Transfermarkt - Aktuelle Transfers

Straubing Tigers drehen Partie gegen starke Frankfurter Löwen

 

PENNY-DEL (Straubing/MA) Wenn die Tigers in dieser Saison auf die Löwen treffen, dann gibt es nur ein Ergebnis. Jedes Spiel konnten die Niederbayern bisher mit 4:3 gewinnen. Doch heute reichten zum ersten Mal 60 Minuten für den Sieg. Der war jedoch sehr lange in Gefahr, weil Frankfurt vor allem in den ersten 40 Minuten ein Chancenplus für sich verzeichnen konnte. 

 

(Foto: Citypress) Travis St.Denis leitete mit seiner Vorarbeit die Wende im Spiel gegen Frankfurt ein

 


 

 

Spielverlauf:

Lange wollten sich beide Teams nicht abtasten. Straubing war wie immer am Pulverturm von Beginn an quicklebendig und ging durch Manning in Führung. Doch Frankfurt konnte nicht nur ausgleichen, sondern auch für einen durchaus offenen Schlagabtausch sorgen.

Nathan Burns für die Löwen: “Auswärts ist es immer wichtig, dass man gut ins Spiel findet. Es ist eine hohe Intensität auf dem Eis und wir müssen stets bereit sein. Der schnelle Ausgleich war wichtig und wir haben noch spannende 40 Minuten vor uns.”

 

Im zweiten Abschnitt übernahmen die Gäste immer mehr das Kommando. Zwar gaben die Hausherren mehr Schüsse auf das Tor ab, doch die Qualität der Chancen lag bei den Löwen. Die Führung nach dem zweiten Drittel war daher nicht unverdient. Die Tigers spielten es teilweise zu kompliziert und so musste sich die Abwehr von Coach Flemming kein Bein ausreißen.

 

Brandon Manning für die Tigers: “Wir haben ihnen zu viel Raum gegeben und müssen jetzt zeigen, dass wir hier der Herr im Haus sind. Sicherlich sind wir etwas mehr ins Risiko gegangen und dafür halt noch nicht belohnt worden.”

 

Turbulent wurde es im letzten Abschnitt, weil die Tigers ihre ganze Heimstärke in die Waagschale geworfen hatten. Die Aufholjagd glückte am Ende, obwohl sich die Löwen bis zur letzten Sekunde nicht geschlagen gaben.

 

Das Entscheidende in diesem Spiel waren die gewonnenen Zweikämpfe in den letzten zwanzig Minuten. Dieses Selbstvertrauen, Spiele im letzten Drittel noch drehen zu können, haben sich die Tigers über die gesamte Saison schon erarbeitet. 

 

 

Stimmen nach dem Spiel: 

 

Dominik Bokk (Löwen): “Es war ein ausgeglichenes Spiel. Leider haben sich bei uns kleine Fehler eingeschlichen, die dann von den Tigers eiskalt bestraft wurden. Den Rückstand im letzten Drittel aufzuholen, war dann eben schwer. Vielleicht haben wir auch ein paar Zweikämpfe zu viel verloren.”

 

Sandro Schönberger (Tigers): “Wir haben uns heute über zwei Drittel lang schwergetan. Die Spiele werden härter und es wird um jeden Punkt gekämpft. Ich selber fühle mich richtig gut, habe die Unterstützung meiner Familie und bleibe noch an Bord.” 

 


(Foto: Citypress) - Luke Adam leitete mit seinem Steilpass den Siegtreffer durch JC Lipon ein

 

 

Torfolge: 

1:0 (9.) - Die erste Chance durch Samanski konnte Kucis noch abwehren, aber die Tigers blieben am Puck und Brandon Manning traf von der blauen Linie zu seinem ersten Saisontor. 1:1 (9.) - Die Freude währte nur kurz. 22 Sekunden später lenkte Nathan Burns den Puck nach einem guten Angriff der Gäste ins Tor.

 

1:2 (27.) - Frankfurt gewinnt das Bully im Powerplay und Dominik Bokk lässt es oben rechts einschlagen. 2:2 (47.) - Straubing drängte auf den Ausgleich und Akeson sah am spitzen Winkel Garrett Festerling stehen, der dann Maßarbeit nahm.

 

3:2 (52.) - St. Denis arbeitete hinter dem Tor im Zweikampf äußerst clever und brachte den Puck zu Mark Zengerle in den Slot. 3:3 (54.) - Zweites Überzahltor an diesem Abend und wieder für Frankfurt. Chad Nehring konnte aus der Halbdistanz treffen. 4:3 (56.) - Adam hatte die Übersicht, spielte den Reisepass auf JC Lipon und der traf direkt ins Herz der Löwen. 

 

 

Straubing Tigers - Löwen Frankfurt: 4:3 (1:1 | 0:1 | 3:1)
                                                                                                                                                                                                                                    

1:0 |09.| Manning (Samanski, St. Denis) 

1:1 |09.| Burns (Wenzel, Schwartz)
1:2 |27.| Bokk (Scarlett, Ranford) - PP 1
2:2 |47.| Festerling (Akeson) 
3:2 |52.| Zengerle (St.Denis, Leier)
3:3 |54.| Nehring (Wruck) - PP 1

4:3 |56.| Lipon (Adam)

Strafen: Straubing 6 - Frankfurt 4

 

Schiedsrichter: Kopitz / MacFarlane / Römer / Züchner

 

Zuschauer: 4.480 (Ausverkauft) 

 

 

 


 

Aktuelle Tabelle 

 

 


 



Deutsche Eishockey Liga (PENNY-DEL)

DEL 25Jahre Logo silberDie Deutsche Eishockey Liga (PENNY-DEL) ist die höchste deutsche Eishockey-Spielklasse und wurde im Jahr 1994 gegründet. Am Spielbetrieb nehmen 15 Proficlubs (Kapitalgesellschaften) teil und der aktuelle DEL-Rekordmeister sind die Eisbären Berlin mit 8 Meisterschaften.

 

Mehr Informationen über die Deutsche Eishockey Liga erhalten Sie unter www.eishockey-statistiken.de 

 

 


Weitere DEL Eishockey News

 

 

 

sport1, eishockey-online.com, eishockey online, eishockey-online, telekom eishockey, del deutsche eishockey liga, del,servustv, servus tv, servus, eishockey, del, eishockey tv, laola1.tv, eishockey, red bull, fernsehsender, laola, düsseldorf, eishockey düsseldorf, deg, eg düsseldorf, del, münchen, del münchen, eishockey münchen, red bull, red bulls, red bull münchen, ehc münchen, eishockey, eishockey oberliga, herne, herner ev, eishockey, deb, oberliga west, hockey

 

http://oesterreichonlinecasino.at/review/mrbit-casino/

Der Spielinhalt wird durch mehr als 1.000 Slots und Spiele von Microgaming, Yggdrasil Gaming, Habanero und einigen anderen repräsentiert. Im Mr Bit Casino in Österreich können Sie Video-Slots, Spielautomaten mit Jackpots, Karten-, Brett- und andere Spiele spielen. Der Live-Casino-Bereich ist noch nicht verfügbar, möglicherweise aufgrund der relativen Jugend des Unternehmens. Sicherlich werden im Laufe der Zeit Spiele mit Live-Dealern im Sortiment auftauchen.
 

 

90+ Lizenzierte Casinos ohne Limit

casino ohne deutsche lizenz

crypto casinos

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

Gäste online

Aktuell sind 458 Gäste online

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.