Penny DEL - Die Pinguine verlieren auch das zweite Spiel knapp gegen Iserlohn

 

(DEL/Krefeld) (Ralf Schmitt) Krefeld musste sich auch in der zweiten Partie der PENNY-DEL Saison 2020/2021 gegen die Iserlohn Roosters mit einem knappen 2:3 geschlagen geben. 

 

kev iserlohn 23122020
(Foto: Ralf Schmitt)

 


Die Pinguine erwischten einen guten Start und konnten bereits nach 7. Minuten im Powerplay durch Petrakov in Führung gehen. Doch mit dieser Führung wurden die Gäste aus dem Sauerland von Minute zu Minute besser und wirkten über die gesamte Distanz eingespielter als die Pinguine. In der 11. Minute konnten die Sauerländer durch Whitney ausgleichen. Vorausgegangen war ein haarsträubender Fehler in der Defensive der Hausherren.

 

Die optische Überlegenheit der Roosters ging mit auch im Mitteldrittel weiter, sie waren läuferisch und spielerisch besser und gingen durch den Ex-Krefelder Riefers (33.) mit 1:2 in Führung, der sein Premieren Tor in dieser Saison erzielte. Wenig später baute Grenier (38.) die Führung auf ein 1:3 aus. Von Seiten der Gastgeber kam zu diesem Zeitpunkt sehr wenig. In der Schlussminute des zweiten Drittels gab es nochmals die Möglichkeit im Powerplay zu verkürzen, doch die Mannen von Boris Blank konnten aus dieser Situation kein Kapital schlagen.

 


 


 

So begann der KEV den leetzten Abschnitt in Überzahl und kurz darauf sogar mit zwei Mann mehr, doch auch die bis dahin größte Chance des Spiels blieb ungenutzt. Krefeld rannte weiter dem Rückstand hinterher und konnte dann durch Tyanulin (45.) auf 2:3 verkürzen. Der russische Neuzugang erzielte dabei bereits den zweiten Treffer im zweiten Spiel. Die Vorlage dazu gab Alexander Blank, Sohn vom Coach Boris Blank.


Es folgte die stärkste Schwarz-Gelbe Zeit, doch entweder war das Visier zu hoch oder zu weit eingestellt, oder es stand der Gästegoalie Jenike im Weg, doch der ersehnte Ausgleich fiel nicht. Krefeld steht nach zwei Spieltagen ohne Punkt da und muss sein Projekt "Jugend forscht" gewaltig forcieren um zu Zählbarem zu kommen.

 


Spiel vom 23.12.2020

Krefeld Pinguine - Iserlohn Roosters 2:3 (1:1|0:2|1:0)

Tore:
1:0 |07.| Petrakov (Tyanulin, Trivellato) PP1
1:1 |11.| Whitney (Aubin)
1:2 |33.| Riefers ( Jentzsch,Whitney)
1:3 |38.| Grenier (Raedeke)
2:3 |45.| Tyanulin (Schymainski, Blank)

 

Zuschauer: keine

Strafen: Krefeld 6 Minuten, Iserlohn 10 Minuten

Hauptschiedsrichter: Aleksi Rantala,Marc Iwert
Linienrichter: Andreas Kowert, Denis Kyei- Nimako

 

 


 

krefeld pinguine eishockey-online.com

Mehr Informationen über den Eishockey Club Krefeld Pinguine wie den aktuellen Kader, umfangreiche Statistiken, Rekorde, Rekordspieler, Ergebnisse und Platzierungen aus der Vergangenheit finden Sie bei eishockey-online.com, dem führenden deutschen Eishockey Magazin.

 

 

Weitere interessante Links:

www.eishockey-bilder.com - Eishockey Bilder von den Krefeld Pinguinen in unserer Galerie.

www.deutschlandcup.de – Alle Informationen über den Eishockey Deutschland Cup seit 1987.

www.eishockey-krefeld.de - Weitere Informationen über das Eishockey in Krefeld von eishockey-online.com.

 

 

Weitere DEL Eishockey News

 

 

Aktuelle Transfers

 

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

Gäste online

Aktuell sind 941 Gäste online

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.