DEL - Schwenninger Wild Wings verlieren unglücklich gegen die Kölner Haie

 

(DEL/Schwenningen) (BM) Ein spannendes Spiel sahen die Zuschauer in der Schwenninger Helios Arena. Kurz vor dem Ende schien alles entschieden, als Pat Cannone die Wild Wings mit 4:2 in Führung schoss. In einer kuriosen Schlussphase drehten die Haie aber nochmals die Partie zu einem 4:5.

 

Thompson

Foto: Archivbild / Jens Hagen - eishockey-online.com

 


 

Schwenningen kam vom Bully weg in den Angriff, musste aber direkt einen Konter entschärfen. Dustin Strahlmeier im Tor der Wild Wings rettete gleich drei Mal gegen Jason Akeson und Ben Hanowski. Auf der anderen Seite sollte es Troy Bourke besser machen. Matt Carey eilte einem Puck nach und hatte das Auge für den völlig alleine gelassenen Bourke, der ohne Mühe ins Kreuzeck traf.

 

Köln kam in der Folge besser in die Partie, was nicht zuletzt an einem Powerplay lag. Nach einem schnellem Pass aus der Defensive waren es dann die Kölner, die einen Alleingang erfolgreich abschließen konnten. Lucas Dumont ließ Schwenningens Torhüter keine Chance. Die Haie wurden von Minute zu Minute stärker und setzten sich im Angriffsdrittel fest.

 

Das zweite Drittel startete mit 4 gegen 4, nachdem es zur Pause noch zu einigen Nettigkeiten kam. Zunächst wussten die Gäste den Platz besser zu nutzen. Marcel Müller konnte die Scheibe aber nicht im Tor unterbringen. Danach folgte eine Drangphase der Wild Wings. Zuerst scheiterte Maximilian Hadraschek, ehe auch Markus Poukulla und Jamie MacQueen nicht trafen. Besser machte es Köln: Zach Sill schloss aus spitzem Winkel ab und bescherte die erstmalige Führung für Köln.

 

Schwenningen tat sich schwer und musste zu allem übel auch noch eine Unterzahl überstehen - Troy Bourke drückte die Strafbank. Einmal mehr aber zeigten sich die Haie mit einem Mann mehr, zu harmlos. Bourke war kaum wieder auf dem Eis da zündete er den Turbo, startete einen Alleingang und sorgte für den Ausgleich.

 



 

Nur zwei Minuten später durfte Schwenningen erstmals in Überzahl ran. Und auch an diesem Abend demonstrierten die Wild Wings, dass dies zu Ihren Stärken zählt. Mike Blunden lufte die Scheibe unter die Latte zur erneuten Führung.

 

Die Gastgeber beschränkten sich zu Beginn des Schlussabschnittes auf das Verteidigen. Aus einem Entalstungsangriff sorgte Pat Cannone 9 Minuten vor dem Ende für das 4:2. Was folgte waren kuriose Minuten. Zunächst schaffte Zach Sill den Anschlusstreffer. Nur wenige Sekunden später wanderte Markus Poukkula auf die Strafbank, während die Schiedsrichterpfeife auf Kölner Seite stumm bleib. In Überzahl traf zunächst Alexander Oblinger zum Ausgleich und drei Minuten später Jason Bast zum Siegtreffer.

 

Kurz vor dem Ende musste die Partie nochmals unterbrochen werden, als sich der Frust der Schwenninger Fans gegen das Schiedsrichtergespann entlud und ein Becherregen auf das Eis einprasselte.

 

Spiel vom: 15.11.2019

Schwenninger Wild Wings - Kölner Haie

 

Tore:

1:0 |2. |Bourke (Carey / Sacher)
1:1 |6. |Dumont (Genoway / Tiffels)
1:2 |28.|Sill (Oblinger / )
2:2 |34.|Bourke ( / )
3:2 |36.|Blunden (Cannone / Poukkula)
4:2 |51.|Cannone (Blunden / Sonnenburg)
4:3 |55.|Sill (Müller)
4:4 |56.|Oblinger (Hanowski / Genoway)
3:2 |59.|Bast (Akeson / Gagné)

 

Zuschauer: 5187


 

SERC Schwenninger Wild Wings eishockey-online.com Mehr Informationen über den Eishockey Club Schwenninger Wild Wings wie den aktuellen Kader, umfangreiche Statistiken, Rekorde, Rekordspieler, Ergebnisse und Platzierungen aus der Vergangenheit finden Sie bei eishockey-online.com, dem führenden deutschen Eishockey Magazin.

 

Weitere interessante Links:

www.eishockey-bilder.com - Eishockey Bilder von den Schwenninger Wild Wings in unserer Galerie.

www.eishockey-deutschland.info - Alle Eishockey Weltmeisterschaften, Olympische Spiele seit 1910 bis heute.

 


 


 

Weitere DEL Eishockey News

DSC 7457
18. Januar 2020

DEL-Iserlohn: 3:1 gegen die Schwenninger Wild Wings. Roosters setzen Aufwärtstrend fort

(DEL/Iserlohn) (Rü) Ein intensives Kellerduell bekamen die Zuschauer am Seilersee geboten, beiden Teams war die Bedeutung des Spiels anzumerken- die… [weiterlesen]
KEV MAN 170120 1
18. Januar 2020

DEL - Krefeld scheint sich aufzugeben. Spaziergang der Adler zu drei Punkten.

(DEL/Krefeld) (RS) So leicht drei Punkte aus der Yayla- Arena mit zu nehmen hatten es die Adler aus Mannheim noch nie. Vollkommen klar und leicht… [weiterlesen]
DEG Nürnberg 170120
18. Januar 2020

DEL - Düsseldorf belohnt sich mit einem Punkt gegen Nürnberg

(DEL/Düsseldorf) PM Nachdem die DEG in Ingolstadt eine 2:0-Führung aus der Hand gegeben hatte, sah sie sich gegen die Thomas Sabo ice Tigers aus… [weiterlesen]
20200116 BHV RBM
18. Januar 2020

DEL - Red Bulls drehen Spiel in Bremerhaven

(DEL/München) PM Der EHC Red Bull München gewinnt sein Gastspiel an der Nordseeküste vor 4.435 Zuschauern mit 6:4 (0:1|3:3|3:0). Der Tabellenführer… [weiterlesen]
Acolatse BE
17. Januar 2020

DEL - Straubing Tigers landen ungefährdeten 5:1 Sieg gegen Grizzlys Wolfsburg

(DEL/Straubing) (MA) Die Straubing Tigers sind voll auf Playoffkurs eingestellt. Auch heute konnten sie wieder dem Spiel ihren Stempel aufdrücken.… [weiterlesen]

 

 

 

Aktuelle Transfers

 

schanner teaser bauer scanner 310x170px

 

cw LogoORTEMA Vektorpositiv Black R WEB

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

Gäste online

Aktuell sind 1083 Gäste online

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen