PENNY-DEL - Krefeld weiter ohne Punkte und ohne Sieg auch gegen Nürnberg

 

(DEL/Krefeld) (Ralf Schmitt) Auch am 39. Spieltag der PENNY-DEL gab es für die dezimierten Pinguine aus Krefeld nichts zu gewinnen. Die fränkischen Ice Tigers nahmen durch starke fünf Anfangsminuten die drei Punkte mit nach Hause.

 

kev nbbb 09042021
(Foto: Ralf Schmitt)

 


Der KEV personell sehr gebeutelt, kam gerade mal auf 16 Feldspieler und einen Goalie. Der einsame Marvin Cüpper hatte sogar keinen Backup-Goalie. Nikita Quapp ist mit der U18 Nationalmannschaft unterwegs zur Weltmeisterschaft in Texas. Sergei Belov angeschlagen, wurde von den Vernatwortlichen geschont. Vom Stammverein Krefelder EV81 konnte keiner der Torhüter nachrücken, da sich das komplette Team aus der Oberliga Nord in Corona Quarantäne befindet.

 

So versuchte sich das verbliebene Häuflein Pinguine in den ersten fünf Spielminuten vergebens, mit zu spielen und lag bereits nach nur 62 Sekunden schon mit 0:1 zurück. Pollock liess sich die Einladung der Hintermannschaft nicht entgehen. Die Mannen um Constnatin Braun wirkten noch etwas verschlafen und gedanklich noch in der Kabine.


Daran änderte auch das 0:2 durch Brown nur zwei Minuten Später auch nichts. Das 0:3 durch Reimer (5.) wurde achselzuckend zur Kenntnis genommen. In der Yayla Arena entstand der Eindruck, das Schwarz-Gelb das Saisonende herbei sehnte. Zwei Heimspiele in dieser Saison sind noch zu absolvieren.

 

Aber so leicht wollten sich die Pinguine nun doch nicht geschlagen geben und ergriffen trotz limiterter Mittel die Intiative. Wie so oft in den letzten Spielen, war es die qualitative Durchschlagskraft im Angriff, die fehlte. Selbst eine fast eine Minute 5:3 Überzahl brachte nicht den erhofften Lohn. Der KEV bemüht und eifrig, stand letzlich auf verlorenem Posten. Die erste Sirene hatte ein Einsehen mit den Akteuren.

 

Auch im Mittelabschnitt versuchten die Gastgeber alles, was in ihrer Macht stand, um zum Erfolg zu kommen. Nürnberg im Verwaltungsmodus, lies diese gewähren ohne das Shapirov im Gästetor in arge Bedrängnis geriet. Insgesamt gesehen wirkte das Match jetzt zerfahren und ohne Struktur auf beiden Seiten. Die wenigen Möglichkeiten der Pinguine durch Buncis und zweimal Niederberger sahen Shapirov im Bilde. Pausensirene Nummer zwei hatte ein Einsehen.

 


 


 

Linesmen Priebsch verletzte sich in einer unübersichtlichen Situation so schwer, das er mit der Trage vom Eis gefahren werden musste. Das übrige Schiedsrichtertrio entschied die Partie mit drei Spielleitern wieter zu führen, was ihnen auch ohne weiteres gelang. Als im Schlussdrittel auch noch Tyanulin verletzt in der Krefelder Kabine blieb, rückte Verteidiger Constantin Braun in die Offensive. Viel kam in den letzten zwanzig Minuten auf beiden Seiten nicht mehr zu stande.


Die Heimmannnschaft konnte´ihre durchaus vorhanden Power-Play Situationen nicht nutzen. Zu zerfahren und unkoordiniert warne die Aktionen der Donatelli Schützlinge. Der Coach selber, zeigte sich während der Spielzeit nur selten, sonst sass er eher stoiisch auf seinem Bankplatz. Letzlich blieb es beim klaren Nürnberger Sieg, der nie in gefahr kam.

 


Spiel vom 09.04.2021
Krefeld Pinguine - Nürnberg Ice Tigers 0:3 ( 0:3 | 0:0 | 0:0 )

Tore:
0:1 | 2.| Pollock ( Walther)
0:2 | 4.| Brown ( Schmölz )
0:3 | 5.| Reimer ( Kuldas, Pollock)

 

Zuschauer:Keine

Strafen: Krefeld 4 Minuten, Nürnberg 10 Minuten,

Hauptschiedsrichter: Kilian Hinterdobler, Marc Iwert,
Linienrichter: Nikolaj Ponomarjow, Jan- Philipp Priebsch

 

 


 

krefeld pinguine eishockey-online.com

Mehr Informationen über den Eishockey Club Krefeld Pinguine wie den aktuellen Kader, umfangreiche Statistiken, Rekorde, Rekordspieler, Ergebnisse und Platzierungen aus der Vergangenheit finden Sie bei eishockey-online.com, dem führenden deutschen Eishockey Magazin.

 

 

Weitere interessante Links:

www.eishockey-bilder.com - Eishockey Bilder von den Krefeld Pinguinen in unserer Galerie.

www.deutschlandcup.de – Alle Informationen über den Eishockey Deutschland Cup seit 1987.

www.eishockey-krefeld.de - Weitere Informationen über das Eishockey in Krefeld von eishockey-online.com.

 

 

 

 

 

Weitere DEL Eishockey News

 

 

Aktuelle Transfers

 

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

Gäste online

Aktuell sind 694 Gäste online

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.