EHC Red Bull München gewinnt Magenta Sport Cup 2020

 

(Magenta Sport Cup) Bremerhaven/CD Der EHC Red Bull München gewinnt den Magenta Sport Cup 2020. Mit einem 5:7 Erfolg im Finale über die Überraschungsmannschaft Bremerhaven konnte das Team von Trainer Don Jackson die Vorbereitung auf die PENNY-DEL Saison 2020/2021 mit einem Erfolg abschliessen. 

 

muc magenta sieger2020

(Foto; Citypress)

 


 

München startete druckvoll, die beste Chance der Anfangsphase hatte aber Bremerhavens Jan Urbas mit einem Rückhandschuss an den Pfosten (4. Minute). Auf der Gegenseite nutzten die Red Bulls ihren ersten Hochkaräter: Philip Gogulla behielt nach einem erfolgreichen Forecheck die Übersicht und legte frei vor dem Tor quer auf Mauer, der zum 1:0 einschob.

 

Die Gäste agierten weiterhin hochkonzentriert, fuhren ihre Checks zu Ende und ließen Bremerhaven nicht gefährlich kontern. In der Schlussminute des ersten Drittels legte Zitterbart den zweiten Treffer nach. Münchens Nummer 43 überlief in der neutralen Zone einen Gegenspieler und staubte nach einem Querpass auf Jakob Mayenschein erfolgreich ab. Der Zwei-Tore-Vorsprung hielt aber nicht lang, denn 23 Sekunden später verkürzte Urbas mit einem Direktschuss aus dem hohen Slot.

 

Auch im Mittelabschnitt standen die Red Bulls zunächst kompakt. Und vorne ließ Kahun seine Klasse aufblitzen, indem er im Powerplay vor das Tor zog und hoch ins kurze Eck traf (24.). Niklas Andersen brachte die Pinguins mit einem Schuss über die Fanghand von Torhüter Kevin Reich zurück (28.). Danach kippte die Partie. In der 30. Minute fälschte Anders Krogsgaard zum Ausgleich ab.

 

Die Red Bulls hatten zwar die passende Antwort auf den Pinguins-Doppelschlag parat und gingen durch Bourques Tor aus dem Slot erneut in Führung (32.), noch vor der zweiten Pause kassierten sie aber zwei weitere Gegentore. Andersen stellte aus kurzer Distanz auf 4:4 (34.) und Urbas brachte Bremerhaven in Überzahl mit einem harten Direktschuss erstmals in Führung (39.).

 



 

Für die Red Bulls war die Pause im richtigen Moment gekommen. Sie standen im Schlussabschnitt wieder besser und schlugen zurück. Im Powerplay fälschte Voakes einen Schuss von Nicolas Appendino zum 5:5 ab (43.).

 

Drei Minuten später brachte Aulie die Münchner nach einem Bully erneut in Führung. Brenzlig wurde es für die Gäste während eines Powerplays der Pinguins, doch Daniel Fießinger, der ab der 40. Minute das Münchner Tor hütete, stand sicher. Kurz nachdem die Strafe abgelaufen war, schloss Kastner einen traumhaften Konter zum 7:5 ab (53.). Bremerhaven warf in der Schlussphase alles nach vorne, am Spielstand änderte sich aber nichts mehr.

 

Am Donnerstag den 17.12.2020 startet die PENNY-DEL Saison 2020/2021 mit dem Rheinderby zwischen den Kölner Haien und der Düsseldorfer EG.

 

 

Stimmen zum Spiel:

 

Thomas Popiesch: "Der Magenta Sport Cup war für uns eine sehr gute Vorbereitung, wir haben sehr gute intensive Spiele gesehen und konnten uns in Anbetracht der schwierigen Situation wirklich gut auf die Saison vorbereiten".

 

Don Jackson: "Jeder Titelgewinn ist emotional, so auch dieser. Wir sind sehr froh, dass so das Eishockey zurück nach Deutschland gebracht wurde."

 

Dominik Kahun: „Wir haben ein gutes Spiel abgeliefert, vor allem, nachdem wir in Rückstand geraten waren. In der zweiten Drittelpause haben wir gesagt, dass wir uns verbessern und mit mehr Selbstvertrauen spielen müssen.“

 

 

Magenta Sport Cup Finale 2020, 13.12.2020

Bremerhaven Fischtown Pinguins - EHC Red Bull München 5:7 (1:2|4:2|0:3)

 

Tore:

0:1|07.|Frank Mauer (Gogulla, Kahun)

0.2|20.|Luca Zitterbart (Mayenschein, Aulie)

1:2|20.|Jan Urbas (Jeglic, Verlic)

1:3|24.|Dominik Kahun (Voakes, Bourke) PPT

2:3|28.|Niklas Andersen (Fortunus, Friesen)

3:3|30.|Anders Krogsgaard (Urbas)

3:4|32.|Chris Bourke (Parkes, Voakes)

4:4|34.|Niklas Andersen (Krogsgaard, Wahl)

5:4|39.|Jan Urbas (Jeglic, Krogsgaard) PPT

5:5|43.|Mark Voakes (Appendino)

5:6|46.|Keith Aulie (Kahun)

5:7|53.|Maximilian Kastner (Ehliz)

 



Magenta Sport Cup 2020

DEL 25Jahre Logo silber

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Fans der DEL-Clubs können sich freuen! Auch wenn der Saisonstart 2020/2021 auf Mitte Dezember verschoben wurde, bekommst du bei MagentaSport die Chance, endlich wieder deinen Club anzufeuern. Möglich macht dies der MagentaSport Cup. Ab dem 11. November spielen beim MagentaSport Cup acht DEL-Clubs um den Pokal.

 

Gruppe A

  • Krefeld Pinguine
  • Düsseldorfer EG
  • Grizzlys Wolfsburg
  • Fischtown Pinguins Bremerhaven

Gruppe B

  • EHC Red Bull München
  • Schwenningen Wilds Wings
  • Adler Mannheim
  • Eisbären Berlin

 


 


 

Weitere DEL Eishockey News

pennydel eisfl nbb 2021
24. Februar 2021

DEB, DEL und Powerplay 2026

(DEL) Jörg Reich Der Deutsche-Eishockey-Bund hatte mit Powerplay 2026 ein Konzept entwickelt, dass das Deutsche Eishockey langfristig voran bringen… [weiterlesen]

 

 

 

 

Aktuelle Transfers

 

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

Gäste online

Aktuell sind 575 Gäste online

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.