Transfermarkt - Aktuelle Transfers

Schwenninger Wild Wings zwingen zu Hause die Straubing Tigers in die Knie

 

PENNY-DEL (Schwenningen/MA) In einem intensiven Laufspiel, behielten die Wild Wings knapp die Oberhand für sich. Ein guter Start der Gastgeber wurde durch die Tigers während des Spielverlaufs mit einem guten Powerplay wieder wettgemacht. Schwenningen stemmte sich dagegen, als die Niederbayern am Drücker waren und belohnten sich am Ende mit drei Punkten.

 

(Foto: Citypress) Gemeinsam zum ersten Heimsieg in der Saison 2022/23


 

 

Spielverlauf:

Das Spiel begann durchaus kurios. Nach nur 19 Sekunden brach eine Scheibe an der Seite der Bande, was einen schnellen Spielunterbruch von ca. 10 Minuten zufolge hatte. Es waren die Wild Wings, die diese Pause besser für sich nutzen konnten. Straubing geriet ständig unter Druck und wurde zu Fehlern gezwungen.

Lampls Foul brachte gleich einen Penalty für Schwenningen ein. Nicht nur das, die Gäste brauchten lange, bis sie sich von einem Doppelschlag erholten. Aber Straubing fand kaum ein Mittel, die Hintermannschaft von Coach Harold Kreis zu bezwingen. Die Tigers, deren Coach Tom Pokel sogar eine Auszeit im ersten Drittel nahm, konnten froh sein, nur mit einem Tor Rückstand in die Kabine zu gehen.

Sebastian Uvira: “Das Tor von mir war ein geiles Gefühl und die Stimmung ist prächtig heute. Wir haben gute Offensivakzente, aber Straubing hat auch gut mitgespielt. Wir schenken uns nichts auf dem Eis, aber wir sind gut eingestellt heute.”

Das Spiel wirkte im Mittelabschnitt etwas zerfahren. Die Pässe fanden auf beiden Seiten nur wenige Abnehmer und die Chancen blieben Mangelware. Straubing kam aber besser in die Partie, war aggressiver am Gegner und ließ nach hinten bei weitem nicht mehr so viel zu, wie zu Beginn des Spiels. Die Gastgeber beschränkten sich auf Entlastungsangriffe.

Es fielen zwar keine Tore im zweiten Drittel, aber Luke Adam war mit seinem Pfostenschuss am nächsten dran: “Wir müssen im letzten Drittel einen Weg zum Tor finden. Wir spielen zwar besser als im ersten Abschnitt, haben auch die Reihen etwas umgestellt, aber liegen immer noch ein Tor hinten. Jetzt sind noch 20 Minuten zu spielen und wir versuchen alles, um das Spiel noch zu drehen.” 

Straubing blieb auch im letzten Abschnitt die aktivere Mannschaft und vor allem nach dem Ausgleich wollte man mehr. Zwingende Chancen blieben aber dann aus und die Wild Wings erkämpften sich das Momentum durch nur einen platzierten Schuss zurück.

Dieser Stachel vier Minuten vor dem Ende saß zu tief bei den Tigers und die Wild Wings spielten die Zeit clever zu Ende. Für Straubing bedeutete dies, die erste Niederlage der noch jungen Saison und zugleich war es der erste Heimsieg der Schwenninger. 

 

Paker Tuomie für Straubing: “Das war ein brutal schnelles Spiel. Wir haben den Start leider verschlafen, aber dann haben wir im zweiten und dritten Drittel unser Spiel gemacht. Im Powerplay klappt es gut, da spielen wir mit der nötigen Ruhe, aber wir müssen dann halt auch solche Spiele für uns entscheiden.”

 

Ville Lajunen für Schwenningen: “Bei meinem Schuss habe ich einfach versucht so hart wie möglich auf das Tor zu schießen und es hat geklappt. Der Coach hat uns einfach nur vor dem Spiel mitgegeben, dass wir einfaches Eishockey spielen sollen. Gegen Straubing musst du halt mit den Strafzeiten aufpassen, da sind die Tigers brandgefährlich.”

 

 

Torfolge: 

1:0 (5.) - Lampl zog vor dem Tor gegen Hungerecker die Notbremse. Den folgenden Penalty verwandelte Tylor Spink souverän. 2:0 (6.) - Nur 73 Sekunden später klingelte es erneut bei den Tigers. Ein satter Handgelenkschuss von Sebastian Uvire traf rechts oben ins Ziel. 2:1 (12.) - Straubing kam in Überzahl zum Anschluß. Von Akeson über Leier kam der Puck queer zu Travis St.Denis. Der zog direkt ab und traf. 

 

2:2 (45.) - Straubing war erneut in Überzahl. Jason Akeson brachte den Puck zum Tor, Eriksson musste nach vorne prallen lassen und sein eigener Mitspieler bugsierte den Puck über die Linie. 3:2 (56.) - Schwenningen kam über die rechte Seite, den Puck auf Ville Lajonen abgelegt und der sah die Lücke im langen Eck und zog blitzschnell ab. 

 

 

Spiel vom 23.09.2022

Schwenninger Wild Wings - Straubing Tigers: 3:2 (2:1 | 0:0 | 1:1)
                                                                                                                                                                                                                                    

1:0 |05.| Spink - Penalty

2:0 |06.| Uvira (Wahl, Zerinkel)
2:1 |12.| St.Denis (Akeson, Leier) - PP 1
2:2 |45.| Akeson (Scheid, Adam) - PP 1
3:2 |56.| Lajunen (Olimb, Trivellato) 

 

Strafen: Schwenningen 12 - Straubing 10 

 

Schiedsrichter: Kopitz / Gofman / Wölzmüller / Züchner

 

Zuschauer: 2.606


 

Aktuelle Tabelle 

 

 


 
 



Deutsche Eishockey Liga (PENNY-DEL)

DEL 25Jahre Logo silberDie Deutsche Eishockey Liga (PENNY-DEL) ist die höchste deutsche Eishockey-Spielklasse und wurde im Jahr 1994 gegründet. Am Spielbetrieb nehmen 15 Proficlubs (Kapitalgesellschaften) teil und der aktuelle DEL-Rekordmeister sind die Eisbären Berlin mit 8 Meisterschaften.

 

Mehr Informationen über die Deutsche Eishockey Liga erhalten Sie unter www.eishockey-statistiken.de 

 

 


 


 

Weitere DEL Eishockey News

 

 

 

sport1, eishockey-online.com, eishockey online, eishockey-online, telekom eishockey, del deutsche eishockey liga, del,servustv, servus tv, servus, eishockey, del, eishockey tv, laola1.tv, eishockey, red bull, fernsehsender, laola, düsseldorf, eishockey düsseldorf, deg, eg düsseldorf, del, münchen, del münchen, eishockey münchen, red bull, red bulls, red bull münchen, ehc münchen, eishockey, eishockey oberliga, herne, herner ev, eishockey, deb, oberliga west, hockey

 

http://oesterreichonlinecasino.at/review/mrbit-casino/

Der Spielinhalt wird durch mehr als 1.000 Slots und Spiele von Microgaming, Yggdrasil Gaming, Habanero und einigen anderen repräsentiert. Im Mr Bit Casino in Österreich können Sie Video-Slots, Spielautomaten mit Jackpots, Karten-, Brett- und andere Spiele spielen. Der Live-Casino-Bereich ist noch nicht verfügbar, möglicherweise aufgrund der relativen Jugend des Unternehmens. Sicherlich werden im Laufe der Zeit Spiele mit Live-Dealern im Sortiment auftauchen.
 

 

casino ohne deutsche lizenz

crypto casinos

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

Gäste online

Aktuell sind 306 Gäste online

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.