Transfermarkt - Aktuelle Transfers

Nürnberg dreht hitzige Partie in den Schlussminuten

 

PENNY-DEL (Nürnberg/MH) Kurz nach Ende der olympischen Spiele ging es für die Adler Mannheim auch endlich in der DEL weiter. Während die Ice Tigers schon am Freitag das erste Spiel nach der Pause bestritten, griffen die Adler erst heute wieder ins Geschehen ein. Nürnberg stand vor der Partie auf Platz 8 und die Gäste auf Platz 2 der Liga.

 

IceTi MAN 210222 Cp

 

( Foto City-press )

 


 

 
Das Torhüterduell hieß Dennis Endras gegen Niklas Treutle, die beide im Verlauf des Spiels ihre Qualitäten zeigen sollten. Trotz einiger Ausfälle starteten die Gäste gut in die Partie und kamen durch Iskhakov zu ihrer ersten guten Gelegenheit und einem anschließenden Powerplay. Nürnberg arbeitete hart in Unterzahl und kam sogar in Unterzahl zu einer guten Gelegenheit und zog ebenfalls eine Strafe. Das zweitschwächste Überzahl der Liga konnte in diesem Falls einmal zuschlagen. MacLeod kam an der blauen Linie an die Scheibe, zog einfach mal ab und traf ins Tor zur Führung. Mannheim antwortete mit viel Intensität und drückte sogleich auf den Ausgleich. Bergmann führte den Puck ins gegnerische Drittel, übergab an Elias und dieser vollendete per Handgelenkschuss zum umgehenden Ausgleich. Kurze Zeit später musste Endras gegen Shihin und Schmöltz retten. Insgesamt war der Gastgeber sehr gut und engagiert in der Partie, mussten aber eine weitere Unterzahlsituationen überstehen. Auch die letzten fünf Minuten verliefen sehr intensiv und aggressiv, so dass es in den letzten Sekunden des ersten Drittel noch eine Strafen auf beiden Seiten gab.

 


Ein Powerplay der Ice Tigers zu Beginn des zweiten Drittels verpuffte mehr oder weniger ohne Chancen. Nach wie vor war das Spiel von kleinen Nicklichkeiten und Strafen geprägt. Mitte des zweiten Abschnittes war Nürnberg erneut in Überzahl. Endras war hier mehrfach gefordert und rettete gegen Fox und Brown. Mannheim merkte man in der einen oder anderen Situation doch die fehlendet Spielpraxis an. Dennoch hatte Plachta per Alleingang in der 32.Spielminute die große Chance gegen Treutle aber scheiterte. Dies scheint die Kurpfälzer etwas aufgeweckt zu haben, denn in den folgenden Minuten war Treutel einige Male im Mittelpunkt des Geschehens. In dieser Druckphase machte Bergmann die 2:1 Führung. Iskhakov führte den Puck noch im Powerplay ins Drittel, legte auf Bergmann ab und dieser überwand Treutle mit Ablauf der Strafe gegen Nürnberg. Zum Ende hin drückte noch einmal der Gastgeber auf den Ausgleich, doch Endras und die Mannheimer Hintermannschaft hielten den Vorsprung bis in die Pause.

 


Parlett traf zu Beginn des Schlussabschnittes mit der Rückhand den Pfosten. Die Begegnung wurde weiterhin sehr intensiv geführt. Viele Strafen prägten weiterhin das Bild, doch keine der beiden Teams konnten ihre Überzahlmöglichkeiten nutzen. Beide Torhüter standen im Mittelpunkt, oder der Spieler traf das Tor nicht, wie bei Bergmann großer Möglichkeit fünf Minuten vor dem Ende. Gegen Eisenschmid zeigte Treutle seine ganze Klasse. Kurz vor Schluss nahm Holzer dann auf der Strafbank platz und diese Chance ließ Nürnberg nicht liegen. Brown legt in Überzahl auf Fox zurück, der Endras keine Chance ließ. Es roch nach Overtime. Aber MacLeod hatte wohl anderes vor. Er schnappte sich die Scheibe an der blauen Linie, zog nach innen und drückte ab, an Endras vorbei. 32 Sekunden vor dem Ende drehten die Ice Tigers das Spiel und führten plötzlich mit 3:2. Natürlich setzte Gross alles auf eine Karte und nahm Endras vom Eis. Nutze allerdings nichts mehr. Nürnberg gewinnt dank großem Einsatz die Partie.

 

 


 

Aktuelle Tabelle 

 

 


 
 



Deutsche Eishockey Liga (PENNY-DEL)

DEL 25Jahre Logo silberDie Deutsche Eishockey Liga (PENNY-DEL) ist die höchste deutsche Eishockey-Spielklasse und wurde im Jahr 1994 gegründet. Am Spielbetrieb nehmen 15 Proficlubs (Kapitalgesellschaften) teil und der aktuelle DEL-Rekordmeister sind die Eisbären Berlin mit 8 Meisterschaften.

 

Mehr Informationen über die Deutsche Eishockey Liga erhalten Sie unter www.eishockey-statistiken.de 

 

 


 


 

Weitere DEL Eishockey News

 

 

 

 

http://oesterreichonlinecasino.at/review/mrbit-casino/

Der Spielinhalt wird durch mehr als 1.000 Slots und Spiele von Microgaming, Yggdrasil Gaming, Habanero und einigen anderen repräsentiert. Im Mr Bit Casino in Österreich können Sie Video-Slots, Spielautomaten mit Jackpots, Karten-, Brett- und andere Spiele spielen. Der Live-Casino-Bereich ist noch nicht verfügbar, möglicherweise aufgrund der relativen Jugend des Unternehmens. Sicherlich werden im Laufe der Zeit Spiele mit Live-Dealern im Sortiment auftauchen.
 

 

casino ohne deutsche lizenz

crypto casinos

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

Gäste online

Aktuell sind 908 Gäste online

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.