PENNY-DEL - Mannheim gewinnt mit Mühe beim Tabellenletzten

 

(DEL/Mannheim) MH Erster gegen Letzter hieß es am Mittwochabend beim Spiel der Adler Mannheim bei den Nürnberg Ice Tigers. Mit Tommy Huhtala kehrte ein weiterer Akteur in den Kader von Pavel Gross zurück. 5 Spiele in Folge gewannen die Mannheimer, während Nürnberg zuletzt immerhin zwei Siege am Stück feiern konnte.

 

patrick reimer 2312202

 

( Foto eishockey-online.com / Archiv )

 


 


Der Favorit ging früh in Führung. Ein Larkin Schuss kam von der Bande auf der anderen Seite des Tores zurück, wo Plachta goldrichtig zum Einschuss stand. Die Führung sollte aber nur kurz Bestand haben, nachdem McLellan einen geblockten Schuss erneut in Richtung Tor schoss und den Weg ins Netz fand. Die Franken konnte das Spiel nach dem Ausgleich weiterhin recht offen und ausgeglichen gestalten. Gegen Ende des ersten Drittels zog Mannheim das Tempo nochmal an und erhöhte den Druck. Die Franken aber verstanden es auch in dieser Phase recht wenig Chancen abzugeben. Schüsse wurden geblockt oder Treutle war zur Stelle und so konnte das 1:1 bis zur Pause gehalten werden.

 


Die Kurpfälzer kamen mit viel Druck aus der Kabine und hatten direkt einige Chancen zur Führung. Dane Fox allerdings machten dem Ganzen einen Strich durch die Rechnung und traf mit dem ersten Schuss im zweiten Drittel auf das Tor von Endras zur 2:1 Führung. Der Schwung der Adler war daraufhin etwas dahin. Die Partie war nun wieder ausgeglichen und wirklich große Chancen waren selten. Treutle konnte sich bei einem Elias-Alleingang auszeichnen.

 

 



 

 

Mannheim musste viel arbeiten und wurde kurz vor dem Ende des zweiten Drittels doch noch belohnt. Neuzugang Leier arbeitete den Puck förmlich über die Linie zum Ausgleich. Nur 92 Sekunden später sogar noch die Führung für den Tabellenführer. Plachta spielt zu Smith, der auf Wolf ablegt und per Direktschuss den Puck ins Tor hämmert.

 


Zunächst war das Bild im dritten Drittel ähnlich wie im den vorherigen. Viel Tempo auf beiden Seiten und möglichst alle Scheiben in Richtung Tor, prägte das Spiel, bis die Reihe um Wolf, Plachta und Smith einen ganz starken Shift für die Vorentscheidung sorgte. Wolf kurvte mit der Scheibe durch Drittel, scheiterte selbst zweimal an Treutle ehe Smith einen Rebound ins Tor einschob. Doch die Franken schlugen zurück. Stretch-Pass von Kulda auf McLellan, dieser fuhr allein auf Endras und ließ ihm keine Chance.

 


Die Ice Tigers versuchten nun alles um noch den Ausgleich zu erzielen und nahmen knapp 2 Minuten vor dem Ende Treutel zu Gunsten eines sechsten Feldspielers vom Eis. Mannheim Defensive rettete die knappe 4:3 Führung über die Zeit.

 

 


mannheim

Mehr Informationen über den Eishockey Club Adler Mannheim wie den aktuellen Kader, umfangreiche Statistiken, Rekorde, Rekordspieler, Ergebnisse und Platzierungen aus der Vergangenheit finden Sie bei eishockey-online.com, dem führenden deutschen Eishockey Magazin.

 

 

Weitere interessante Links:

www.eishockey-bilder.com - Eishockey Bilder von den Adler Mannheim von eishockey-online.com.

www.eishockey-deutschland.info - Informationen über alle Eishockey Weltmeisterschaften und Olympische Spiele seit 1910.

 

 


 


 

Weitere DEL Eishockey News

 

 

 

Aktuelle Transfers

 

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

Gäste online

Aktuell sind 643 Gäste online

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.