DEL- Ingolstadt: 2:1 gegen Iserlohn- die Panther in der Overtime erfolgreich- dieRoosters treten auf der Stelle

 

(DEL/Ingolstadt) (Rü) Es war ein zähes Unterfangen für die Hausherren am Freitagabend, denn die Roosters zeigten, dass sie die Saison trotz des enormen Punkterückstands auf Platz 10 nicht abgeschrieben haben. Am Ende reichte es für die Sauerländer jedoch nur für einen Punkt- wohl zu wenig um nich ernsthaft ins Rennen um die Playoff- Ränge eingreifen zu können. Die Schanzer halten den Kontakt punktgleich zu Platz sechs, der aktuell von Düsseldorf, was 2:1 in Schwenningen gewann, gehalten wird.

 

D75 3666

(Foto: Jürgen Meyer)

 


Nach der ersten Drangperiode der Panther verschafften sie die Roosters, begünstigt durch eine Strafzeit der Hausherren, etwas Luft und kamen durch MacQueen und Weiß zu guten Einschussmöglichkeiten. Der Treffer fiel jedoch auf der anderen Seite- Youngster Wohlgemüt brachte seine Team in Führung (09.), schön durch Foucault durch einen Hinter- Tor- Pass in den Slot in Szene gesetzt. Foucault hätte anschließend noch erhöhen können, aber auch die Gäste aus dem Sauerland hatten ihre Möglichkeiten. So ging es mit der knappen Führung für Ingolstadt in die Pause.

Der Mittelabschnitt wurde intensiv geführt, jedoch verlor keines der Teams die Nerven. Die Hausherren waren dem 2:0 näher als die Gäste dem Ausgleich, u.a. der Ex- Iserlohner Findlay scheiterte jedoch am starken Jenike im Tor der Iserlohner.

Im Schlussabschnitt fiel der Ausgleich durch Grenier (50.) eher unerwartet, da den Gästen zunächst nichts Zwingendes gelang um den Panthern gefährlich zu werden. Wie schon beim Auswärtsspiel in Krefeld war es Rumble, der von der "Blauen" einfach mal abzog- diesmal war Grenier der Nutznießer und konnte abstauben.

 


 


 

 

In der Overtime leistete sich Julian Lautenschlager, der die Playoffs ebenso wie Neu- Nationalspieler Buschmann beim Kooperationspartner Herne spielen wird, ein Foulspiel und musste auf die Strafbank. Das konnten die Schanzer nutzen und trafen durch Mashinter zum 2:1 Gamewinner. Nachdem er, leicht versetzt neben dem Tor stehend, den Pass von Foucault annahm, schoss er aus der Drehung den Schläger von Bobby Raymond an, von welchem aus der Puck unhaltbar ins Tor prallte.

 

Am Sonntag empfangen die Roosters zu Hause Nürnberg, die Panther reisen zu den Eisbären nach Berlin.

 

-------------------------------------------------------------------
Spiel vom 31.01.2020

ERC Ingolstadt - Iserlohn Roosters 2:1 OT (1:0|0:0|0:1|1:0)

Tore:
1:0 |09.|Wohlgemuth
1:1 |50.|Grenier
2:1 |63.|Mashinter


Zuschauer: 3.900

 

 

 


 

ERC Ingolstadt eishockey-online.com

Mehr Informationen über den Eishockey Club ERC Ingolstadt wie den aktuellen Kader, umfangreiche Statistiken, Rekorde, Rekordspieler, Ergebnisse und Platzierungen aus der Vergangenheit finden Sie bei eishockey-online.com, dem führenden deutschen Eishockey Magazin.

 

 

Weitere interessante Links:

www.eishockey-deutschland.info - Alle Weltmeisterschaften, Olympischen Spiele der Männer und Frauen seit 1910

shop.eishockey-online.com - eishockey-online.com ist Vermarkter der Gameworn Eishockeytrikots der Deutschen Eishockey Nationalmannschaft.

 

 

 

Weitere DEL Eishockey News

6B052FB6 6ADB 4024 8DA7 020C1B093E5F
17. Februar 2020

DEL-Iserlohn: Den Pinguinen reichen ein starkes Drittel für den 4:2 Sieg im West-Derby

(DEL/Iserlohn) (Rü) Große Enttäuschung am Seilersee. Gegen den Tabellennachbarn aus Krefeld sollte endlich wieder ein Sieg her am Seilersee. Es sah… [weiterlesen]
aev wob2O1A9131
16. Februar 2020

DEL - Augsburger Heimserie reisst gegen Wolfsburg

(DEL/Augsburg) PM Nach 14 Heimspielen in Folge, in denen die Augsburger Panther immer punkten konnten, gab es erstmals seit dem 20. Oktober für den… [weiterlesen]
Daschner 1
16. Februar 2020

DEL - Straubing Tigers gewinnen Harakiri-Match gegen Ingolstadt mit 7:6 in letzter Sekunde

(DEL/Straubing) (MA) Nach dem Spiel sagten viele im Stadion, dass sie so ein verrücktes Spiel noch nie gesehen hätten. Das könnte auch lange so… [weiterlesen]
berlin adler 16022020
16. Februar 2020

DEL - Eisbären Berlin schlagen Mannheim nach Verlängerung

(DEL/Mannheim) (Marcel Herlan) Nach dem deutlichen Heimerfolg am Donnerstag, reisten die Mannheimer Adler ohne Huhtala, zu den Eisbären Berlin. Für… [weiterlesen]
voakes GEPA full 23087 GEPA 16022099053
16. Februar 2020

DEL - München gewinnt gegen Bremerhaven und sichert sich Heimrecht im Viertelfinale

(DEL/München) (Christian Diepold) Der EHC Red Bull München hat sich auch am 45. DEL Spieltag an der Tabellenspitze behauptet und die Fischtown… [weiterlesen]

 

 

 

 

Aktuelle Transfers

 

schanner teaser bauer scanner 310x170px

 

cw LogoORTEMA Vektorpositiv Black R WEB

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

Gäste online

Aktuell sind 825 Gäste online

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen