DEL - Augsburger Panther gewinnen Derby gegen Straubing - Simon Sezemsky mit Doppelpack

 

(DEL) (Christian Diepold) Ein bayerisches Derby zwischen den Augsburger Panther und den Straubing Tigers gab es für die 6.179 Zuschauer im ausverkauften Curt-Frenzel-Stadion zu Augsburg am heutigen Sonntag Nachmittag zu erleben. Ein Erlebnis war es für die Fans aus der Fuggerstadt, denn man konnte die nächsten drei Punkte mit einem 4:2 Erfolg einfahren. 

 

aev str 26012020 2

(Simon Sezemsky glänzte mit zwei Toren - Foto: Dunja Dietrich)

 

{loadpositionb banner10}


Augsburg konnte am Freitag zu Hause gegen Düsseldorf mit 3:0 gewinnen, auch die Straubinger waren in Mannheim 5:4 im Penaltyschiessen erfolgreich. In dieser Saison gab es bislang drei Aufeinandertreffen beider Teams. Die Partien gingen ausnahmslos an die Straubing Tigers, damit hatten die Panther eine Rechnung offen und wollten mit einem zweiten Sieg ein perfektes Wochenende abschliessen

 

Den besseren Start erwischten die Gäste aus Niederbayern und so wurde Olivier Roy im AEV-Tor gleich richtig warmgeschossen. Bei dem Führungstreffer (9.) der Straubinger war Roy die Sicht verdeckt. Augsburg kam danach besser ins Spiel und in der 12. Minute traf Simon Sezemsky mit einem Schlagschuss nur den Pfosten. Kurz darauf gab es eine doppelte Überzahlsituation für die Hausherren und diesmal traf der 26-jährige Nationalspieler zum 1:1 Ausgleich. Es war bereits der 12. Treffer der Saison für den Verteidiger. Gegen Ende des Drittels gab es noch auf beiden Seiten jeweils eine hochkarätige Chance, doch mit dem Remis ging es in die Drittelpause.

 

Im Mitteldrittel waren nur 23 Sekunden gespielt, da lag ein Straubinger Spieler und die Scheibe im Tor der Gäste. Die Referees bemühten danach den Videobeweis und gaben das Tor durch TJ Trevelyan. Weniger als 60 Sekunden später traf erneut Simon Sezemsky mit seinem zweiten Treffer zum 3:1. Den Panther gelang es zunehmend die Angriffsbemühungen der Straubinger frühzeitig zu stören und die Abwehr um Olivier Roy stand sicher. Brenzlig wurde es stets wenn der AEV mit einem Mann mehr auf dem Eis agierte und so auch eine Minute vor dem Ende als Drew LeBlanc mit seinem dritten Assist auf das 4:1 durch Adam Payerl auflegte.

 



 

Straubing mühte sich im letzten Drittel redlich ab, doch die Panther standen sicher und ließen den Oberbayern nur wenig Räume auf dem Eis und wenn es mal gefährlich wurde, dann war Olivier Roy auf dem Posten. Nach einem Abwehrfehler traf TJ Mulock (54.) in Unterzahl zum 4:2 und läutete damit eine spannende Schlussphase ein, jedoch machten sich die Gäste durch eine weitere Strafzeit die Angriffsbemühungen zu Nichte.

Sebastian Vogl verließ zwei Minuten vor dem Ende seinen Kasten, jedoch kam kein weiterer Treffer mehr zu Stande und so ging der Derbysieg an Augsburg und damit ein perfektes 6-Punkte Wochenende zu Ende. Die Panther können auf den 9. Tabellenplatz vorrücken, wenn die Wolfsburger heute Abend gegen München nicht punkten. Am nächsten Donnerstag geht es auswärts beim Tabellenführer dem EHC Red Bull München weiter. Bevor danach im Curt-Frenzel-Stadion auf die Krefeld Pinguine trifft.

 

 

 

41. DEL Spieltag, 26.01.2020

Augsburger Panther - Straubing Tigers 4:2 (1:1|3:0|0:1)

 

Tore:

0:1|09.|Sena Acolatse (Turnbull, Schütz)

1:1|12.|Simon Sezemsky (Stieler, LeBlanc) PP2

2:1|21.|T.J. Trevelyan

3:1|22.|Simon Sezemsky (LeBlanc, Hafenrichter)

4:1|39.|Adam Payerl (Lamb, LeBlanc)

4:2|54.|TJ Mulock (Brunnhuber, Acolatse) UZ

 

Zuschauer:

6.179 (ausverkauft)

 

 

aev str 26012020 3

(Adam Payerl trifft - Foto Dunja Dietrich) 

 



Deutsche Eishockey Liga (DEL)

DEL 25Jahre Logo silberDie Deutsche Eishockey Liga (DEL) ist die höchste deutsche Eishockey-Spielklasse und wurde im Jahr 1994 gegründet. Am Spielbetrieb nehmen 14 Proficlubs (Kapitalgesellschaften) teil und der aktuelle DEL-Rekordmeister sind die Eisbären Berlin mit 7 Meisterschaften.

 

Mehr Informationen über die Deutsche Eishockey Liga  erhalten Sie hier...

 

 


 


 

Weitere DEL Eishockey News

muenchen bank bern 06092020
20. September 2020

DEL - München im Finale des Red Bulls Salute

(DEL/München) PM München steht im Finale des Red Bulls Salute 2020. Vor 468 Zuschauern im ausverkauften Sportpark Kitzbühel sicherten Luca Zitterbart… [weiterlesen]
8 brenden kichton website i11666620x413 2 6225
19. September 2020

DEL - Brenden Kichton wechselt zum ERC Ingolstadt

(DEL/Ingolstadt) PM Der ERC Ingolstadt verstärkt seine Defensive mit Brenden Kichton. In der vergangenen Saison spielte der 28-Jährige für die Vienna… [weiterlesen]
shedden ingolstadt 28122017
19. September 2020

DEL - Shedden bleibt Trainer des ERC Ingolstadt

(DEL/Ingolstadt) PM Doug Shedden wird die Panther auch in der kommenden Saison als Headcoach anführen.Der 59-Jährige betreut das Teamseit Dezember… [weiterlesen]
PreSeason RBS RBM Schuetz Jubel
13. September 2020

DEL - Red Bulls mit Testspiel-Niederlage in Salzburg

(München) PM Der EHC Red Bull München hat den zweiten Teil des Testspiel-Doppelpacks beim EC Red Bull Salzburg mit 2:5 (1:3|1:1|0:1) verloren. Nach… [weiterlesen]
GEPA salzb muc 11092020
11. September 2020

München gewinnt erstes Bullenduell gegen Salzburg

(Salzburg) Der EC Red Bull Salzburg verlor am Freitag das erste Aufeinandertreffer im Bullendoppel an diesem Wochenende. Gegen den EHC Red Bull… [weiterlesen]

 

 

 

 

Aktuelle Transfers

 

schanner teaser bauer scanner 310x170px

 

cw LogoORTEMA Vektorpositiv Black R WEB

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

Gäste online

Aktuell sind 941 Gäste online

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen