Transfermarkt - Aktuelle Transfers

Deutschland muss sich im zweiten Spiel starken Schweizern deutlich geschlagen geben

 

DEB-Nationalmannschaft (Rosenheim/CD) Beim zweiten Aufeinandertreffen in Rosenheim gab es vor 2.300 Zuschauer für das Team von Toni Söderholm gegen die Eidgenossen diesmal nichts zu holen. Das DEB-Team musste sich leider deutlich geschlagen geben. 


EOL 1974

(Foto: Marija Diepold)

 


Die Aufstellung des DEB Teams war heute fast unverändert. Zwischen den Pfosten stand Andreas Jenike. Dominik Kahun und Stefan Loibl waren nicht im Lineup und nahmen auf der Tribüne Platz. 

 

Schweiz mit besserem Start

 

Mit viel Druck und Zug zum Tor konnten die Gäste heute die Partie erfolgreich beginnen und gingen bereits in der 3. Minute mit 0:1 in Führung. Deutschland brauchte bis zur 13. Minute als John Rogl den Schweizer Schlussmann zum ersten Mal ernsthaft prüfte. Mit dieser Chance wurde das deutsche Spiel dann besser.

 

Kurz vor der Pausensirene konnte Andy Jenike die Scheibe unter sich auf der Linie begraben. Zum Glück hatte der Schiedsrichter eine gute Sicht und so wurde kein Tor gegeben. Mit dem knappen Rückstand ging es dann in die erste Drittelpause. 

 

Spiel wird intensiver 

 

Im Mittelabschnitt entwickelte sich eine gute, schwungvolle Partie, bei der es hin und her ging und die Fans in Rosenheim packende aber faire Zweikämpfe sahen. Die Spieler krachten desöfteren in die Banden. Deutschland konnte einen guten Start hinlegen und Daniel Schmölz fand seinen Meister im schweizerischen Schlussmann (32.). Kurz darauf musste Andy Jenike bei einem Konter sein Können unter Beweis stellen. In dieser Druckphase des DEB Teams fiel das 0:2 durch einen platzierten unhaltbaren Handgelenkschuss für die Eidgenossen. 

 

Schweiz zieht davon

 

Deutschland kam zwar schwungvoll aus der Kabine und erzielte durch Alexander Ehl bereits nach zwei Minuten den 1:2 Anschlusstreffer. Doch danach schlugen die Schweizer fast schon im Minutentakt zurück und so stand es nach 48 Minuten 1:6. Ein Drittel zum Vergessen! Die DEB-Auswahl bemühte sich reglich, doch gegen die übermächtigen Schweizer war die Luft raus. 


Die nächste Phase der WM-Vorbereitung 2022 startet unmittelbar nächste Woche mit zwei weiteren Länderspielen in Dresden gegen die Slowakei. Beide Partien werden kostenlos auf MagentaSport übertragen:

 

29.04.2022 | 19:00 Uhr in Dresden | Deutschland – Slowakei

30.04.2022 | 17:00 Uhr in Dresden | Deutschland – Slowakei

 

Stimmen zum Spiel:

 

DEB-Sportdirektor Christian Künast zur Woche in Rosenheim: „Auch in Phase 2 habe wir sehr viele Erfahrungen sammeln können. International zählt jedes Detail, jede Kleinigkeit, das ist vielleicht die Haupterkenntnis aus den beiden Spielen gegen die Schweiz. Die zwei Tage Erholung tun jetzt allen gut.“

 

Bundestrainer Toni Söderholm über die zweite Phase: „Die Woche war insgesamt gut. Im Hinblick auf die Kleinigkeiten war die Entwicklung positiv. Die Leistung der Mannschaft steigt langsam in eine sehr gute Richtung, die Einstellung passt. Und es geht auch in Ordnung, dass wir ein Spiel gewonnen und eines verloren haben. Auch in der nächsten Phase geht es darum, Schritt für Schritt besser zu werden, und uns auch in der offensiven Zone zu verbessern, was die Hartnäckigkeit und Effizienz angeht. Darauf wird der Fokus in der kommenden Woche liegen.“ 

 

Verteidiger Marcus Weber über die Zeit in Rosenheim: „Ich denke, wir haben uns in dieser Phase wieder weiterentwickelt. Vor allem das Spiel am Donnerstag war sehr positiv. Heute ist das Ergebnis etwas zu hoch ausgefallen, weil wir doch auch viele Sachen richtig gemacht haben. Aber dafür sind die Vorbereitungsspiele da. Wir wollen uns weiterentwickeln im Hinblick auf die WM.“

 

 

Rosenheim, 23.04.2022
Deutschland - Schweiz 1:6 (0:1|0:1|1:4)

Tore:
0:1|03.|Luca Hischier 

0:2|36.|Killian Mottet

1:2|42.|Alexander Ehl (Rogl)
1:3|44.|Andre Heim
1:4|46.|Michael Fora

1:5|47.|Luca Fazzini
1:6|48.|Calvin Thürkauf

Zuschauer:
2.300

 

Beste Spieler des Spiels:
Schweiz # 98 Miranda Marco
Deutschland # 52 Zimmermann Mario

 


 


 

eishockey-online.com ist Partner & Sponsor des Deutschen Eishockey Bund und vermarktet die Original Gameworn Eishockeytrikots der Nationalmannschaft, welche im SHOP verfügbar sind.

 

EOL Bande 2019 Memmingen740

 

 

Weitere interessante Links:

www.deutschlandcup.de - Alle Informationen über den Eishockey Deutschland Cup seit 1987.

www.eishockey-deutschland.info - Alle Eishockey Weltmeisterschaften, Olympische Spiele seit 1910 bis heute.

 

 

 

 

Weitere DEL Eishockey News

 

 

 

 

 

 

http://oesterreichonlinecasino.at/review/mrbit-casino/

Der Spielinhalt wird durch mehr als 1.000 Slots und Spiele von Microgaming, Yggdrasil Gaming, Habanero und einigen anderen repräsentiert. Im Mr Bit Casino in Österreich können Sie Video-Slots, Spielautomaten mit Jackpots, Karten-, Brett- und andere Spiele spielen. Der Live-Casino-Bereich ist noch nicht verfügbar, möglicherweise aufgrund der relativen Jugend des Unternehmens. Sicherlich werden im Laufe der Zeit Spiele mit Live-Dealern im Sortiment auftauchen.
 

 

casino ohne deutsche lizenz

crypto casinos

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

Gäste online

Aktuell sind 591 Gäste online

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.