PENNY-DEL - Konrad Abeltshauser erzielt bei seinem Comeback den 2:1 Siegtreffer gegen Schwenningen

 

(München) PM Der EHC Red Bull München hat gegen die Schwenninger Wild Wings mit 2:1 (0:1|1:0|1:0) gewonnen. John Peterka erzielte im zweiten Drittel den zwischenzeitlichen Ausgleich. Konrad Abeltshauser avancierte im Schlussabschnitt zum Matchwinner beim 600. Sieg von Trainer Don Jackson in der Deutschen Eishockey Liga (PENNY DEL).

 

 

rdb serc i 3Bzfpsc X4

(Foto: Citypress)

 


Abeltshauser bildete in seinem ersten Spiel nach langer Verletzungspause ein Verteidigerpaar mit DEL-Debütant Mathew Maione. Die Red Bulls dominierten im ersten Drittel. Schwenningen lauerte auf Konter und hatte zwei Topchancen. Troy Bourke skatete zweimal auf Danny aus den Birken zu. In der 14. Minute reagierte Münchens Torhüter stark mit der Fanghand, 54 Sekunden vor der Pause war er chancenlos – 0:1 (20.).

 

Die ersten Minuten nach dem Seitenwechsel gehörten den Wild Wings. Aus den Birken verhinderte mit Glanzparaden gegen Alexander Weiß (22.) und beim Penalty von Jamison MacQueen (25.) den zweiten Gegentreffer. Ab Mitte des Drittels kippte die Partie auf die Seite der Red Bulls. Beim Ausgleich profitierten die Münchner von einem Scheibenverlust des Schwenninger Goalies Joacim Eriksson hinter dem Tor. Peterka stellte auf 1:1 (38.).

 



 

Die Red Bulls suchten auch im Schlussdrittel die Lücke in Schwenningens Defensive. Nach 51 Minuten startete Frank Mauer einen Konter. Eriksson wehrte ab, Justin Schütz legte quer und Abeltshauser staubte zum 2:1 ab. Der Pfosten verhinderte Peterkas zweiten Treffer (52.). München spielte konzentriert weiter, wehrte die Schwenninger Schlussoffensive ab und verdiente sich den 15. Saisonsieg.

 

Konrad Abeltshauser: „Ein Tor und ein Sieg mit der Mannschaft – ich kann mir kein besseres Comeback vorstellen.“

 

Endergebnis

EHC Red Bull München gegen Schwenninger Wild Wings 2:1 (0:1|1:0|1:0)

 

Tore

0:1 | 19:06 | Troy Bourke
1:1 | 37:01 | John Peterka
2:1 | 51:00 | Konrad Abeltshauser

 

 


 

muenchen rbm logo

Mehr Informationen über den Eishockey Club EHC Red Bull München wie den aktuellen Kader, umfangreiche Statistiken, Rekorde, Rekordspieler, Ergebnisse und Platzierungen aus der Vergangenheit finden Sie bei eishockey-statistiken.de, der Statistik Webseite vom eishoführenden deutschen Eishockey Magazin.

 

 

 

 

 

 


 


 

Weitere DEL Eishockey News

 

 

 

 

eol trikot banner728 90

 

Aktuelle Transfers

 

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

Gäste online

Aktuell sind 987 Gäste online

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.