PENNY-DEL - Augsburg siegt nach Verlängerung gegen Mannheim

 

(DEL/Mannheim) MH Nach einer Woche Pause stand für das Gross-Team das Auswärtsspiel bei den Augsburger Panther auf dem Programm. Zurück im Lineup waren Sinan Akdag und Matthias Plachta. Im Tor standen sich Felix Brückmann und Markus Keller gegenüber.

 

Aug Man 040221 Dietrich

( Foto Dunja Dietrich )

 


 


Blitzstart für die Heimmannschaft. Nach einem Bullygewinn zog Lamb von der blauen Linie ab. Brückmann lässt nach vorne abprallen und Kristo stand goldrichtig zum 1:0. Der Gast aus der Kurpfalz versuchte gleich zu antworten und hatte Chancen von Wolf und Eisenschmid. Mitten in die Druckphase hinein gab es dann eine Strafe gegen den Tabellenführer. Reul musste auch die Strafbank und die Panther nutzten ihr Powerplay, David Stieler(8.) war der Torschütze. Es war erst der fünfte Powerplaytreffer der Saison.

 


Die Mannheimer verloren dann etwas den Faden und konnten nicht an ihre offensive Überlegenheit anknüpfen. Augsburg spielte aus einer sicheren Defensive heraus. In der Folge gab es auch auf beiden Seiten einige weitere Überzahlspiele, ohne jedoch genutzt zu werden. So blieb es bei der 2:0 Führung nach 20 Minuten.

 


Augsburgs Keller war zu Beginn des zweiten Drittels bei einem 3 auf 1 gleich gefordert. Weiterhin gab es wenig 5 gegen 5 auf dem Eis. Jedoch konnte auch keiner der beiden Teams ihre Powerplays nutzen. Doch mit Ablauf einer Shinnimin Strafe, konterten die Fuggerstädter über Eisenmenger und Alex Lambacher machte das 3:0 (27.).

 



 

 

Nur drei Minuten später konnte Smith endlich den Anschluss erzielen. Matthias Plachta leistete hier eine Klasse Vorarbeit. Die Partie wurde nun etwas körperbetonter und auch das Tempo wurde vor allem auf Mannheimer Seite erhöht. Augsburg verteidigte weiter clever vor dem eigenen Tor und ließ vor allem im Slot wenig zu. Bis zur Pause passierte nichts mehr.

 


Gleich zu Beginn des dritten Abschnitts erzielten die Mannheimer das 2:3. Valentino Klos kommt mit dem Puck aus der Bande heraus und überwindet Keller im kurzen Eck. Unglückliche Situation dann um Brendan Shinnimin. Kristo fiel unglücklich auf sein Knie. Shinnimin wurde vom Eis geführt und es ist schlimmstes zu befürchten. Augsburg überstand ein weiteres Unterzahlspiel, ohne viel zu zulassen. Dennoch hatten die Panther nun nur noch wenig Entlastung, denn die Adler drückten stark auf den Ausgleich. Eisenschmid hatte in Überzahl den Ausgleich auf dem Schläger, doch hier war die Latte im Weg und den Nachschuss setzte Loibl ans Außennetz. Die Adler setzten dann alles auf eine Karte und nahmen den Torhüter vom Eis. Dieser Aufwand wurde verdientermaßen belohnt. Plachta’s Schuss rutschte durch und Smith staubte zum 3:3 ab. Verlängerung!

 


Zunächst hielt Brückmann zweimal gegen Payerl. Abbott macht es dann besser. Leblanc setzt sich über außen durch und legt auf Abbott zurück, der ins quasi leere Tor traf.

 

 


mannheim

Mehr Informationen über den Eishockey Club Adler Mannheim wie den aktuellen Kader, umfangreiche Statistiken, Rekorde, Rekordspieler, Ergebnisse und Platzierungen aus der Vergangenheit finden Sie bei eishockey-online.com, dem führenden deutschen Eishockey Magazin.

 

 

Weitere interessante Links:

www.eishockey-bilder.com - Eishockey Bilder von den Adler Mannheim von eishockey-online.com.

www.eishockey-deutschland.info - Informationen über alle Eishockey Weltmeisterschaften und Olympische Spiele seit 1910.

 

 


 


 

Weitere DEL Eishockey News

Berlin DEG 021221 City
03. Dezember 2021

Ein Spiel für die Geschichte

PENNY-DEL (Berlin/PM) Die Düsseldorfer EG hat bei den Eisbären Berlin mit 7:6 n.V. (1:2; 2:2; 3:2; 1:0) gewonnen. In einem unfassbaren Spektakel gab die… [weiterlesen]

 

 

 
http://oesterreichonlinecasino.at/review/mrbit-casino/
Der Spielinhalt wird durch mehr als 1.000 Slots und Spiele von Microgaming, Yggdrasil Gaming, Habanero und einigen anderen repräsentiert. Im Mr Bit Casino in Österreich können Sie Video-Slots, Spielautomaten mit Jackpots, Karten-, Brett- und andere Spiele spielen. Der Live-Casino-Bereich ist noch nicht verfügbar, möglicherweise aufgrund der relativen Jugend des Unternehmens. Sicherlich werden im Laufe der Zeit Spiele mit Live-Dealern im Sortiment auftauchen.
 

Aktuelle Transfers

 

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

Gäste online

Aktuell sind 675 Gäste online

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.