PENNY – DEL - Schwenninger Wild Wings souverän gegen die Grizzlys Wolfsburg

 

(PENNY - DEL/Schwenningen) (BM) Nach nicht einmal 24 Stunden Pause gastierten die Grizzlys aus Wolfsburg in Schwenningen. Am Vorabend hatte das Team von Pat Cortina unglücklich in Mannheim verloren. Bei Schwenningen - mit einem Tag mehr Erholung - feierte Travis Turnbull sein Comeback im Kader. Die Schwarzwälder erwischten den Auftakt nach Maß und kamen nach fünf Minuten zur Führung. Nachdem Johannes Huss im Mittelabschnitt auf 2:0 erhöhen konnte, folgte kurz vor Ende ein Treffer in das leere Tor. Zwar schafften die Grizzlys nochmal den Ehrentreffer, Schwenningen stellte aber im Gegenzug den alten Abstand wieder her.

 

cp d4 SWW EBB20 235 1

Foto: Archivbild (citypress)

 


 

Nach kurzem Abtasten, kam Wolfsburg zur ersten Chance des Spiels. Ein eher ungefährlicher Schuss konnte Schwenningens Torhüter Joacim Eriksson aber gerade noch entschärfen. Auf der Gegenseite machten die Wild Wings ernst. Scheiterte Andreas Thuresson zunächst noch mit der Rückhand, hatte Troy Bourke in der sechsten Spielminute keine Mühe. Erst nahm der Kanadier, Chet Pickard die Sicht, um danach den Abpraller im Tor zu versenken. Schwenningen marschierte weiter und hätte nur zwei Minuten später nachlegen können. Wolfsburg hatte aber Glück, dass die Schiedsrichter bei freiem Puck das Spiel unterbrochen hatten.

 

In der Folge agierten die Gastgeber clever und ließen die Grizzlys immer wieder laufen. In Überzahl kombinierten die Wild Wings zudem stark. Geritt Fauser hatte sechs Minuten vor der Pause den Ausgleich auf dem Schläger, Will Weber brachte aber entscheidend die Kelle dazwischen.

 

Im zweiten Abschnitt kamen die Wolfsburger besser ins Spiel. Sebastian Furchner scheiterte mit einem harten Schuss an Joacim Eriksson. Beide Teams egalisierten sich bis zur Spielhälfte, ohne dabei zwingende Chancen zu kreieren. Nach dem Powerbreak kamen die Wild Wings stark in den Forecheck. Nachdem Andreas Thuresson nachsetzen konnte, kam die Scheibe zu Johannes Huss. Der Verteidiger zog ab und traf in den Winkel. Für Pickard gab es dabei nichts zu halten, da der Puck noch leicht von Gerrit Fauser abgefälscht wurde.

 

Fünf Minute vor der Pause kamen die Grizzlys in den Genuss einer Überzahl. Bis auf eine Möglichkeit durch Ex-Wild Wing Anthony Rech, sollte den Gästen aber nichts gelingen.

 



 

Die Gäste nahmen eine Minute Überzahl mit in den Schlussabschnitt und bekamen nach 15 Sekunden sogar eine doppelte Überzahl zugesprochen. In höchster Not, rettete Joacim Eriksson gegen Mathis Olimb. Nach Ablauf der Strafzeiten legten die Neckarstädter direkt wieder den Vorwärtsgang ein, aber Boaz Bassen konnte freistehend nicht verwerten. Zwar stemmte sich Wolfsburg gegen die drohende Niederlage, Schwenningen machte aber weiter ordentlich Tempo. Sowohl die Spink-Brüder und kurze Zeit später die Weiß-Brüder vergaben aber.

 

Joacim Eriksson musste zehn Minuten vor dem Ende nochmals entscheidend eingreifen. Bei vier gegen vier trudelte der Puck gefährlich zum Tor. Der Schwede behielt die Übersicht und begrub die Scheibe unter sich. Die Autostädter investierten in der Endphase nochmal viel und nahmen drei Minuten vor dem Spielende den Torhüter vom Eis.

 

Die Hausherren arbeiteten gut dagegen. In der neutralen Zone setzte sich Tyson Spink durch und erzielte den dritten Schwenninger Treffer.

 

Da Wolfsburg die letzte Minute nochmals in Überzahl spielte, zog Pat Cortina nochmals seinen Torhüter. Die Gäste kombinierten schnell und kamen durch Jordan Boucher zum Ehrentreffer. Schwenningen fackelte nicht lange und stellte 15 Sekunden vor dem Ende, den alten Abstand wieder her. Andreas Thuresson schlenzte aus dem eigenen Drittel in das leere Tor zum Endstand.

 

Spiel vom 23.03.2021: Schwenninger Wild Wings - Grizzlys Wolfsburg

 

Tore:

1:0 |5.  |Bourke (Yeo / Hadraschek)
2:0 |33.|Huss (Thuresson)
3:0 |58.|Tys. Spink (Möchel / Tyl. Spink)
3:1 |60.|Boucher (Furchner / Görtz)
4:1 |60.|Thuresson (Robak)

 

 


 

SERC Schwenninger Wild Wings eishockey-online.com Mehr Informationen über den Eishockey Club Schwenninger Wild Wings wie den aktuellen Kader, umfangreiche Statistiken, Rekorde, Rekordspieler, Ergebnisse und Platzierungen aus der Vergangenheit finden Sie bei eishockey-online.com, dem führenden deutschen Eishockey Magazin.

 

Weitere interessante Links:

www.eishockey-bilder.com - Eishockey Bilder von den Schwenninger Wild Wings in unserer Galerie.

www.eishockey-deutschland.info - Alle Eishockey Weltmeisterschaften, Olympische Spiele seit 1910 bis heute.

 


 


 

Weitere DEL Eishockey News

 

 

 

Aktuelle Transfers

 

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

Gäste online

Aktuell sind 512 Gäste online

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.