DEL Finale 2019 – Plachta’s Blitztor führt Adler Mannheim zum Sieg in Spiel 3

 

(DEL/Mannheim) (Marcel Herlan) Trainer Don Jackson musste in Spiel 3 auf Topscorer Mark Voakes verzichten, während Pavel Gross weiterhin aus dem Vollen schöpfen konnte und unverändert ins Spiel ging.

 

Huhtala

( Foto Gepa-Picutes )

 


 


Wie ein Blitz schlug bereits nach 5 Sekunden (DEL Rekord) ein Tor im Red Bull Gehäuse von Danny aus den Birken ein. Vom Bully weg entwickelte sich ein 2 gegen 1, Wolf legte quer auf Plachta der aus den Birken keine Chance ließ. Nur kurze Zeit später streckte Trevor Parkes mit einem Kniecheck Sinan Akdag zu Boden und bekam eine 5 plus Spieldauer aufgebrummt. Aus einer weiteren Strafe gegen Dan Boyle entwickelte sich dann sogar eine 5 gegen 3 Überzahl. Hier ließen sich die Mannheimer nicht zweimal bitten und Andrew Desjardins erzielte das 2:0.

 

 

Button hatte kurze Zeit später die größte Chance im ersten Drittel für den Titelverteidiger, scheiterte aber an Dennis Endras. Zu Recht wegen Hohen Stock wurde knapp 2 Minuten vor Drittelende der vermeintliche Treffer von Markus Eisenschmid nicht gegeben.

 

 

Im zweiten Drittel spielte München nun druckvoller und konnten die Kurpfälzer ein wenig im eigenen Drittel einschnüren. Dieser kurze Sturmlauf wurde allerdings kurze Zeit später durch ein etwas glückliches Tor von Desjardins gestoppt.

 

 



 

 

Daraufhin folgten zwei Strafen in Folge gegen Sinan Akdag. Patrick Hager konnte hieraus den Anschlusstreffer erzielen. München war nun wieder im Spiel. Jedoch konnte keine weitere erwähnenswerte Chance erspielt werden und somit ging es mit einer verdienten 3:1 Führung für das Gross-Team in die zweite Pause.

 

 

Im letzten Drittel versuchten die Münchner alles. Allerdings verstanden es die Mannheimer, jeden Angriff mehr oder weniger im Keim zu ersticken und hatten sogar die größeren Chancen, jedoch vergaben auch hier Kolarik und Goc große Einschussmöglichkeiten. Nach einem Frustfoul von Eder gab es dann erneut ein Powerplay welches durch Huhtala zum 4:1 genutzt wurde. Am Mittwoch folgt nun Spiel 4 der Serie, in welcher die Adler Mannheim mit 2:1 führen.

 

 

Yasin Ehliz : „Wir sitzen zu viel auf der Strafbank und dort gewinnst du keine Spiele.“

 

 

Adler Mannheim gegen EHC Red Bull München 4:1 (2:0|1:1|1:0)

 

Tore
1:0 | 00:05 | Matthias Plachta
2:0 | 06:54 | Andrew Desjardins
3:0 | 25:24 | Andrew Desjardins
3:1 | 30:22 | Patrick Hager
4:1 | 55:32 | Tommi Huhtala

 

Zuschauer 13.600

 

 


mannheim

Mehr Informationen über den Eishockey Club Adler Mannheim wie den aktuellen Kader, umfangreiche Statistiken, Rekorde, Rekordspieler, Ergebnisse und Platzierungen aus der Vergangenheit finden Sie bei eishockey-online.com, dem führenden deutschen Eishockey Magazin.

 

 

Weitere interessante Links:

www.eishockey-bilder.com - Eishockey Bilder von den Adler Mannheim von eishockey-online.com.

www.eishockey-deutschland.info - Informationen über alle Eishockey Weltmeisterschaften und Olympische Spiele seit 1910.

 

 


 


 

Weitere DEL Eishockey News

2019 11 17 duesseldorf muenchen
17. November 2019

DEL - DEG dominiert, DEG verliert – 1:2 gegen München

(DEL/Düsseldorf) PM Niederlagen tun weh, das ist immer und ausnahmslos so. Eine Niederlage wie das 1:2 (1:1; 0:0; 0:1) gegen den EHC Red Bull München… [weiterlesen]
ingo wob 13102017JUMX6123 3
17. November 2019

DEL - Erfolgreiches Wochenende für den ERC Ingolstadt

(DEL/Ingolstadt) PM Der ERC Ingolstadt ist mit einem Sechs-Punkte-Wochenende - dem ersten in dieser Saison - aus der Länderspielpause gestartet. Im… [weiterlesen]
2019 11 17 krefeld augsburg3
17. November 2019

DEL - Die Krefeld Pinguine schlagen die Augsburger Panther

(DEL/Krefeld) (RS) Die Pinguine aus Krefeld besiegen die Augsburger Panther in einem interessanten Match. Die Zuschauer in Krefeld rieben sich… [weiterlesen]
mann bremer 17112019
17. November 2019

DEL - Adler Mannheim gewinnen 3:0 gegen Bremerhaven

(DEL/Mannheim) (CD) Der amtierende Meister setzte sich gegen ein starkes Team aus dem hohen Norden den Fischtown Pinguins mit einem 3:0 durch Tore… [weiterlesen]
16 DSC 9070 20191117 DEL KEC vs Straubing Tigers
17. November 2019

DEL – Die Kölner Haie erleiden eine Niederlage gegen die Straubing Tigers in der Overtime mit 3:4

(DEL/Köln) (ST) Die Länderspielpause und der Deutschland Cup sind für dieses Jahr beendet und die Mannschaft der Kölner Haie fand sich spielbereit… [weiterlesen]

 

 

Aktuelle Transfers

 

schanner teaser bauer scanner 310x170px

 

 

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

Gäste online

Aktuell sind 415 Gäste online

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen