Bietigheim " Steelt" zwei Punkte in Krefeld

 

PENNY-DEL (Krefeld/RS) Das Duell in der Nachbarschaft der Tabelle. Das Duell der Brüderpaare! Auf Seiten der Gäste aus dem Württembergischen Daniel Weiss und Constantin Braun, im heimischen Trikot Alexander Weiss und Laurin Braun. Constantin Braun und Norman Hauner im Gästedress zu dem noch mit Krefelder Vergangenheit.

 

KEV Bietigheim Schmitt

 

( Foto Ralf Schmitt )

 


 

 

Die Karten waren gemischt. Das Spiel begann entsprechend nervös und zerfahren. Der Gast und Neuling in der Penny- DEL versuchte in den ersten Minuten sein Heil in der Defensive, was prompt in falsche Richtung ging. Bergström markierte bereits nach drei Minuten die Führung der Hausherren. Sicherheit gab dieses frühe Tor den Hausherren jedoch nicht. Zumal der KEV nach sieben Minuten Goalie Shilin nach einer heiklen Aktion durch Verletzung gegen Nikita Quapp tauschen mussten. Der vom NHL Club Carolina Hurricanes gedraftete Ex-Ravensburger kassierte auch gleich den Ausgleich durch Stretch (14.) im Powerplay und die erstmalige Führung der Gäste nur zwei Minuten danach durch Sheen. Bei den verunsicherten Krefelder ging im Anschluss daran nichts mehr, aber auch gar nichts mehr. Das ohnehin nicht sehr hohe Niveau sank noch tiefer. So führte Bietigheim nach Drittel eins.

 

 

Wütende Pinguine eröffneten den Mittelabschnitt. Bracco (24.) nutzte eine Überzahl Situation aus, um für Krefeld wieder gleich zu ziehen. An Qualität bekam das Spiel der Gastgeber keinen Schub. Das Gegenteil war der Fall. Bietigheim zog fast im Gegenzug wieder in Front, wiederum traf Sheen (25.) mit dem Doppelpack. Der bedauernswerte Quapp bekam zu diesem Zeitpunkt erst den dritten Schuss auf sein Gehäuse und kassierte den dritten Treffer. Der dritte Gegentreffer fiel dann aber auch auf der anderen Seite. Tor Nummer drei der Schwarz-Gelben erzielte Alex Weiss (37.) nach sehr feiner Vorarbeit von Hersley. Somit standen die Signale wieder auf null. Krefeld hatte noch das Glück, das die Gestreiften ein Gästetor nicht anerkannten.

 

 

Das heimische Team, spielerisch ohnehin mit nicht auf Rosen gebettet, tat sich auch in der Folge sehr schwer die Defensive der Gäste in Verlegenheit zu bringen. Die Steelers verteidigten clever und hatten im Schlussabschnitt die besseren Möglichkeiten. Genutzt hat es beiden Mannschaften nicht mehr. Die Partie ging in die Overtime. Da wurde es dann richtig spannend. Erst wurde das Tor von Laurin Braun wegen Torwart Behinderung nicht anerkannt, dann hielt Goalie Quapp seine Mannschaft mit mehreren Glanzparaden im Spiel.

 

 

Die Entscheidung fiel letztlich in der Penalty Lotterie in der Bietigheim durch Ranford das bessere Ende für sich hatte. Die Krefeld Pinguine treten auf der Stelle. Ein Punkt gegen einen Mitbewerber im Klassenerhalt ist eindeutig zu wenig!

 

 

Spiel vom 08.10.2021

Krefeld Pinguine vs. Bietigheim Steelers 3:4 n.P. (1:2|2:1|0:0|0:0|0:1)

 

Tore:

1:0 | 3.| Bergström (Kulda)

1:1 |14.| Stretch (Ranford, Heard) PP1

1:2 |16.| Sheen (Braun C., Renner)

2:2 |24.| Bracco (Weiss A., Braun L.)

2:3 |25.| Sheen (Stretch, Renner)

3:3 |37.| Weiss A. (Hersley)

3:4 |66.| Ranford (Penalty)

 

Zuschauer:
4012

 

Strafen: Krefeld 6 Minuten, Bietigheim 4 Minuten

 

Hauptschiedsrichter: Gordon Schukies, Andrew Wilk

Linienrichter: Jonas Merten, Chris van Grinswen

 

 



Deutsche Eishockey Liga (PENNY-DEL)

DEL 25Jahre Logo silberDie Deutsche Eishockey Liga (PENNY-DEL) ist die höchste deutsche Eishockey-Spielklasse und wurde im Jahr 1994 gegründet. Am Spielbetrieb nehmen 15 Proficlubs (Kapitalgesellschaften) teil und der aktuelle DEL-Rekordmeister sind die Eisbären Berlin mit 8 Meisterschaften.

 

Mehr Informationen über die Deutsche Eishockey Liga erhalten Sie unter www.eishockey-statistiken.de 

 

 


 


 

Weitere DEL Eishockey News

 

 

 

 
http://oesterreichonlinecasino.at/review/mrbit-casino/
Der Spielinhalt wird durch mehr als 1.000 Slots und Spiele von Microgaming, Yggdrasil Gaming, Habanero und einigen anderen repräsentiert. Im Mr Bit Casino in Österreich können Sie Video-Slots, Spielautomaten mit Jackpots, Karten-, Brett- und andere Spiele spielen. Der Live-Casino-Bereich ist noch nicht verfügbar, möglicherweise aufgrund der relativen Jugend des Unternehmens. Sicherlich werden im Laufe der Zeit Spiele mit Live-Dealern im Sortiment auftauchen.
 

Aktuelle Transfers

 

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

Gäste online

Aktuell sind 1101 Gäste online

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.