! Wer gegen wen? So lief die CHL Auslosung am Mittwoch in Köln!

(CHL 2017/2018) Mathias Funk Am Mittwoch wurden in Köln die Gruppen zur kommenden CHL Spielzeit ausgelost. Am Rande der IIHF WM 2017 in Köln wurde am… mehr dazu...

eishockey-online.com Shop

eol shop 300 254

Tabelle Fraueneishockey Bundesliga

Eishockey News Fraueneishockey

Nina Hemmes
04. Mai. 2017

Frauen - Hannover Lady Scorpions:Nina Hemmes kommt nach Langenhagen und weitere Kadernews

(Frauen/Hannover) PM Nina Hemmes, deutsche Meisterin, 82-malige Nationalspielerin und deutsche Pokalsiegerin schnürt wieder ihre Schlittschuhe und… mehr dazu...
deb fin 07042017 5
08. April. 2017

Frauen Eishockey WM 2017 - Sensationeller 4. Platz für das DEB Team

(DEB Frauen) (PM) Die Frauen-Nationalmannschaft unterliegt Finnland im Spiel um Platz 3 der 2017 IIHF Frauen Eishockey-Weltmeisterschaft in Plymouth… mehr dazu...
deb usa 07042017 3
07. April. 2017

Frauen Eishockey WM 2017 - Niederlage gegen USA, Chance auf Bronze gegen Finnland

(DEB Frauen) (PM) Die Frauen-Nationalmannschaft unteliegt den USA im Halbinale der 2017 IIHF Frauen Eishockey-Weltmeisterschaft in Plymouth (USA)… mehr dazu...
3neue
05. April. 2017

Fraueneishockey - Saisonabschlussfeier mit Überraschungen bei den Hannover Lady Scorpions

(Frauen/Hannover) PM Am vergangenen Sonntag, den 01. April 2017, fand die Saisonabschlussfeier der Hannover Lady Scorpions statt, auf welcher noch… mehr dazu...

Gäste online

Aktuell sind 178 Gäste online