DEB-Team verliert trotz starker Leistung und zwei Toren von Peterka knapp gegen Tschechien

 

(DEB/Nationalmannschaft) CD Am Ende war es nur ein Powerplaytor mehr für Tschechien bei der 4:5 Niederlage in Nürnberg. Bis zur 50. Minute konnte das DEB Team die Führung verteidigen und dem ersten Sieg nach 14 Jahren entgegen fiebern, doch dann schlugen die Tschechen erneut im Powerplay zurück und sorgten für die nächste Niederlage.

 

John Peterka gelangen seine ersten beiden Länderspieltreffer  (16., 22./Überzahl). Der Bald-Münchner Frederik Tiffels (20.) sowie Alexander Ehl (49.) erzielten die weiteren Tore für die Auswahl des Deutschen Eishockey-Bundes e.V., für den Weltranglistenfünften trafen Matej Blümel (20.), Radim Salda (29.)., Jakub Galvas (41./50.) und David Tomasek (54.). Als bester Spieler der DEB-Auswahl wurde nach der Partie Peterka ausgezeichnet.

 

i RqSnCfj X2

(Foto: Citypress)

 


Toni Söderholm hatte heute kaum Änderungen in der Aufstellung aufgeboten, bis auf der Torhüterposition, die von Andreas Jenike bekleidet wurde, vertraute der Bundestrainer auf die gleichen Akteure vom Donnerstag. Auf den Seiten der tschechischen Mannschaft gab es jedoch viele Veränderungen, was deutlich machte, welche Qualität es im tschechischen Eishockey gibt.

 

Doch es gelang der DEB Auswahl im ersten Drittel mit 2:1 in Führung zu gehen, dabei erzielte der Münchner JJ Peterka in seinem zweiten Länderspiel den ersten Treffer, der kurz darauf mit einem traumhaften Alleingang von Freddy Tiffels zum 2:0 getoppt wurde. Die Gäste konnten wenige Sekunden später auf 2:1 verkürzen.

 

Im Mittelabschnitt waren weniger als zwei Minuten gespielt, da konnte sich wieder JJ Peterka als Torschütze eintragen. Die erneute zwei-Toreführung für Deutschland fiel dabei in Überzahl. Doch obwohl man weiter druckvoll und mit viel Tempo agierte konnten die Tschechen ihre Qualitäten an der Scheibe und im Passpiel zum Vorschein bringen und verkürzten in der 31. Minute erneut.

 

Nach nur 11 Sekunden im letzten Drittel fiel dann bei einem Mann mehr auf dem Eis der 3:3 Ausgleich durch Jakub Galvas, der heute mit zwei Toren bester Spieler auf Seiten der Tschechen wurde. Das DEB Team gab sich aber nicht geschlagen und so war es Alexander Ehl der mit seinem zweiten Tor im vierten Länderspiel die erneute 4:3 Führung in Überzahl markierte.

 

Leider musste man danach einige Strafzeiten nehmen und die Tschechen schlugen eiskalt mit schnellen Kombinationen und platzierten Schüssen im Powerplay zurück und trafen zum 4:4 Ausgleich (50.) und zum 4:5 Sieg in der 55. Minuten. Deutschland versuchte in den Schlußminuten noch alles doch es sollte zu keinem Punktgewinn mehr reichen. Eine bittere Niederlage für das DEB Team, die über 50. Minuten auf der Siegerstrasse waren und einen Sieg nach 14 Jahren gegen die Tschechen wirklich verdient gehabt hätten.

 

Das Team von Bundestrainer Toni Söderholm trifft ab nächsten Freitag in Nürnberg noch zwei Mal auf Weißrussland, bevor es dann zur Weltmeisterschaft nach Riga geht.

 



 

i cSBQj22 X2

 (Foto: Citpress - JJ Peterka mit zwei Toren)

 

Stimmen zum Spiel:

 

Toni Söderholm: "Ich bin mit dem Auftreten der Mannschaft eigentlich ganz zufrieden, jedoch nicht mit dem Ergebnis. So ein Spiel muss man einfach gewinnen. Wir haben viel Positives aber auch einiges zum Aufarbeiten gesehen. Gerade die vielen Strafzeiten müssen wir abstellen, das ist International dann schwierig zu punkten. Es wurde auf jeden Fall hart gearbeitet und wir werden in den nächsten beiden Spielen nochmals einen veränderten Kader sehen."

 

Freddy Tiffels: "Es ist absolut ägerlich, wenn man drei Mal führt, dass man dann am Ende nicht gewinnt. Wir müssen einfach von der Strafbank wegbleiben, dann können wir solche Spiele auch nach Hause bringen."

 

Moritz Müller: "Wir haben heute von den bisherigen vier Spielen die beste Leistung abgeboten und mit viel Druck und Tempo agiert. Zum Schluß waren es Kleinigkeiten, die gefehlt haben und daran müssen wir arbeiten. Wir freuen uns auf jedenfall auf die Weltmeisterschaft, die gerade in Zeiten von Corona sehr wichtig ist, dass Eishockey wenigstens auf dem Bildschirm läuft."

 

 

01.05.2021 Länderspiel in Nürnberg

Deutschland - Tchechien 4:5 (2:1|1:1|1:3)

 

Tore:

1:0|16.|JJ Peterka (Schmölz, Eder)

2:0|20.|Frederik Tiffels (Schütz)

2:1|20.|Matej Blümel

3:1|22.|JJ Peterka (Braun) PPT

3:2|31.|Radim Salda

3:3|41.|Jakub Galvas PPT

4:3|49.|Alexander Ehl (Mebus, Rogl) PPT

4:4|50.|Jakub Galvas PPT

4:5|55.|David Tomasek PPT

 

Best Player of the game:

Tschechien: #7 Galvas

Deutschland: #94 Peterka

 

 


 


 

eishockey-online.com ist Partner & Sponsor des Deutschen Eishockey Bund und vermarktet die Original Gameworn Eishockeytrikots der Nationalmannschaft, welche im SHOP verfügbar sind.

 

EOL Bande 2019 Memmingen740

 

 

Weitere interessante Links:

www.deutschlandcup.de - Alle Informationen über den Eishockey Deutschland Cup seit 1987.

www.eishockey-deutschland.info - Alle Eishockey Weltmeisterschaften, Olympische Spiele seit 1910 bis heute.

 

 

 

Weitere DEL Eishockey News

 

 

 

 

 

 

Aktuelle Transfers

 

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

Gäste online

Aktuell sind 1080 Gäste online

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.