DEL: Diese Vereine sehen die Wettanbieter als Top-Favoriten auf den Titel

 

 

(DEL Playoffs) Mit den Playoffs befindet sich die DEL in der heißen Phase. Doch wer sind die Favoriten auf den Titel 2018/19? Gemeinsam mit den Experten von MySportwetten.de haben wir die aktuellen Quoten der Wettanbieter verglichen.

 

DEL 25Jahre Logo silber740

 


Seit 6. März ist mit den Pre-Playoffs das Finale der DEL-Saison 2018/19 eingeläutet. Die Duelle der Fischtown Pinguins Bremerhaven gegen die Ice Tigers Nürnberg, sowie das Aufeinandertreffen der Straubing Tigers gegen die Eisbären Berlin waren die ersten Partien der langen Finalrunde der diesjährigen Eishockey-Saison, die bereits seit Mitte September andauert.

 

 

In der Hauptrunde waren es dabei vor allem zwei Mannschaften, die das Geschehen dominierten und sich in der Hauptrundentabelle vor allem anderen Teams durchsetzten: Adler Mannheim und Red Bull München. Dabei hatten die beiden Teams mehr als 20 Punkte Vorsprung auf Rang drei und gelten daher nicht umsonst als die großen Favoriten auf den Titelgewinn in der DEL-Saison 2018/19. Auf Platz drei waren die Augsburger Panther gefolgt, Vierter wurden die Kölner Haie.

 

 

DEL-Favoriten - das sagen die Buchmacher

 

Analysiert man die Quoten der Buchmacher, so werden auch hier diese beiden Mannschaften als Topfavoriten auf den Titel gesehen: Red Bull München und die Adler aus Mannheim werden weit vor den anderen bewertet, wobei man leichte vorteile bei den Münchnern sieht. Red Bull München wird so bei Tipico, einem der Marktführer in Sachen Sportwetten in Deutschland mit einer Quote von 2.70 geführt. Konkret bedeutet das, dass man bei einem Einsatz von 10 Euro im Falle eines späteren Red-Bull-Titel-Triumphes 27 Euro zurückbekommen würde. Bei Adler Mannheim liegt die Quote bei 3.10. Hier bekäme man also 31 Euro zurück.

 

 



 

Auf Rang drei in unserem Quoten-Vergleich folgen die Kölner Haie gemeinsam mit der Düsseldorfer EG. Beide Teams kommen auf eine Quote von 12.00, was schon eine sehr lukrative Investition darstellt, wenn man wirklich an einen Erfolg der Kölner oder Düsseldorfer glaubt. Ähnlich werden auch die Chancen der Eisbären Berlin und der Augsburger Panther eingeschätzt, die jeweils auf eine Wettquote von 13.00 kommen. Interessantes Detail am Rande: Die Augsburger Panther schätzen die Buchmacher trotz ihres dritten Platzes in der Hauptrunde nicht als dritten Favoriten ein.  Hier unterscheiden sich die Buchmacher nur geringfügig in ihrer Einschätzung, doch ein ausführlicher Vergleich der besten Wettanbieter Deutschlands lohnt sich generell in jedem Fall.

 

 

DEL Playoffs - der weitere Spielplan

 

Zusammengefasst sehen die Wettexperten also 2 klare Topfavoriten auf den Titel und vier Mitfavoriten. Nur geringe Erfolgschancen ten werden dagegen ERG Ingolstadt (17.00) und den T.Sabo Ice Tigers (20.00), sowie den Fischtown Pinguins (30.00) und den Straubing Tigers (30.00) in Aussicht gestellt. Ein Tipp auf diese Teams würde aber immerhin das 30-fache des eigenen Einsatzes bringen. Bei einer Wette von 10 Euro und einem Überraschungssieg durch die Straubing Tigers würde man also satte 300 Euro zurück bekommen.

 

 

Nach den derzeit stattfindenden Pre-Playoffs geht es mit dem Viertelfinale am 12. März richtig los (hier geht’s zum Spielplan). Die Halbfinals werden dann ab 2. April ausgetragen, ehe ab 18. April die Finalpartien angepfiffen werden. Der DEL-Champion 2018/19 steht dann spätestens am 30. April fest, wenn die Best-of-Seven-Games des Finals vorbei sind. Wir dürfen gespannt sein, ob die Wettanbieter mit ihren Prognosen Recht behalten werden.



 



Deutsche Eishockey Liga (DEL)

DEL 25Jahre Logo silberDie Deutsche Eishockey Liga (DEL) ist die höchste deutsche Eishockey-Spielklasse und wurde im Jahr 1994 gegründet. Am Spielbetrieb nehmen 14 Proficlubs (Kapitalgesellschaften) teil und der aktuelle DEL-Rekordmeister sind die Eisbären Berlin mit 7 Meisterschaften.

 

Mehr Informationen über die Deutsche Eishockey Liga  erhalten Sie hier...

 

 


 


 

Weitere DEL Eishockey News

Sandner Werner
16. Juli 2019

DEL - Christoph Sandner wird neuer Geschäftsführer bei den Schwenninger Wild Wings

(DEL/Schwenningen)(PM) Christoph Sandner wird zum 1. August 2019 neuer Geschäftsführer der Schwenninger Wild Wings. Nachdem sich ein Arbeitskreis mit… [weiterlesen]
deb sui memm 05022019
16. Juli 2019

DEB Top Team Peking: Bundestrainer Toni Söderholm nominiert 23 Spieler für Sommer Camp

(DEB/Nationalmannschaft) Das Top Team Peking trifft sich vom 21. bis 24. Juli 2019 im Rahmen der ersten Maßnahme der neuen Saison 2019/20 am… [weiterlesen]
deg haie26022019
11. Juli 2019

DEL - Haie vs. DEG, Köln vs. Düsseldorf!

(DEL/Köln) PM In gut acht Wochen beginnt in der Deutschen Eishockey Liga die Saison 2019/20. Bevor in wenigen Tagen für alle Profis das Eistraining… [weiterlesen]
2018 10 05 ingolstadt
10. Juli 2019

DEL - Wayne Simpson wechselt zum ERC Ingolstadt

(DEL/Ingolstadt) PM Der ERC Ingolstadt verstärkt sich mit Stürmer Wayne Simpson. Der 29-jährige US-Amerikaner kommt vom AHL-Club Rochester Americans.… [weiterlesen]
2019 07 08 koeln sill
08. Juli 2019

DEL - Kölner Haie sichern sich die Dienste von Zach Sill

(DEL/Köln) PM Der kanadische Stürmer kommt vom HC Sparta Prag. In Köln erhält der Center einen Vertrag bis 2020. Die Kölner Haie treiben ihre… [weiterlesen]

 

 

 

 

Aktuelle Transfers

 

cw LogoORTEMA Vektorpositiv Black R WEB

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

Gäste online

Aktuell sind 814 Gäste online

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen