DEL - Adler Mannheim gewinnen souverän 1:4 gegen Thomas Sabo Ice Tigers

 

(DEL/Nürnberg) (Redaktion) Die Adler Mannheim haben souverän und sicher mit 1:4 bei den Thomas Sabo Ice Tigers in Nürnberg gewonnen. Ausschlaggebend waren hierfür zwei Überzahltore der Adler, sowie eine schnelle Antwort von David Wolf, der seine Mannschaft nach dem Nürnberger Anschlusstreffer, sofort wieder aufstellt. Am Ende hebt Chad Kolarik die Scheibe bei einem Konter zum entscheidenden 1:4 ins Tor. 

 

BE7 0975 2(Foto: Birgit Eiblmaier) 


 

Beide Mannschaften starten sehr energiereich in das Spiel. Daraus resultierten bereits in der ersten Spielminute mehrere Wortwechsel, Provokationen und kleinere Sticheleien. Kurz vor Ablauf der ersten Minute fuhr Nürnbergs Verteidiger Taylor Aronson einen Check gegen David Wolf, der danach vorerst auf dem Eis liegen blieb. Die Schiedsrichter sprachen 2 plus 10 Minuten wegen eines Checks gegen den Kopf. Dabei traf Aronson nicht mal den Kopf, die Proteste fielen dementsprechend laut aus. Kurz darauf musste Shawn Lalonde auf die Strafbank, der gegen das Tor gestolpert war und das Gehäuse dabei aus der Verankerung hob. Auch diese Entscheidung der Unparteiischen wurde mit unhaltbarem Unverständnis des heimischen Publikums wahrgenommen. Die doppelte Unterzahl überstanden die Hausherren, danach aber fälschte Tommi Huhtala den Schuss von Luke Adam ab. Die Scheibe rutschte Niklas Treutle durch, die Adler führten mit 0:1. So auch der Stand nach zwanzig Minuten. 

 

 


 


Im Mittelabschnitt ging es munter mit Strafen weiter. Erneut war es fragwürdig, als Dane Fox wegen Behinderung auf die Strafbank musste. Dafür aber umso mehr richtig, dass Oliver Mebus seinem Teamkollegen Martin Stajnoch folgte. Mebus schoss in eigener Unterzahl den Puck aus dem eigenen Drittel in das Fangnetz auf der gegenüberliegenden Seite. Die Schiedsrichter entschieden vollkommen richtig auf zwei Minuten wegen Spielverzögerung. Auch hier überstanden die IceTigers anfangs die doppelte Überzahl, präsentierten sich mit viel Kampfgeist. Gegen den Schuss von Markus Eisenschmid, der den Puck eiskalt unter der Latte unterbrachte, hatten die, zu dem Zeitpunkt bereits vier Tiger, keine Chance mehr: 0:2 für Mannheim. Im Anschluss durften die IceTigers zwei Mal Überzahl spielen, aggierten dabei aber überwiegend planlos. In der 38. Spielminute tankte sich Dane Fox dann aber im Alleingang durch die Mannheimer Abwehr, zog ab und brachte seine Mannschaft durch einen hervorragenden Handgelenkschuss wieder zurück in das Spiel. Das 1:2 hielt aber keine Minute, da David Wolf die passive Spielweise der Hausherren ausnutzte und zum schnellen 1:3 verwertete. 

 

Im Schlussabschnitt stand Mannheim souverän und sicher in der eigenen Zone. Nach zwölf Minuten kam es gerade mal zu zwei Schussversuchen der IceTigers, die den Weg vor Chet Pickard nicht fanden. Die Adler warteten dabei auf Konter. Einer ergab sich am Ende: Chad Kolarik und Garrett Festerling spielten sich den Puck einige Male hin und her, am Ende hob Kolarik den Puck relativ problemlos über Treute ins Tor. Mehr passierte in den finalen zwanzig Minuten nicht. 

 

Die Adler Mannheim festigen so den ersten Tabellenplatz vor Verfolger München und holen souverän drei Punkte beim 1:4 in Nürnberg. Die Thomas Sabo IceTigers müssen daher noch auf die sicheren Pre-PlayOffs warten, da die Grizzlys Wolfsburg noch nachziehen können. 

 

 

 

 



Thomas Sabo Ice Tigers Nürnberg eishockey-online.com

Mehr Informationen über den Eishockey Club Thomas Sabo Ice Tigers wie den aktuellen Kader, umfangreiche Statistiken, Rekorde, Rekordspieler, Ergebnisse und Platzierungen aus der Vergangenheit finden Sie bei eishockey-online.com, dem führenden deutschen Eishockey Magazin.

 

 

Weitere interessante Links:

www.eishockey-bilder.com - Eishockey Bilder von den Thomas Sabo Ice Tigers von eishockey-online.com

www.eishockey-nuernberg.com - Weitere Informationen über das Eishockey in Nürnberg von eishockey-online.com.

 

 

 

 

Weitere DEL Eishockey News

24. Februar 2020

DEL - Die Kölner Haie reagieren auf Krise: Uwe Krupp wird neuer Headcoach

(DEL/Köln) (ST) Kein Sieg in diesem noch recht jungen Jahr, ganze 17 Niederlagen in Folge, bedeuten Konsequenzen. Auf diese Bilanz reagierten die… [weiterlesen]
D75 6089
24. Februar 2020

DEL-Iserlohn: Roosters mit 4:3 gegen Bremerhaven dank gutem Überzahl- Spiel

(DEL/Iserlohn) (Rü) Fehlenden Charakter kann man der Truppe vom Seilersee wahrlich nicht nachsagen. Auch, wenn es tabellarisch nur noch um die… [weiterlesen]
HEI 0890 E Online
23. Februar 2020

DEL - Red Bulls verlieren enge Partie gegen Düsseldorf

(DEL/München) PM Der EHC Red Bull München unterliegt der Düsseldorfer EG vor 4.670 Zuschauern knapp mit 2:3 (2:1|0:0|0:2). Nach Toren von Yasin Ehliz… [weiterlesen]
G90F0512
23. Februar 2020

DEL - 48. Spieltag: Augsburger Panther bezwingen die Adler Mannheim mit 4:2

(DEL/Augsburg) (Hermann Graßl) Im Curt-Frenzel Stadion trafen am 48. Spieltag die Augsburger Panther auf den amtierenden deutschen Meister aus… [weiterlesen]
2019 12 01 mannheim duesseldorf3
21. Februar 2020

DEL - Düsseldorfer EG siegt auswärts bei den Adler Mannheim deutlich

(DEL/Düsseldorf) PM Was war denn da los?! Eine wunderbar aufspielende Düsseldorfer EG feiert bei den Adler Mannheim einen nie erwarteten Kantersieg.… [weiterlesen]

 

 

 

 

Aktuelle Transfers

 

schanner teaser bauer scanner 310x170px

 

cw LogoORTEMA Vektorpositiv Black R WEB

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

Gäste online

Aktuell sind 483 Gäste online

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen