DEL - München gewinnt torreiche Partie in Krefeld mit 8:5

 

(DEL/Krefeld) (RS) 13 Tore am Nikolaustag in Krefeld! - Der EHC Red Bull München gewinnt eine torreiche Partie bei den Krefeld Pinguinen mit 8:5 (2:2|4:2|2:1). Vor 4.145 Zuschauern überragte Philip Gogulla, der einen Doppelpack schnürte und an insgesamt fünf Toren beteiligt war. Die weiteren Treffer des Tabellenführers verteilten sich auf Chris Bourque (2), John Peterka (2) sowie Justin Schütz und Trevor Parkes.

 

KEV RBM 061219 5
( Foto Ralf Schmitt )

 


 

Ein Tag des offenen Tores in der Yayla Arena zu Krefeld am Nikolaustag. 13 Treffer bekommt man als Zuschauer nicht jeden Tag geboten. Der KEV legte flott los und ging durch Besse (7.) in Front, Welsh (8.) baute die Führung auf zwei Tore aus. Beide Male war der junge Daniel Fiesinger bei seinem zweiten DEL Einsatz im Gäste Tor ohne Abwehrmöglichkeit. Dieser Doppelschlag konnte den Tabellenführer aber nicht aus der Bahn werfen, obwohl die Münchner aktuell 8 Verletzte Spieler zu beklagen haben gelang es Bourque (13.) und Gogulla (19.) die Partie auszugleichen. Vor der Drittelpause konnte Daniel Fießinger einen Penalty von Besse erfolgreich parieren.

 

Im zweiten Drittel gelang es den Gästen innerhalb von 37 Sekunden mit einem Doppelschlag die Partie zu drehen. Bourque und Peterka stellten in der 26. Minute die Begnung auf ein 2:4. Im Powerplay verkürzte Noonan (27.) für Krefeld. Danach schlugen die Münchner durch Peterka (31.) und  Gogulla (38.) zum 6:3 eneut zu. Das letzte Wort vor der zweiten Pause hatte Laurin Braun (40.), der mit einem verdeckten Schuss von der blauen Linie den Zwei-Tore-Abstand wiederherstellte.

 


 


 

Hoffnung keimte im Schlussabschnitt durch den Treffer des Krefelder Top Scorer Costello (43.) auf, doch der junge Schütz (47.) zerstörte mit dem 5:7 die Angriffsbemühungen der Pinguine.  München zeigte sich bis zum Ende torhungrig. Trevor Parkes profitierte davon, dass Kastner dem KEV-Goalie den Puck vom Schläger spitzelte und er freistehend zum 8:5-Endstand einnetzen konnte.

 

Philip Gogulla:„Wir haben uns nach dem 0:2 nicht aus der Bahn werfen lassen und gleich den Weg zurück ins Spiel gefunden. Die Tiefe im Kader macht uns extrem stark. So können wir viele Ausfälle sehr gut ersetzen.“

 

Endergebnis
Krefeld Pinguine gegen EHC Red Bull München 5:8 (2:2|2:4|1:2)

Tore
1:0 | 06:50 | William Besse
2:0 | 07:22 | Jeremy Welsh
2:1 | 12:32 | Chris Bourque
2:2 | 18:13 | Philip Gogulla
2:3 | 24:53 | Chris Bourque
2:4 | 25:30 | John Peterka
3:4 | 26:23 | Garrett Noonan
3:5 | 30:18 | John Peterka
3:6 | 37:40 | Philip Gogulla
4:6 | 39:04 | Laurin Braun
5:6 | 42:58 | Chad Costello
5:7 | 46:50 | Justin Schütz
5:8 | 56:39 | Trevor Parkes

 


 

krefeld pinguine eishockey-online.com

Mehr Informationen über den Eishockey Club Krefeld Pinguine wie den aktuellen Kader, umfangreiche Statistiken, Rekorde, Rekordspieler, Ergebnisse und Platzierungen aus der Vergangenheit finden Sie bei eishockey-online.com, dem führenden deutschen Eishockey Magazin.

 

 

Weitere interessante Links:

www.eishockey-bilder.com - Eishockey Bilder von den Krefeld Pinguinen in unserer Galerie.

www.deutschlandcup.de – Alle Informationen über den Eishockey Deutschland Cup seit 1987.

www.eishockey-krefeld.de - Weitere Informationen über das Eishockey in Krefeld von eishockey-online.com.

 

 

 

 
 

Weitere DEL Eishockey News

Phil Hungerecker
20. Januar 2020

DEL - Hungerecker verlässt die Adler nach der Saison

(DEL/Mannheim) PM Phil Hungerecker wird die Adler Mannheim nach der laufenden DEL-Saison verlassen. Der 25-jährige Angreifer schließt sich dem… [weiterlesen]
RBMvsIEC
20. Januar 2020

DEL - Red Bulls gewinnen torreiches Spiel gegen Iserlohn

(DEL/München) PM Der EHC Red Bull München hat gegen die Iserlohn Roosters erneut Comeback-Qualitäten bewiesen. Bei seinem 7:5-Sieg (2:2|2:2|3:1)… [weiterlesen]
MAN AUG 190120 Kurz
19. Januar 2020

DEL - Adler Mannheim feiern unspektakulären Sieg gegen Augsburg

(DEL/Mannheim) (Marcel Herlan) Nach 9 Heimspielsiegen in Folge wollte das Team von Trainer Pavel Gross diese Serie beibehalten. Die Augsburger… [weiterlesen]
DSC 7457
18. Januar 2020

DEL-Iserlohn: 3:1 gegen die Schwenninger Wild Wings. Roosters setzen Aufwärtstrend fort

(DEL/Iserlohn) (Rü) Ein intensives Kellerduell bekamen die Zuschauer am Seilersee geboten, beiden Teams war die Bedeutung des Spiels anzumerken- die… [weiterlesen]
KEV MAN 170120 1
18. Januar 2020

DEL - Krefeld scheint sich aufzugeben. Spaziergang der Adler zu drei Punkten.

(DEL/Krefeld) (RS) So leicht drei Punkte aus der Yayla- Arena mit zu nehmen hatten es die Adler aus Mannheim noch nie. Vollkommen klar und leicht… [weiterlesen]

 

 

Aktuelle Transfers

 

schanner teaser bauer scanner 310x170px

 

cw LogoORTEMA Vektorpositiv Black R WEB

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

Gäste online

Aktuell sind 678 Gäste online

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen