DEL – Kölner Haie: Roadtrip nach Berlin und Nürnberg, zwei Niederlagen, ein Punkt

 

(DEL/Köln) (Sabrina Tesch) Für die Kölner Haie war das vergangene Wochenende ein Wochenende auf Tour, zwei Spieltage, zwei Auswärtsspiele. Zunächst traten sie am Freitag gegen die Berliner Eisbären an, um dann am Sonntag gegen die Nürnberg Ice Tigers zu spielen. Das Duell gegen die Hauptstädter wurde wieder einmal in der Overtime entschieden, am Ende stand es 3:2 für die Eisbären. Einen Punkt nahmen die Haie also im Gepäck mit. Gegen die Nürnberger stand es am Ende 4:0, eine weitere Niederlage für die gebeutelten Domstädter.

 

mbb haie BE7 3738

(Foto: Birgit Eiblmaier)

 


Scheinbar waren den Haien in den ersten drei Spielen die 60 Minuten der regulären Spielzeit zu wenig, denn auch das Spiel gegen die Berliner ging wieder in die Verlängerung. Am Ende waren es die Berliner Eisbären, die das entscheidende Tor schossen und als Sieger vom Eis fuhren. Nur ein Punkt landete im Gepäck der Kölner, die sich mit dem Bus auf den Weg weiter nach Nürnberg machten.

 

Moritz Müller hielt nach der Partie fest: „Wir haben heute alles in allem nicht unser bestes Spiel gemacht. Wir müssen versuchen, ein bisschen mehr Konstanz in unsere Aktionen zu bringen.“ (Quelle: www.haie.de)


Und tatsächlich war es keine Kölner Glanzleistung. Spiel gegen Berlin sind immer etwas emotionsgeladener, so begann es dann auch an diesem Freitag. Beide Mannschaften testeten sich. Ab der 12. Minute begannen dann auch die Strafminuten in die Höhe zu schnellen. Alexander Oblinger bekam sogar eine Strafe von 2 + 10 Minuten wegen Checks gegen Kopf und Nacken. Das erste Drittel blieb ohne Tore, im zweiten Drittel erzielten beide Teams jeweils eins, auf Seiten Berlins war es Frank Hördler, auf Kölner Seite Frederik Tiffels. Im letzten Drittel trafen wieder beide Mannschaften jeweils einmal. Torschützen waren Colby Genoway und Sean Backman. So war also wieder einmal ein einziges Tor in der Overtime im Sudden Death Modus der Besiegler, geschossen von Marcel Noebbels.

 

Gegen Nürnberg blieben die Kölner Haie dann noch lichtloser. Dieses Mal gab es zwar keine Verlängerung und das Spiel wurde in 60 Minuten entschieden, jedoch ganz zu Gunsten der Tigers. Für Köln wollte die Null im Ergebnisstand einfach nicht weichen. Insgesamt bleiben sie zu passiv und vorm Tor zu ineffizient. Im Gegenzug konnte Nürnberg kontern und mit vier Toren die Niederlage der Kölner unterstreichen.

 



 

Hannibal Weitzmann, der gegen Nürnberg das Tor hüten sollte findet zum Ende des Duells folgende Worte: „Uns haben heute die entscheiden Meter Richtung Tor gefehlt. Ab und an waren wir einfach einen Schritt zu spät. Wir wollten uns dann nochmal ins Spiel rein kämpfen – aber das hat heute nicht geklappt.“ (Quelle: www.haie.de)

 

Und tatsächlich, Köln erarbeitete sich zu wenige Chancen. Die Nürnberger nutzten die Fehler und konnten punkten. Joachim Famoser war der erste Schütze, in der 11. Minute fiel das Tor. Im zweiten Drittel war es dann in der 28. Brandon Buck mit dem zweiten Treffer. Der Routinier Patrick Reimer traf im letzten Drittel in der 52. Minute zum 3:0. Daniel Fischbuch vollendete es mit einem Empty-Net-Goal zum 4:0.

 

Insgesamt war diese dritte Niederlage bitter, betrachtet man die vorherigen Erwartungen der Kölner. Es sind zwar erst vier Spiele der Hauptrunde gespielt, ganze 48 Partien bleiben noch, dennoch sollte dieser schlechte Start in die Saison bald auch Erfolgserlebnisse haben, um zu verhindern, dass das Team in ein mentales Tief gerät und allzu viele Selbstzweifel aufbaut, so wird der weitere Weg einfach viel zu steinig. Klare Defizite sind in der Offensive zu vermerken, diese blieb bisher viel zu harmlos. Kreative Ansätze, die aber nicht zum Torerfolg führen, bringen am Ende keine Punkte.

 

 


 

Kölner Haie eishockey-online.com Mehr Informationen über den Eishockey Club Kölner Haie wie den aktuellen Kader, umfangreiche Statistiken, Rekorde, Rekordspieler, Ergebnisse und Platzierungen aus der Vergangenheit finden Sie bei eishockey-online.com, dem führenden deutschen Eishockey Magazin.

 

 

Weitere interessante Links:

www.eishockey-deutschland.info - Alle Weltmeisterschaften, Olympischen Spiele.

shop.eishockey-online.com - eishockey-online.com ist Vermarkter der Gameworn Eishockeytrikots des DEB.

 


 


 

Weitere DEL Eishockey News

i qcv3mzt L
11. November 2019

Junges DEB-Team überzeugt beim Deutschland Cup 2019 in Krefeld

(DEB/Nationalmannschaft) (CD) Am Ende fehlten dem DEB-Team nur vier Minuten zum Titelgewinn, doch mit dem Ausgleich der Slowakei platzten die Träume… [weiterlesen]
deb u18 08 25082017
10. November 2019

DEB - U20 und U18 werden Turnierzweiter / U17 mit Platz 4 / Frauen unterliegen Finnland

(DEB) Beim 5-Nationen-Turnier im russischen Dmitrov hat die deutsche Frauen-Nationalmannschaft ihr drittes Turnierspiel verloren. Die DEB-Auswahl… [weiterlesen]
20190507 DEB USA TinaKurz
08. November 2019

Nationalmannschaft: WM-Generalprobe 2020 in der SAP Arena gegen die USA

(DEB/Nationalmannschaft) Die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft bestreitet auch in diesem Jahr ihr letztes Vorbereitungsspiel vor der… [weiterlesen]
20191108Royverletzt
08. November 2019

DEL - Red Bulls München müssen mehrere Monate auf Derek Roy verzichten

(DEL/München) PM Stürmer Derek Roy von Red Bull München wurde am 7. November von Mannschaftsarzt Dr. Michael Schröder an der rechten Schulter… [weiterlesen]
DC19 DEB RUS 77Fischbuch eolbench
08. November 2019

Deutschland Cup 2019 - Starkes DEB Team gewinnt 4:3 gegen Russland

(Deutschland Cup 2019) (Christian Diepold) Deutschland ist mit einem hart umkämpften 4:3 (1:2|2:1|1:0) Erfolg in die 30. Auflage des Deutschland Cup… [weiterlesen]

 

Aktuelle Transfers

 

schanner teaser bauer scanner 310x170px

 

 

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

Gäste online

Aktuell sind 660 Gäste online

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen