PENNY-DEL - Souveränder Derbysieg für Ingolstadt in Nürnberg

 

(DEL/Ingolstadt) PM Der ERC Ingolstadt kann einen Tag vor Weihnachten seinen ersten Saisonsieg feiern. Bei den Nürnberg Ice Tigers setzten sich die Panther nach einer dominanten Leistung völlig verdient mit 4:1 durch. Über weite Strecken der Partie hatte das Team von Doug Shedden die Partie unter Kontrolle.

 

 

nbb erc i JBZXTMh X2

(Foto: City Press)

 


Unverändert schickte Headcoach Shedden sein Team ins Rennen um den ersten Saisonsieg. Michael Garteig hütete also erneut das Tor und auch die Reihenzusammenstellung war identisch mit dem Auftaktspiel. Allerdings bremsten sich die Gäste mit zwei Strafzeiten in den ersten zehn Minuten selbst etwas aus.

 

Dann kamen die Gäste aber besser ins Spiel, waren bei Fünf-gegen-Fünf das überlegene Team und gingen in der 17. Minute verdient in Führung. Nachdem Wayne Simpson 13 Sekunden zuvor bei einem Alleingang noch an Ice Tigers-Goalie Niklas Treutle gescheitert war, hob Tim Wohlgemuth die Scheibe nach einem abgeblockten Schuss von Mat Bodie mit der Rückhand ins Tor. Die erste ERC-Führung der Saison. Die Panther hatten sogar noch die eine oder andere Chance, um einen weiteren Treffer nachzulegen.

 

Im Mittelabschnitt kamen die Gäste druckvoll aus der Kabine, mussten aber nach einem leichtsinnigen Puckverlust in der eigenen Zone aus dem Nichts den Ausgleich hinnehmen. Tyson McLellan drückte das Spielgerät per Nachschuss über die Linie. Davon beeindrucken ließen sich die Schanzer aber nicht. Nach einem erfolglosen Powerplay erkämpfte sich Wohlgemuth die Scheibe in der Ecke, bediente Morgan Ellis mit toller Übersicht und der Verteidiger markierte die erneute Führung (25.).  

 


 


 

Neun Zeigerumdrehungen später schlug der Puck erneut im Nürnberger Kasten ein. Direkt nach einem Bullygewinn von Mirko Höfflin jagte Colton Jobke den Puck in den Winkel – 3:1 Ingolstadt. Nach einer handfesten Auseinandersetzung zwischen Andrew Bodnarchuk und Hans Detsch – die in einem Remis endete - kamen die Ice Tigers im Powerplay etwas auf, mussten sich am Ende aber dennoch bei Treutle bedanken, dass der Rückstand zur Pause nicht noch höher ausfiel. Der Nationaltorhüter rettete in der letzten Minute erstklassig gegen Wohlgemuth und Höfflin.

 

Im Schlussabschnitt agierten die Gäste etwas passiver, doch die Panther verteidigten dennoch so gut, dass kaum etwas Nennenswertes auf das Tor von Garteig kam. Ganz im Gegenteil: Die Blau-Weißen hatten auch weiterhin die besseren Chancen. Eine davon nutzte Höfflin zum entscheidenden 4:1.Die Rieh um Höfflin (zwei Scorerpunkte), Simpson und Wohlgemuth (jeweils drei Scorerpunkte) ragte an diesem Derbyabend heraus.

 

 

Stimme zum Spiel: 

 

Tim Wohlgemuth: „Wir hatten heute ein extrem gutes Umschaltspiel. Im ersten Match der Saison hatten wir keine gute Chancenverwertung, das war heute schon etwas besser, auch wenn wir vor dem Tor noch konsequenter hätten sein müssen. Alles in allem war es aber ein guter Schritt in die richtige Richtung.“

 

Für die Panther stehen jetzt ruhige Weihnachtsfeiertage ins Haus, ehe es am 27. Dezember (14:30 Uhr) zuhause gegen die Augsburger Panther zum nächsten Derby kommt.

 


 

ERC Ingolstadt eishockey-online.com

Mehr Informationen über den Eishockey Club ERC Ingolstadt wie den aktuellen Kader, umfangreiche Statistiken, Rekorde, Rekordspieler, Ergebnisse und Platzierungen aus der Vergangenheit finden Sie bei eishockey-online.com, dem führenden deutschen Eishockey Magazin.

 

 

Weitere interessante Links:

www.eishockey-deutschland.info - Alle Weltmeisterschaften, Olympischen Spiele der Männer und Frauen seit 1910

shop.eishockey-online.com - eishockey-online.com ist Vermarkter der Gameworn Eishockeytrikots der Deutschen Eishockey Nationalmannschaft.

 

 

 

Weitere DEL Eishockey News

 

 

 

 

 

 

Aktuelle Transfers

 

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

Gäste online

Aktuell sind 481 Gäste online

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.