DEL - Augsburger Panther warten weiter auf den ersten Heimsieg der Saison

 

(DEL/Augsburg) PM Die Augsburger Panther können zu Hause einfach nicht mehr gewinnen. Auch das fünfte Heimspiel der Saison 2019-20 ging verloren. Gegen die Eisbären Berlin unterlag der AEV mit 1:2. Den einzigen Treffer der Panther erzielte Sahir Gill (45.). Für die Eisbären waren James Sheppard (14.) und Lukas Reichel (27.) erfolgreich.

 

20191004 aev berlin dietrich dunja

(Foto: Dunja Dietrich)


 

Trevelyan und Lambacher rücken ins Team

Trainer Tray Tuomie veränderte sein Team dabei auf zwei Positionen. Für Christoph Ullmann und Thomas Holzmann rückte neben T.J. Trevelyan, der sein Saisondebüt feierte, auch Alex Lambacher ins Lineup.

 

Doch in einem recht ausgeglichenen ersten Durchgang waren die Gäste die gefährlichere Mannschaft. Folgerichtig gingen die Eisbären auch nicht unverdient in Führung. Torschütze war Sheppard, der auf Zuspiel von Sean Backman freistehend trocken abzog und unhaltbar für Olvier Roy einnetzte.

 

Im zweiten Durchgang kam der AEV dann mit viel Schwung aus der Kabine, verpasste aber beispielsweise durch Matt Fraser den schnellen Ausgleich (23.).

 

Reichel erhöht für Berlin

Effizienter waren die Eisbären, die einen individuellen Fehler in der Pantherdefensive eiskalt zum 0:2 nutzten. Maxim Lapierre klaute sich die Scheibe im Augsburger Drittel, bediente Reichel und dieser erzielte sein drittes Saisontor (27.).

 

Der Treffer zeigte Wirkung, denn Berlin hatte nun wieder Oberwasser und hatte Gelegenheiten auf den dritten Treffer. Auf der Gegenseite verpasste Daniel Schmölz bei einem Alleingang die große Chance auf den Anschlusstreffer, schoss aber über das Tor (36.).

 


 


 

Gill verkürzt

Im Schlussdrittel klappte es dann aber - und das in Unterzahl: Drew LeBlanc legte bei einem Konter im perfekten Augenblick quer und Gill traf zum umjubelten 1:2 (45.).

 

Es folgte ein wahrer Sturmlauf der Hausherren, die Angriff auf Angriff auf das Tor von Sebastian Dahm fuhren. Einzig der Puck wollte trotz bester Chancen nicht über die Linie. Tuomie nahm auch Roy vorzeitig vom Eis, aber Berlin brachte den Dreier über die Zeit.

 

Für den AEV geht es nun am Sonntag um 16:30 Uhr bei den Iserlohn Roosters weiter. Gutes Omen: Bislang konnten die Panther sowohl in der Champions Hockey League als auch in der DEL alle fünf Auswärtsspiele gewinnen.

 

 

 

 



Augsburger Panther eishockey-online.com

Mehr Informationen über den Eishockey Club Augsburger Panther wie den aktuellen Kader, umfangreiche Statistiken, Rekorde, Rekordspieler, Ergebnisse und Platzierungen aus der Vergangenheit finden Sie bei eishockey-online.com, dem führenden deutschen Eishockey Magazin.

 

 

Weitere interessante Links:

www.eishockey-bilder.com - Eishockey Bilder vom EHC Red Bull München in unserer Galerie.

www.deutschlandcup.de - Alle Informationen über den Deutschlandcup seit der Gründung im Jahr 1987.

 

Weitere DEL Eishockey News

Phil Hungerecker
20. Januar 2020

DEL - Hungerecker verlässt die Adler nach der Saison

(DEL/Mannheim) PM Phil Hungerecker wird die Adler Mannheim nach der laufenden DEL-Saison verlassen. Der 25-jährige Angreifer schließt sich dem… [weiterlesen]
RBMvsIEC
20. Januar 2020

DEL - Red Bulls gewinnen torreiches Spiel gegen Iserlohn

(DEL/München) PM Der EHC Red Bull München hat gegen die Iserlohn Roosters erneut Comeback-Qualitäten bewiesen. Bei seinem 7:5-Sieg (2:2|2:2|3:1)… [weiterlesen]
MAN AUG 190120 Kurz
19. Januar 2020

DEL - Adler Mannheim feiern unspektakulären Sieg gegen Augsburg

(DEL/Mannheim) (Marcel Herlan) Nach 9 Heimspielsiegen in Folge wollte das Team von Trainer Pavel Gross diese Serie beibehalten. Die Augsburger… [weiterlesen]
DSC 7457
18. Januar 2020

DEL-Iserlohn: 3:1 gegen die Schwenninger Wild Wings. Roosters setzen Aufwärtstrend fort

(DEL/Iserlohn) (Rü) Ein intensives Kellerduell bekamen die Zuschauer am Seilersee geboten, beiden Teams war die Bedeutung des Spiels anzumerken- die… [weiterlesen]
KEV MAN 170120 1
18. Januar 2020

DEL - Krefeld scheint sich aufzugeben. Spaziergang der Adler zu drei Punkten.

(DEL/Krefeld) (RS) So leicht drei Punkte aus der Yayla- Arena mit zu nehmen hatten es die Adler aus Mannheim noch nie. Vollkommen klar und leicht… [weiterlesen]

 

 

Aktuelle Transfers

 

schanner teaser bauer scanner 310x170px

 

cw LogoORTEMA Vektorpositiv Black R WEB

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

Gäste online

Aktuell sind 775 Gäste online

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen