DEL - Niederlage in Mannheim - DEG verliert 3:5 bei den Adlern

 

(DEL/Düsseldorf) PM Die Düsseldorfer EG hat mit 3:5 (1:1, 1:0, 1:4) gegen die Adler Mannheim verloren. Zwar erspielte sich die DEG eine zwischenzeitliche 3:1-Führung, doch ein fulminanter Schlussspurt der Adler entschied die Partie zugunsten der Hausherren.

 

2019 12 01 mannheim duesseldorf2

(Foto: Tina Kurz / eishockey-online.com)

 


 

Nach der Derby-Niederlage am vergangenen Freitag gegen die Kölner Haie wollte die Mannschaft von Chef-Trainer beim Auswärtsspiel in Mannheim eine Reaktion zeigen und wieder zurück in die Erfolgsspur finden. Personell gab es im Vergleich zur zurückliegenden Partie nur eine kleine Veränderung: Für Fabian Hegmann, der am Freitag als Back-up von Mathias Niederberger dabei war, rückte Hendrik Hane in den Kader. Ansonsten startete die DEG wie gewohnt mit Mathias Niederberger zwischen den Pfosten, dazu gesellte sich in der Verteidigung das Duo Jensen/Urbom. Im Sturm begann die Reihe um Mannheim-Rückkehrer Luke Adam.

 

 

Das Spiel begann schnell, beide Teams suchten zielstrebig den Weg nach vorne und erspielten sich erste gute Möglichkeiten. Auf Düsseldorfer-Seite war es Luke Adam, der sich links durchsetzte und die Hartgummischeibe nur knapp über das von Dennis Endras gehütete Tor bugsierte. Auf der anderen Seite verzogen Matthias Plachta und Markus Eisenschmid. In der Folge verflachte das Spiel etwas, wobei Mannheim das leicht aktivere Team war. Praktisch aus dem Nichts fiel dann die Führung. Johannes Johannesen und Marc Zanetti verloren einen Vierkampf hinter dem Tor, sodass Phil Hungerecker frei vor dem Tor stand und nur noch zum 1:0 einschieben musste (12.23). Die DEG war jedoch um keine Antwort verlegen und glich keine vier Minuten später durch eine schöne Einzelaktion von Alex Barta aus (16.03, Barta). Trotz guter Chancen auf beiden Seiten, ging es ohne weitere Tore in die Pause.

 

 



 

Jahnke mit dem Schuss ins Glück

 

Bedingt durch eine Strafe gegen Zanetti aus dem ersten Drittel, begannen die Adler den Mittelabschnitt in Überzahl. Die wenigen gefährlichen Möglichkeiten wurden aber allesamt von Niederberger entschärft, sodass das 1:1 weiterhin Bestand hatte. Danach entwickelte sich eine offene Partie, in der beide Mannschaften mehrmals die Führung auf dem Schläger hatten. Anders als im ersten Drittel waren es dann aber die Düsseldorfer, die eiskalt zuschlugen. Charlie Jahnke schnappte sich vor dem gegnerischen Gehäuse den Puck und netzte eiskalt zur 2:1-Führung ein (27.41 Jahnke). Es war das erste Tor des Youngsters im Rot-Gelben Dress. Die Mannheimer danach mit wütenden Angriffen, aber die Defensive hielt Stand und ließ bis zur Pausensirene keinen Gegentreffer mehr zu.

 

 

Adler überfliegen die DEG

 

20 Minuten musste die DEG noch überstehen, um die knappe Führung zu verteidigen und drei ganz wichtige Zähler mit nach Düsseldorf zu nehmen. Im letzten Drittel machten die Adler da weiter, wo sie aufgehört hatten, doch die Rot-Gelben spielten clever. In einer der wenigen Überzahlmöglichkeiten schlug die DEG dann aber eiskalt zu. Jerome Flaake bekam die Scheibe in zentraler Position und zimmerte sie aus etwa fünf Metern humorlos zum 3:1 in den Winkel (44:51 Flaake Assists Barta, Kammerer). Doch die Adler antworteten prompt. Stützle verkürzte, ebenfalls in Überzahl, auf 2:3 aus Adler-Sicht und gestaltete das Spiel wieder spannend. Knapp fünf Minuten vor dem Ende, Zanetti saß auf der Strafbank, jubelten wieder die Adler. Lehtivuori zog von der Blauen Linie ab, der Puck landete unhaltbar im Tor. Und der amtierende Deutsche Meister hatte immer noch nicht genug, denn keine Minute später drehte Rendulic die Partie endgültig. Der Schuss von Andrew Desjardins ins leere Tor – Kreis hatte Niederberger für einen sechsten Feldspieler auf die Bank beordert – besiegelte die Niederlage

 

 

 


 

DEG Düsseldorf eishockey-online.com

Mehr Informationen über den Eishockey Club Düsseldorfer EG wie den aktuellen Kader, umfangreiche Statistiken, Rekorde, Rekordspieler, Ergebnisse und Platzierungen aus der Vergangenheit finden Sie bei eishockey-online.com, dem führenden deutschen Eishockey Magazin.

 

 

Weitere interessante Links:

www.deutschlandcup.de - Alle Informationen über den Eishockey Deutschland Cup seit 1987.

www.eishockey-deutschland.info - Alle Eishockey Weltmeisterschaften, Olympische Spiele seit 1910 bis heute.

 

 


 


 

Weitere DEL Eishockey News

MAN MUN 180220 2 Kurz
19. Februar 2020

DEL - München festigt Platz 1 nach Sieg in Mannheim

(DEL/Mannheim) ( Marcel Herlan ) Spitzenspiel in Mannheim. Erster gegen zweiter, für beide Mannschaften ging es um viel. München wollte den ersten… [weiterlesen]
deg straubing19022020
18. Februar 2020

DEL - Düsseldorf unterliegt starken Straubing Tigers mit 1:4

(DEL/Düsseldorf) (Hermann Graßl) Im ISS Dome trafen am 46. Spieltag mit Düsseldorf als fünftplatzierten und dem Tabellendritten aus Straubing zwei… [weiterlesen]
seidenbergHEI0021 Galerie
18. Februar 2020

Yannic Seidenberg als sechster Eishockeyspieler im DEL 1000er Club

(DEL/München) (Christian Diepold) Yannic Seidenberg bestreitet heute Abend in Mannheim sein 1.000 Spiel in der Deutschen Eishockey Liga und ist damit… [weiterlesen]
WINTERGAME2021 LOGO FULL
18. Februar 2020

DEL - Kölner Haie treffen im DEL Winter Game 2021 auf die Adler Mannheim

(DEL/Mannheim) PM Am Samstag, den 09. Januar 2021, findet mit dem DEL WINTER GAME das Eishockey-Event der Superlative statt: Im DEL-Klassiker treffen… [weiterlesen]
6B052FB6 6ADB 4024 8DA7 020C1B093E5F
17. Februar 2020

DEL-Iserlohn: Den Pinguinen reichen ein starkes Drittel für den 4:2 Sieg im West-Derby

(DEL/Iserlohn) (Rü) Große Enttäuschung am Seilersee. Gegen den Tabellennachbarn aus Krefeld sollte endlich wieder ein Sieg her am Seilersee. Es sah… [weiterlesen]

 

 

 

 

Aktuelle Transfers

 

schanner teaser bauer scanner 310x170px

 

cw LogoORTEMA Vektorpositiv Black R WEB

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

Gäste online

Aktuell sind 1111 Gäste online

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen