Krefeld Pinguine unterliegen den Eisbären Berlin trotz Führung

 

PENNY-DEL (Krefeld/RB) Vor 2'377 Zuschauern in der YAYLA-Arena konnten die Krefeld Pinguine an ihren ersten Heimsieg gegen die Iserlohn Roosters von letztem Donnerstag nicht anknüpfen und unterlagen trotz einer 1:0-Führung den Eisbären Berlin doch noch mit 1:3. Für die Eisbären folgte nach der letzten Niederlage wieder ein Sieg.

 

kev berlin 17012021

(Foto: Ralf Schmitt / eishockey-online.com / Archiv)

 


 

Mit dem 1:3-Sieg in Krefeld bauen die Eisbären Berlin ihre Siegesserie auf fremdem Eis auf vier Erfolge in Serie aus. Der erste Treffer gelang allerdings den Krefeldern durch Lucas Lessio, der ein Zuspiel von Jeremy Bracco im Powerplay zum 1:0 in der 36. Spielminute verwerten konnte. Mit der knappen Führung ging das Team des neuen russischen Headcoaches Igor Zakharkin, der nach der Freistellung von Clark Donatelli dessen Posten übernahm, in die zweite Drittelpause.

 

Es schien so als hätte Berlin-Coach Serge Aubin in der Pause die richtigen Worte für seine Mannschaft gefunden, denn nur 67 Sekunden nach Wiederbeginn traf Yannick Veilleux zum Ausgleich. Nun übernahmen die Eisbären je länger je mehr das Spieldiktat und so war auch Blaine Byron wenig später erfolgreich und verwertete zum zweiten Treffer für die Eisbären. Nun waren die Krefeld Pinguine im Stellungsspiel überfordert und kassierten keine Minute später gleich den dritten Gegentreffer, der Matthew White zugesprochen wurde. Krefeld versuchte auf den Rückstand zu reagieren, scheiterte mit ihren 28 Schüssen aufs Tor aber über das gesamte Spiel gesehen immer wieder an Mathias Niederberger, der in bisher vier Spielen eine Fangquote von 93.04% erreichte respektive im Schnitt nur 1.97 Gegentore zuliess.



Spielstatistiken

Krefeld, 26.09.2021

 

Krefeld Pinguine – Eisbären Berlin 1:3 (0:0|1:0|0:3)

 

Tore:
1:0|36.|Lucas Lessio (Bracco, Sacher) PP
1:1|42.|Yannick Veilleux (Mik)
1:2|48.|Blaine Byron (Hördler, Pföderl)

1:3|49.|Matthew White (Boychuk, Després)

 

 



Deutsche Eishockey Liga (PENNY-DEL)

DEL 25Jahre Logo silberDie Deutsche Eishockey Liga (PENNY-DEL) ist die höchste deutsche Eishockey-Spielklasse und wurde im Jahr 1994 gegründet. Am Spielbetrieb nehmen 15 Proficlubs (Kapitalgesellschaften) teil und der aktuelle DEL-Rekordmeister sind die Eisbären Berlin mit 8 Meisterschaften.

 

Mehr Informationen über die Deutsche Eishockey Liga erhalten Sie unter www.eishockey-statistiken.de 

 

 


 


 

Weitere DEL Eishockey News

 

 

 

 

Aktuelle Transfers

 

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

Gäste online

Aktuell sind 830 Gäste online

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.