DEL - Schwenninger Wild Wings mit Befreiungsschlag gegen die Iserlohn Roosters

 

(DEL/Schwenningen) (BM) Nach einer turbulenten Woche setzten sich die Wild Wings gegen Iserlohn mit 4:1 durch. Nach der Niederlage gegen Wolfsburg hatte Schwenningens Trainer Paul Thompson nicht mit Kritik gespart. Sportmanager Jürgen Rumrich reagierte und kündigte seinen Rückzug zum Saisonende an. Vor dem Spiel machten Spruchbänder der Schwenninger Fanszene deutlich, dass man hinter dem Verein steht, aber auch entsprechende Leistung der Mannschaft fordere.

 

 HFD5433

Foto: Archivbild (Jens Hagen / eishockey-online.com)

 


 

Vom Eröffnungsbully weg nahmen die Gastgeber das Heft in die Hand und suchten ihr Heil im Angriff. In den ersten fünf Spielminuten spielten fast nur die Neckarstädter, ehe Iserlohn in die Partie kam. Nach und nach wurde Dustin Strahlmeier mit Schüssen eingedeckt. Schwenningen verteidigte leidenschaftlich und überstand auch eine Unterzahlsituation, während Kyle Sonnenburg auf der Strafbank saß.

 

Chancen gab es in der Folgezeit auf beiden Seiten. Während ein Versuch von Brett Findlay knapp am Schwenninger Tor vorbei ging, ließ Troy Bourke das Schwenninger Publikum jubeln. In Überzahl – Michael Clarke saß auf der Strafbank – zog Bourke vor das Tor und lupfte mit der Rückhand die Scheibe in den Winkel. Und es sollte noch besser kommen, Jamie MacQueen nutzte einen Aufbaufehler der Gäste und vollstreckte eiskalt.

 



 

Im Mittelabschnitt hatte Schwenningen direkt die Möglichkeit zu einem weiteren Treffer, Markus Poukulla scheitere aber knapp. Strafzeiten auf beiden Seiten brachten beiden Teams gute Möglichkeiten zu weiteren Toren. Eine dieser Chancen verwertete Tim Fleischer: Julian Lautenschlager verpasste zunächst beim Break, ehe Fleischer nachschoss. Dustin Strahlmeier machte zwar die Ecke dicht, schob sich aber den Puck selbst über die Linie.

 

Zu Beginn des Schlussabschnittes verpasste Markus Poukulla die Vorentscheidung. Sein Schuss aus dem Slot wurde von Anthony Peters mit einem starken Reflex pariert. Iserlohn verpasste es wenig später in Überzahl den Ausgleich zu erzielen.

 

Im Gegenzug zeigte Schwenningen gut zwölf Minuten vor dem Ende, wie man es besser macht. Erneut war es Jamie MacQueen, der mit einem platzierten Schuss traf. Iserlohn verbaute sich die Möglichkeiten zur Aufholjagd mit Strafen. Erst als die Sauerländer ihren Torhüter zu Gunsten eines weiteren Feldspielers vom Eis nahmen sollte nochmals ein Tor fallen. Erneut waren es die Gastgeber die jubelten: Pat Cannone beförderte den Puck per Bogenlampe aus dem eigenen Drittel in das leere Gehäuse zum 4:1 Endstand.

 

 

 

Spiel vom: 01.11.2019

Schwenninger Wild Wings - Iserlohn Roosters

 

Tore:

1:0 |17.|Bourke (Sacher)
2:0 |18.|MacQueen (Cannone)
2:1 |35.|Fleischer
3:1 |48.|MacQueen (Cannone / Yeo)
4:1 |60.|Cannone

 

Zuschauer: 4614

 

 

 

 


 

SERC Schwenninger Wild Wings eishockey-online.com Mehr Informationen über den Eishockey Club Schwenninger Wild Wings wie den aktuellen Kader, umfangreiche Statistiken, Rekorde, Rekordspieler, Ergebnisse und Platzierungen aus der Vergangenheit finden Sie bei eishockey-online.com, dem führenden deutschen Eishockey Magazin.

 

Weitere interessante Links:

www.eishockey-bilder.com - Eishockey Bilder von den Schwenninger Wild Wings in unserer Galerie.

www.eishockey-deutschland.info - Alle Eishockey Weltmeisterschaften, Olympische Spiele seit 1910 bis heute.

 


 


 

Weitere DEL Eishockey News

DSC 7457
18. Januar 2020

DEL-Iserlohn: 3:1 gegen die Schwenninger Wild Wings. Roosters setzen Aufwärtstrend fort

(DEL/Iserlohn) (Rü) Ein intensives Kellerduell bekamen die Zuschauer am Seilersee geboten, beiden Teams war die Bedeutung des Spiels anzumerken- die… [weiterlesen]
KEV MAN 170120 1
18. Januar 2020

DEL - Krefeld scheint sich aufzugeben. Spaziergang der Adler zu drei Punkten.

(DEL/Krefeld) (RS) So leicht drei Punkte aus der Yayla- Arena mit zu nehmen hatten es die Adler aus Mannheim noch nie. Vollkommen klar und leicht… [weiterlesen]
DEG Nürnberg 170120
18. Januar 2020

DEL - Düsseldorf belohnt sich mit einem Punkt gegen Nürnberg

(DEL/Düsseldorf) PM Nachdem die DEG in Ingolstadt eine 2:0-Führung aus der Hand gegeben hatte, sah sie sich gegen die Thomas Sabo ice Tigers aus… [weiterlesen]
20200116 BHV RBM
18. Januar 2020

DEL - Red Bulls drehen Spiel in Bremerhaven

(DEL/München) PM Der EHC Red Bull München gewinnt sein Gastspiel an der Nordseeküste vor 4.435 Zuschauern mit 6:4 (0:1|3:3|3:0). Der Tabellenführer… [weiterlesen]
Acolatse BE
17. Januar 2020

DEL - Straubing Tigers landen ungefährdeten 5:1 Sieg gegen Grizzlys Wolfsburg

(DEL/Straubing) (MA) Die Straubing Tigers sind voll auf Playoffkurs eingestellt. Auch heute konnten sie wieder dem Spiel ihren Stempel aufdrücken.… [weiterlesen]

 

 

 

Aktuelle Transfers

 

schanner teaser bauer scanner 310x170px

 

cw LogoORTEMA Vektorpositiv Black R WEB

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

Gäste online

Aktuell sind 453 Gäste online

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen