PENNY-DEL - Straubing gewinnt Spiel 1 gegen Mannheim - Matchball am Donnerstag

 

(DEL/Mannheim) MH Spiel 1 der Best of Three Serie zwischen Mannheim und Straubing fand in der SAP Arena statt. Die Tigers konnten sich am letzten Spieltag noch als vierter der Südgruppe für die Playoffs qualifizieren. Klarer Favorit sind natürlich die Adler, das beste Team der DEL-Vorrunde.

 

Jeremy Williams citypress

( Foto City-press )

 


 

 

Im Tor standen sich Sebastian Vogl gegen Dennis Endras gegenüber. Für den ehemaligen Straubinger Stefan Loibl war dies natürlich ein ganz besonderes Duell. Der Favorit setzt gleich zu Beginn ein Ausrufezeichen. Vogl konnte einen Puck hinter dem Tor nicht kontrollieren, so daß Eisenschmid den Puck vors Tor auf Reul spielen konnte und dieser ins quasi leere Tor zur Führung traf. Aber die Pokels-Team konnte im direkten Gegenzug antworten.

 


Laganiere brachte einen Rebound, der nach einem Schuss von Tropp von der Bande zurückkam, im Tor der Kurpfälzer unter. Wieder im direkten Gegenzug ein Pfostentreffer von David Wolf. Welche ein intensiver Beginn in diese Serie. Mitte des ersten Drittels hatten der Tabellenerste seine erste Überzahlchance. Mit 14,3% war dieses in der Vorrunde allerdings das zweitschlechteste der Liga. Auch in dieser Überzahl konnte nichts Zählbares im Kasten von Vog untergebracht werden. Besser machten sie es im kurz darauf folgenden zweiten Powerplay. Leier bekommt den Puck auf der Torlinie, fährt mit diesem vors Tor von Vogl und steckt ihn unterm Arm durch ins Tor.

 

 



 

 

Das zweite Drittel begann nicht weniger intensiv, wenn gleich auch weniger spektakulär. Beide Teams standen defensiv etwas besser und versuchten wenig zuzulassen, spielten aber dennoch stark auf den Körper wie zu dieser Jahreszeit eben üblich. Mouillierat hatte nach sechseinhalb Minuten die erste nennenswerte Chance, nachdem er sich über außen durchsetzen konnte aber an Endras scheitertete. Nur gut eine Minute später stand Basler allein vor Endras aber traf das Tor nicht.

 

 

Die Partie nahm weiter an Intensität zu. Es wurde gecheckt was es zu checken gab, aber jederzeit fair. Straubing hatte in der Endphase des zweiten Drittels die etwas besseren Chancen. Mannheim hatte noch einmal ein Powerplay aber konnte sich hier keine Chance erspielen. SO ging es erneut mit einem 2:2 in die Kabine.

 

 

In den ersten 5 Minuten des dritten Drittels tat sich zunächst nicht viel. Die erste aufregende Szene war ein harter aber fairer Check gegen David Wolf, der sich dabei unglücklich am Arm verletzte. Die Partie war in dieser Phase ausgeglichen. Beide Mannschaften legten viel Wert auf die Defensive, jedes Tor konnte nun entscheidend sein. Glück hatten die Tigers knapp sechs Minuten vor dem Ende, als eine klare zwei Minuten Strafe wegen Spielverzögerung nicht gegeben wurde. Schönberger hatte vier Minuten vor dem Ende die erste große Möglichkeit, doch auch hier war Endras zur Stelle. Drei Minuten vor Schluss gab es dann eine etwas fragwürdige Strafe gegen das Gross-Team. Endras konnte hier zweimal mit einer Glanzparade sein Team im Spiel halten.

 

 

Es blieb beim 2:2 nach regulärer Spielzeit, somit ging es in die Overtime. Mit der Schlusssirene gab er erneut eine Strafe gegen Mannheims Jason Bast. Die Tigers starteten also mit einer Powerplay in die Verlängerung. Zunächst ging hier nicht viel, dann zog Acolatse ab, dessen Schuss ging allerdings vorbei und kam auf der andern Seite wieder heraus, hier wartete Jeremy Williams und schoss den Puck aus spitzem Winkel zum umjubelten Siegtreffer ins Tor.

 

 


mannheim

Mehr Informationen über den Eishockey Club Adler Mannheim wie den aktuellen Kader, umfangreiche Statistiken, Rekorde, Rekordspieler, Ergebnisse und Platzierungen aus der Vergangenheit finden Sie bei eishockey-online.com, dem führenden deutschen Eishockey Magazin.

 

 

Weitere interessante Links:

www.eishockey-bilder.com - Eishockey Bilder von den Adler Mannheim von eishockey-online.com.

www.eishockey-deutschland.info - Informationen über alle Eishockey Weltmeisterschaften und Olympische Spiele seit 1910.

 

 


 


 

Weitere DEL Eishockey News

 

 

 

Aktuelle Transfers

 

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

Gäste online

Aktuell sind 500 Gäste online

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.