PENNY - DEL - Schwenninger Wild Wings besiegen Köln und verpassen die Playoffs

 

(PENNY - DEL/Schwenningen) (BM) Showdown im Kampf um Platz vier. Nachdem die Wild Wings es am Freitag verpasst hatten, sich die perfekte Ausgangssituation zu verschaffen, mussten sie an diesem Nachmittag mindestens ein Punkt mehr wie Straubing im Parallelspiel holen. Mit unverändertem Line Up ging Niklas Sundblad in die Partie. Sein Team hatte zunächst Startschwierigkeiten. Im ersten Abschnitt waren die Gäste das bessere Team. Nach der Pause drehten dann die Wild Wings auf und erspielten sich bis zum Schlussabschnitt eine 3 Tore-Führung. Zwar kam Köln noch zum dritten Treffer, der Sieg blieb aber in Schwenningen. Da Straubing in Wolfsburg erfolgreich war, verpassen die Neckarstädter trotzdem die Playoffs.

 

cp d1 RBM SWW21 052k

Archivbild: citypress

 


 

Köln startete mit einem Pfostentreffer in die Partie. Gespielt waren gerade einmal 20 Sekunden, als James Sheppard das Gestänge traf. Dann kam Schwenningen in die Angriffszone. Troy Bourke ließ sich nur regelwidrig stoppen und so kamen die Wild Wings zu einem Powerplay. Köln verteidigte konsequent und kam nicht in Bedrängnis. Im Gegenzug machte Jason Akeson das 1:0 für die Gäste. Glück hatten die Wild Wings, als ein Versuch von Alexander Oblinger nur an der Torlinie entlang trudelte. Kön blieb weiter aktiver, was Schwenningen mit harten Zweikämpfen quittierte.

 

Die beste Schwenninger Möglichkeit bis dahin, vergab Daniel Pfaffengut, frei im Slot. Die Haie blieben weiter brandgefährlich. Dylan Yeo brachte bei freier Sicht die Scheibe auf das Tor, bei freier Sicht hatte Hannibal Weitzmann aber keine Probleme. Colby Robak versuchte es ebenfalls von der blauen Linie, Andreas Thuresson setzte nach und traf zum Ausgleich. Schwenningen war nun besser in der Partie musste dann aber erneut einen Gegentreffer schlucken. Jon Matsumoto brachte den Puck zum Tor, wo Kevin Gagné in den Winkel abfälschte. Fast hätten die Wild Wings sogar noch einen dritten Gegentreffer bekommen, Julian Chrobot zögerte aber einen Moment zu lange vor dem freien Tor.

 

Die Gastgeber machten zu Beginn des Mittelabschnitts Druck. Will Weber zog von der blauen Linie ab und fand Allexander Weiß, der zum Ausgleich abfälschte. Tyson Spink hätte bei einem Konter beinahe sogar die Führung erzielt, Weitzmann parierte aber. Dann jubelten die Wild Wings aber doch wieder. Die Wild Wings nutzten Gewühl vor dem Tor und setzten entschieden nach. Andreas Thuresson brachte die Scheibe zur erstmaligen Führung über die Linie. Die Wild Wings waren nun voll im Spiel und kamen dank einer Überzahl zum nächsten Treffer. Tylor Spink netzte frei vor dem Tor ein.

 



 

Auch Köln kam immer wieder zu Möglichkeiten, eine davon ließ James Sheppard mit einem abgefälschten Schuss aber liegen. Schwenningen fand sich in der Folge in Unterzahl wieder, als dann Dylan Yeo und Landon Ferraro aneinandergerieten, war spätestens jetzt der Playoffkampf eröffnet. David Cerny machte weiter, wo die Wild Wings aufgehört hatten: Eigentlich wollte er die Scheibe nur zum Wechsel tief bringen, setzte dann aber nach und erzielte den fünften Treffer. Nach unsportlichem Verhalten von Sebastian Uvira spielten die Wild Wings in Überzahl weiter. Trotz zahlreicher Chancen, konnten die Wild Wings aber nicht nochmal nachlegen. Gegen Ende des Drittels konnten die Haie lange nicht klären und hatten Glück, dass die Gastgeber nur das Torgestänge trafen.

 

Die letzten 20 Minuten starteten die Haie mit Justin Pogge im Tor. Mit einer Doppelchance eröffnete Jon Matsumoto den Schlussabschnitt. Die Haie drückten weiter und kamen durch Marcel Müller zum Anschlusstreffer. Andreas Thuresson verpasste es wenig später, den alten Abstand wiederherzustellen. Nach einer Keilerei spielten die Wild Wings in Überzahl, verpassten es aber den Deckel drauf zu machen. Auf der anderen Seite verpasste Jason Akeson den direkten Ansschluss, Joacim Eriksson war zur Stelle. Am Ergebnis sollte sich nichts mehr ändern. 

 

Da Straubing in Wolfsburg nach 60 Minuten gewinnen konnte, war trotz des Erfolges die Saison für die Wild Wings beendet.

 

Spiel vom 18.04.2021: Schwenninger Wild Wings - Kölner Haie

 

Tore:

0:1 |5.|Akeson (Matsumoto)
1:1 |14.|Thuresson (A. Weiss / Robak)
1:2 |17.|Gagné (Matsumoto / Ugbekile)
2:2 |22.|A.Weiss (Weber / Bourke)
3:2 |23.|Thuresson (A. Weiss / Bourke)
4:2 |26.|Tyl. Spink (Bourke / Tys. Spink)
5:2 |32.|Cerny
5:3 |43.|Ma. Müller (Akeson / Gagné)

 


 

SERC Schwenninger Wild Wings eishockey-online.com Mehr Informationen über den Eishockey Club Schwenninger Wild Wings wie den aktuellen Kader, umfangreiche Statistiken, Rekorde, Rekordspieler, Ergebnisse und Platzierungen aus der Vergangenheit finden Sie bei eishockey-online.com, dem führenden deutschen Eishockey Magazin.

 

Weitere interessante Links:

www.eishockey-bilder.com - Eishockey Bilder von den Schwenninger Wild Wings in unserer Galerie.

www.eishockey-deutschland.info - Alle Eishockey Weltmeisterschaften, Olympische Spiele seit 1910 bis heute.

 


 


 

Weitere DEL Eishockey News

 

 

 

(DEL/Schwenningen) PM/Kürzel (Autor) Bitte den Einleitungstext bestehend aus 2-3 Sätzen hier einfügen.

 

(Foto 740 pixel breit)

(Fotoquelle angeben)

 


 

 

Text...

 



 

 

Text...

 

 

 

 


 

SERC Schwenninger Wild Wings eishockey-online.com Mehr Informationen über den Eishockey Club Schwenninger Wild Wings wie den aktuellen Kader, umfangreiche Statistiken, Rekorde, Rekordspieler, Ergebnisse und Platzierungen aus der Vergangenheit finden Sie bei eishockey-online.com, dem führenden deutschen Eishockey Magazin.

 

Weitere interessante Links:

www.eishockey-bilder.com - Eishockey Bilder von den Schwenninger Wild Wings in unserer Galerie.

www.eishockey-deutschland.info - Alle Eishockey Weltmeisterschaften, Olympische Spiele seit 1910 bis heute.

 


 


 

Weitere DEL Eishockey News

 

 

 

Aktuelle Transfers

 

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

Gäste online

Aktuell sind 1402 Gäste online

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.