DEL - Schwenninger Wild Wings mit Sieg in der Overtime

 

(DEL/Schwenningen) (BM) Es war das erwartet enge Spiel zwischen den bisher erfolglosen Ice Tigers und den ungeschlagenen Wild Wings. Schwenningen hielt zunächst dem Anfangsdruck der Gastgeber stand und ging in Überzahl in Führung. Bis kurz vor dem Ende sollten keine weiteren Tore fallen, ehe Tim Bender für Nürnberg ausgleichen konnte. In der Overtime sicherte Andreas Thuresson den Schwarzwäldern den Zusatzpunkt.

 

thure citypress

Foto: citypress / Archivbild

 


 

Die Ice Tigers mussten weiterhin auf Patrick Reimer verzichten, zusätzlich musste auch noch Ex-Schwenninger Marcel Kurth pausieren. Auf Schwenninger Seite rückte für den verletzten Christopher Fischer, Kai Zernikel in das Line Up. Die Anfangsphase gehörte den Nürnbergern, die von Beginn an, Schwenningens Schlussmann Joacim Eriksson mit Schüssen eindeckten. Es dauerte bis zur Mitte des Drittels, ehe sich die Wild Wings stabilisiert hatten und sich ein erstes Mal im Angriffsdrittel festspielen konnten.

 

Sechs Minuten vor der Pause saß Andrew Bodnarchuk wegen Haltens auf der Strafbank. Die Gäste wussten die Überzahl in Person von Tylor Spink zu nutzen. Aus dem Slot traf der Schwenninger Neuzugang zur Führung. Zuvor hatte ihm Troy Bourke mit Ruhe und Übersicht den Puck serviert. Bis zur Pause kam Nürnberg zu weiteren Chancen, ohne aber zwingend gefährlich zu werden.

 

Die Hausherren kamen erneut frischer aus der Kabine. Dane Fox und Oliver Mebus fanden aber in Schwenningens Goalie ihren Meister. In Überzahl verpassten die Wild Wings kurz darauf, die Führung auszubauen. Nürnberg witterte seine Chance, kam aber trotz guter Möglichkeiten nicht zum Ausgleich.

 



 

Auf der Gegenseite scheiterte Jamie MacQueen bei einem Alleingang am Pfosten. Bis zur Pause sollte dann nicht mehr all zu viel passieren.

 

Auch der Schlussabschnitt begann mit Vorteilen für die Hausherren. Gleich mehrfach musste Eriksson seine Vorderleute im Spiel halten. Gegen Chris Brown blieb der Schwede ebenso Sieger, wie gegen Oliver Mebus. Für Schwenningen vergab Andreas Thuresson aus kurzer Distanz.

 

In der Folge beschränkte sich Schwenningen auf die Verteidigung. Immer wieder beförderten die Wild Wings die Scheibe hoch aus dem eigenen Drittel. Als dann knapp fünf Minuten vor dem Ende Tyson Spink auf die Strafbank wanderte, kam was kommen musste. Zunächst überstanden die Gäste das Unterzahlspiel unbeschadet. Gerade nach Ablauf der 120 Sekunden nutze Ex-Wild Wing Tim Bender Verkehr vor dem Schwenninger Tor und glich aus.

 

In der Schlussphase versuchten die Schwarzwälder nochmals einen Treffer zu erzwingen. Daniel Schmölz musste sich mit einem Beinstellen behelfen und bescherte dem Team von Niklas Sundblad eine erneute Überzahl. Sollte während der regulären Spielzeit kein Treffer mehr fallen, so ließ Andreas Thuresson die Gäste in der Overtime jubeln. Niklas Treutle hatte in höchster Not bei einer Rettungsaktion den Schläger verloren. Thuresson zog ab und erwischte den Keeper am langen Pfosten.

 

Spiel vom 30.12.2020

 

Nürnberg Ice Tigers - Schwenninger Wild Wings

 

Tore:

0:1 |15.|Tyl. Spink (Bourke / Tys. Spink)
1:1 |58.|Bender (Bodnarchuk / Adam)
1:2 |62.|Thuresson (Bourke / Robak)

 


 

SERC Schwenninger Wild Wings eishockey-online.com Mehr Informationen über den Eishockey Club Schwenninger Wild Wings wie den aktuellen Kader, umfangreiche Statistiken, Rekorde, Rekordspieler, Ergebnisse und Platzierungen aus der Vergangenheit finden Sie bei eishockey-online.com, dem führenden deutschen Eishockey Magazin.

 

Weitere interessante Links:

www.eishockey-bilder.com - Eishockey Bilder von den Schwenninger Wild Wings in unserer Galerie.

www.eishockey-deutschland.info - Alle Eishockey Weltmeisterschaften, Olympische Spiele seit 1910 bis heute.

 


 


 

Weitere DEL Eishockey News

 

 

 

Aktuelle Transfers

 

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

Gäste online

Aktuell sind 736 Gäste online

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.