DEL - Schwenninger Wild Wings geben sich Düsseldorf geschlagen

 

(DEL/Schwenningen) (BM) Niederlage Nummer fünf in Folge hagelte es für die Mannschaft von Paul Thompson gegen Düsseldorf. Zwar sicherte sich das Team mit dem Ausgleich kurz vor Schluss einen Zusatzpunkt, im Penaltyschiessen behielten aber die Gäste die Oberhand. Bereits am Freitag musste man sich in Bremerhaven knapp geschlagen geben. Die Tendenz zeigt klar nach oben. Hinten zeigten sich die Wild Wings am Wochenende stark verbessert. Einzig das schwache Unterzahlspiel sollte am Ende zur Achillesferse werden.

 

 DSC9777

Foto: Archivbild ( Jens Hagen / eishockey-online.com )


 

Nach mutigem Beginn wurden die Hausherren in Überzahl prompt belohnt. Troy Bourke brachte den Puck vor das Tor, wo die Scheibe von einem Düsseldorfer Schlittschuh ins Tor abgefälscht wurde. Chancen blieben in der Folgezeit Mangelware. Weder die Gäste noch die Hausherren wussten es, gefährliche Situationen herauszuspielen. Dies sollte sich gut zwei Minuten vor der Drittelpause ändern. Jerome Flaake kam in Überzahl frei vor das von Dustin Strahlmeier gehütete Tor und versenkte zum Ausgleich.

 

Im zweiten Abschnitt stellten sich die Neckarstädter selbst ein Bein. Gleich dreimal wanderte ein Schwenninger auf die Strafbank, während Düsseldorf keine einzige Strafe zog. Zwar hatte der an diesem Nachmittag auffällige Markus Poukkula in Unterzahl die Chance zur erneuten Führung, diese erzielten dann aber die Gäste. Erneut war es Jerome Flaake in Überzahl, der die Rheinländer jubeln ließ.

 



 

In den letzten 20 Minuten versuchten die Wild Wings krampfhaft den Ausgleich zu erzielen. Julian Kornelli und Marcel Kurth scheiterten aber an Hendrik Hane im DEG Tor. Ein richtiges Aufbäumen sollte nicht mehr kommen. Selbst in Überzahl, welches ungewohnt statisch wirkte kamen die Hausherren zu keinen nennenswerten Chancen. Erst kurz vor Ende der Partie belohnten sich die Neckarstädter. Scheiterten zunächst noch Christopher Fischer und Markus Poukkula, traf Andreas Thuressohn gut zwei Minuten vor dem Ende zum Ausgleich.

 

In der Overtime hatte Schwenningen mit einer Überzahl nochmals die Chance den Zusatzpunkt zu sichern, ein Tor sollte aber nicht mehr fallen. Im Penaltyschiessen brauchte es 16 Penaltys, ehe Düsseldorf das Eis als Sieger verlassen konnte.

 

Spiel vom 13.10.2019  Schwenninger Wild Wings - Düsseldorfer EG

 

Tore:

1:0 |7  .|Bourke (Carey / Fischer)
1:1 |18.|Flaake (Barta / Kammerer)
1:2 |31.|Flaake (Barta / Gardiner)
2:2 |58.|Thuressohn (Bourke / Poukkula)
2:3 |Pen.|Svensson

 

Zuschauer: 3005


 

SERC Schwenninger Wild Wings eishockey-online.com Mehr Informationen über den Eishockey Club Schwenninger Wild Wings wie den aktuellen Kader, umfangreiche Statistiken, Rekorde, Rekordspieler, Ergebnisse und Platzierungen aus der Vergangenheit finden Sie bei eishockey-online.com, dem führenden deutschen Eishockey Magazin.

 

Weitere interessante Links:

www.eishockey-bilder.com - Eishockey Bilder von den Schwenninger Wild Wings in unserer Galerie.

www.eishockey-deutschland.info - Alle Eishockey Weltmeisterschaften, Olympische Spiele seit 1910 bis heute.

 


 


 

Weitere DEL Eishockey News

muenchen bank bern 06092020
20. September 2020

DEL - München im Finale des Red Bulls Salute

(DEL/München) PM München steht im Finale des Red Bulls Salute 2020. Vor 468 Zuschauern im ausverkauften Sportpark Kitzbühel sicherten Luca Zitterbart… [weiterlesen]
8 brenden kichton website i11666620x413 2 6225
19. September 2020

DEL - Brenden Kichton wechselt zum ERC Ingolstadt

(DEL/Ingolstadt) PM Der ERC Ingolstadt verstärkt seine Defensive mit Brenden Kichton. In der vergangenen Saison spielte der 28-Jährige für die Vienna… [weiterlesen]
shedden ingolstadt 28122017
19. September 2020

DEL - Shedden bleibt Trainer des ERC Ingolstadt

(DEL/Ingolstadt) PM Doug Shedden wird die Panther auch in der kommenden Saison als Headcoach anführen.Der 59-Jährige betreut das Teamseit Dezember… [weiterlesen]
PreSeason RBS RBM Schuetz Jubel
13. September 2020

DEL - Red Bulls mit Testspiel-Niederlage in Salzburg

(München) PM Der EHC Red Bull München hat den zweiten Teil des Testspiel-Doppelpacks beim EC Red Bull Salzburg mit 2:5 (1:3|1:1|0:1) verloren. Nach… [weiterlesen]
GEPA salzb muc 11092020
11. September 2020

München gewinnt erstes Bullenduell gegen Salzburg

(Salzburg) Der EC Red Bull Salzburg verlor am Freitag das erste Aufeinandertreffer im Bullendoppel an diesem Wochenende. Gegen den EHC Red Bull… [weiterlesen]

 

 

 

Aktuelle Transfers

 

schanner teaser bauer scanner 310x170px

 

cw LogoORTEMA Vektorpositiv Black R WEB

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

Gäste online

Aktuell sind 902 Gäste online

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen