PENNY-DEL - Adler Mannheim bezwingen Straubing nach Verlängrung

 

(DEL/Mannheim) PM Das entscheidende Spiel 3 fand am Samstagnachmittag in der SAP Arena statt. Nach zwei physisch harten Matches stand es 1:1 in der Serie. Auf beiden Seiten gab es keine Veränderungen im Lineup.

 

MAN Straubing 240421 City

( Foto City-press )

 


 


Schon nach 70 Sekunden gab es das erste Powerplay für die Heimmannschaft, das jedoch ohne echte Möglichkeit blieb. Kurz danach die Führung für den Gast. Mulock fälschte einen Schopper-Schuss unhaltbar für Endras ins Tor ab. Mannheim wirkte danach etwas geschockt und hatte vor allem beim Aufbauspiel große Probleme, auch weil Straubing ein gutes Forechecking spielte, während in der eigenen Zone schnörkellos der Puck rausgespielt wurde.

 


Dieser Aufwand wurde in der 10.Spielminute mit dem 2:0 belohnt. Gormley ließ Elias stehen und spielte von außen vors Tor auf den völlig alleinstehenden Tropp, der locker einschob. Die Kurpfälzer waren nun völlig von der Rolle. Bei einem Powerplay hatte Straubing weitere Chancen zu erhöhen, doch Endras hielt sein Team im Spiel. Vor allem ein sensationeller Save gegen Williams muss hier erwähnt werden. Nach 15 Spielminuten hatten die Adler den ersten Schuss aufs Tor von Vogl. Es blieb bei der verdienten 2:0 Führung zur ersten Pause. 12 zu 2 war das klare Schuss-Verhältnis.

 

 

Doch das zweite Drittel begann nicht gut für den Meister von 2019. Reul musste zwei Minuten auf die Strafbank, doch die Tigers konnte diese nicht nutzen. Trotzdem hatte die Mannschaft von Trainer Tom Pokel das Spiel weiterhin sehr gut im Griff. Plötzlich hatte Reul die erste große Chance im Spiel doch traf das Tor nicht. Gormley musste kurz später auf die Strafbank. Doch anstatt des Anschlusses kassierten die Adler das 3:0 durch Laganiere in Unterzahl.

 

 



 

 

War das schon die Entscheidung? Bei Mannheim klappte nicht viel. Endras verhinderte gegen Eder das 4:0. So blieb es bei der immer noch verdienten 3:0 Führung für den Gast. Die Adler mussten nun natürlich kommen und warfen alles nach vorne. Es wurde aus jeder Lage aufs Tor geschossen, außerdem wurden zwei Stürmer sehr weit vorne positioniert, um das Spiel auseinander zu ziehen und Stretch-Pässe zu forcieren. Straubing auf der anderen Seite blieb bei seinem System, jeden Puck einfach aus der eigenen Zone raus zu spielen.

 


Mitte des dritten Drittel bekamen die Kurpfälzer ein Powerplay. Pavel Gross riskierte alles und nahm Endras vom Eis. Dies zahlte sich aus, denn Sinan Akdag traf per one Timer von der blauen Linie. Nur noch 1:3 hieß es bei noch 10 Minuten Spielzeit. Williams nahm kurz darauf ebenfalls auf der Strafbank platz. Erneut ging Endras vom Eis, erneut 6 gegen 4, erneut ein Tor, jetzt von Shinnimin zum 2:3.

 


Straubing versuchte zu antworten. Brandt per Alley Oop Pass auf Ziegler und Endras hält mit einem Monster Save. Plachta dann an die Latte. Wahnsinn was hier nun los war. Mannheim drückte gewaltig auf den Ausgleich und wurde belohnt. Bei einem schlechten Wechsel der Tigers konnte Larkin unbehelligt ins Drittel fahren, zog ab und überwand Vogl.

 


Die Bayern konnten das Spiel wieder etwas beruhigen und sich in die Verlängerung retten. Wer hätte das zu Beginn des dritten Drittels noch gedacht? Ein Tor sollte nun also über diese Serie entscheiden. Beide Teams spielten nun natürlich etwas kontrollierter. Die Tigers wirkten leicht mutiger, aber insgesamt war die Partie ausgeglichen in dieser Phase. Plachta hatte die erste große Möglichkeit aber vergab leider aus Sicht der Adler. Das Spiel lief ausgeglichen weiter. Smith fuhr dann mit dem Puck bei einem zwei gegen zwei in Drittel. Krämmer zog zum Tor und Smith schoss per Rückhand den Puck zum Tor, wo Krämmer den Puck leicht zum Sieg im Spiel und der Serie abfälschte. Mannheim damit im Halbfinale.

 

 


mannheim

Mehr Informationen über den Eishockey Club Adler Mannheim wie den aktuellen Kader, umfangreiche Statistiken, Rekorde, Rekordspieler, Ergebnisse und Platzierungen aus der Vergangenheit finden Sie bei eishockey-online.com, dem führenden deutschen Eishockey Magazin.

 

 

Weitere interessante Links:

www.eishockey-bilder.com - Eishockey Bilder von den Adler Mannheim von eishockey-online.com.

www.eishockey-deutschland.info - Informationen über alle Eishockey Weltmeisterschaften und Olympische Spiele seit 1910.

 

 


 


 

Weitere DEL Eishockey News

 

 

eol trikot banner728 90

 

Aktuelle Transfers

 

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

Gäste online

Aktuell sind 1517 Gäste online

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.