DEL - Nürnberg vergibt erste Chance auf das Viertelfinale

 

(DEL/Nürnberg) Die Thomas Sabo Ice Tigers haben die erste Chance auf den Einzug ins Viertelfinale vergeben. Nürnberg führte vor heimischen Publikum fünfzehn Minuten vor Schluss bereits mit 3:0, vergab dann aber die Gelegenheit, das Spiel mit Ruhe und Übersicht über die Zeit zu bringen. Bremerhaven holte auf und kam bereits zehn Minuten vor Schluss zum 3:3 Ausgleich. In der Verlängerung behielten die Fischtown Pinguins die Oberhand und belohnten sich nach 100 Spielminuten mit dem Tor von Maxime Fortunus. Die Serie ist damit ausgeglichen. 

 

 

BE7 2768

(Foto: Birgit Eiblmaier)


 

Bremerhaven zeigte sich von der ersten Minute an deutlich wacher und aktiver, als beim ersten Heimspiel in der ersten Playoff Runde. Das machte sich bereits im ersten Power Play, nachdem die Schiedsrichter das erste Anzeichen von einem Check gegen den Kopf konsequent mit einer 2+10 Minuten Strafe belegten. Die Nürnberger Defensive aber arbeitete erneut hervorragend und klärte alle Situationen.

 

 

Anders sah das beim Nürnberger Überzahlspiel aus. Als die Pinguins aus Bremerhaven nur zu dritt agierten, schoss Leo Pföderl ein und brachte seine Mannschaft damit 1:0 in Führung. Der Treffer fiel eine Sekunde vor Ablauf der ersten Strafe, sodass die Hausherren weiterhin im Power Play spielten. Keine Minute später fälschte Chris Brown die Vorlage von Shawn Lalonde ab. Die Scheibe landete im Tor, Nürnberg führte mit 2:0. 

 

 

Danach geschah lange nichts. Im Mittelabschnitt waren keine besonderen Ereignisse zu sehen. Bremerhaven kam immer wieder in den Genuss von ein paar durchschnittlichen Torchancen, scheiterte aber in allen Fällen am herausragenden Torhüter Niklas Treutle, der seine Teamkollegen nicht nur in der normalen Spielzeit im Spiel hielt. Allerdings schaltete Nürnberg bereits kurz vor Schluss des zweiten Drittels ein paar Gänge runter. Das sollte noch schwerwiegende Folgen haben. 

Drei Minuten waren im Schlussdrittel gespielt, da verteidigten die Hausherren erneut ein Power Play der Gäste. Nach Ablauf der Strafe eilte Brandon Segal mit Chris Brown, der von der Strafbank gekommen war, in den Gegenangriff. Brown legte kurz vor dem Tor mit einem perfekten Querpass auf Segal ab. Der fackelte nicht lange und schoss zum 3:0 ein. Nürnberg schien mit beiden Beinen im Viertelfinale zu stehen.

 


 


 

Allerdings gaben sich die Fischtown Pinguins nicht auf. Fast eine Minute später schoss Brock Hooten nach gelungener Vorlage von Rylan Schwartz zum 3:1 ein und machte den Anschlusstreffer. 26 Sekunden später jubelten die Gäste erneut. Topscorer Chad Nehring legte für Justin Feser vor, der eiskalt traf. ünf Minuten später standen sechs Nürnberger Spieler auf dem Eis,

 

 

Bremerhaven verwertete das Überzahlspiel erst zwei Sekunden nach Ablauf der Bankstrafe zum 3:3 Ausgleich. Ab diesem Zeitpunkt dominierten die Gäste plötzlich das Spiel. Auch das Nürnberger Power Play zum Schluss der Partie, in dem Patrick Reimer und Tim Bender gute Chancen hatten, änderte nichts an der Overtime.

 

In der Verlängerung spielte Bremerhaven meist in Überzahl, Nürnberg zeigte kaum Spielsystem auf. Niklas Treutle aber rettete seine Teamkollegen mehrfach mit teils unfassbaren Saves. So dauerte das Spiel bis zur 100. Spielminute. Die Heimmannschaft überstand drei Minuten 3 gegen 5 Unterzahl, sowie eine vierminütige Unterzahl. Dann aber kam ein Handgelenkschuss von Maxime Fortunus, der im Tor landete. Bremerhaven freute sich über den 3:4 Overtime Sieg in Nürnberg, sowie über den Ausgleich in der Serie.

 

 

Weiter geht es am Sonntag um 14:00 Uhr in der Eisarena Bremerhaven. Der Gewinner zieht in das Viertelfinale ein. 

 

 



Thomas Sabo Ice Tigers Nürnberg eishockey-online.com

Mehr Informationen über den Eishockey Club Thomas Sabo Ice Tigers wie den aktuellen Kader, umfangreiche Statistiken, Rekorde, Rekordspieler, Ergebnisse und Platzierungen aus der Vergangenheit finden Sie bei eishockey-online.com, dem führenden deutschen Eishockey Magazin.

 

 

Weitere interessante Links:

www.eishockey-bilder.com - Eishockey Bilder von den Thomas Sabo Ice Tigers von eishockey-online.com

www.eishockey-nuernberg.com - Weitere Informationen über das Eishockey in Nürnberg von eishockey-online.com.

 

 

 

 

Weitere DEL Eishockey News

Sandner Werner
16. Juli 2019

DEL - Christoph Sandner wird neuer Geschäftsführer bei den Schwenninger Wild Wings

(DEL/Schwenningen)(PM) Christoph Sandner wird zum 1. August 2019 neuer Geschäftsführer der Schwenninger Wild Wings. Nachdem sich ein Arbeitskreis mit… [weiterlesen]
deb sui memm 05022019
16. Juli 2019

DEB Top Team Peking: Bundestrainer Toni Söderholm nominiert 23 Spieler für Sommer Camp

(DEB/Nationalmannschaft) Das Top Team Peking trifft sich vom 21. bis 24. Juli 2019 im Rahmen der ersten Maßnahme der neuen Saison 2019/20 am… [weiterlesen]
deg haie26022019
11. Juli 2019

DEL - Haie vs. DEG, Köln vs. Düsseldorf!

(DEL/Köln) PM In gut acht Wochen beginnt in der Deutschen Eishockey Liga die Saison 2019/20. Bevor in wenigen Tagen für alle Profis das Eistraining… [weiterlesen]
2018 10 05 ingolstadt
10. Juli 2019

DEL - Wayne Simpson wechselt zum ERC Ingolstadt

(DEL/Ingolstadt) PM Der ERC Ingolstadt verstärkt sich mit Stürmer Wayne Simpson. Der 29-jährige US-Amerikaner kommt vom AHL-Club Rochester Americans.… [weiterlesen]
2019 07 08 koeln sill
08. Juli 2019

DEL - Kölner Haie sichern sich die Dienste von Zach Sill

(DEL/Köln) PM Der kanadische Stürmer kommt vom HC Sparta Prag. In Köln erhält der Center einen Vertrag bis 2020. Die Kölner Haie treiben ihre… [weiterlesen]

 

 

 

 

Aktuelle Transfers

 

cw LogoORTEMA Vektorpositiv Black R WEB

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

Gäste online

Aktuell sind 463 Gäste online

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen