DEL - Ingolstadt verliert nach Verlängerung die Elf-Tore-Partie

 

(DEL/Ingolstadt) PM Es ist leichter zu sagen, was die Begegnung zwischen den Fischtown Pinguins und dem ERC Ingolstadt nicht war: Sie war alles außer langweilig. Elf Tore, viele Überzahlsituationen und ein Wellengang in der Torfolge sorgten für Unterhaltung vor den 4596 Zuschauern in der Eisarena Bremerhaven! Der ERC, der nach 7 Minuten bereits 0:3 zurücklag, nimmt immerhin einen Punkt mit.

 

2019 01 18 ingolstadt bremerhaven

(Foto: Jasmin Wagner / DEL-Photosharing)

 


 

Nach 15 Sekunden hatte die bisweilen nickelige Partie schon ihren ersten Aufreger: Bremerhavens Alex Friesen kassierte eine 5+Spieldauer. Am Ende der Zeitstrafe lagen die Pinguins aber mit zwei Toren in Front: Bei 4-gegen-4 (Mashinter hatte Friesen noch angegangen) traf Chad Nehring aus dem rechten Bullykreis zur Führung der Gastgeber (1.). Direkt nach Beginn der Panther-Überzahl traf Jan Urbas nach einem Offensivbully zum 2:0 (3.). Und auch der dritte echte Torschuss sollte sitzen: Miha Verlic vollendete zum 3:0 für Bremerhaven (7.). Das saß. Die Panther erholten sich aber von diesem Schock. Mike Collins verkürzte aus der Halbdistanz auf 1:3 (13.). Nachdem Urbas beinahe die Antwort parat gehabt hatte (14.), wurde Ingolstadt zunehmend die stärkere Mannschaft.

 


Im zweiten Abschnitt dreht sich das Blatt zu Gunsten der Gäste. Maury Edwards per Rückhand stellte den schnellen Anschluss her (21.). Nach einem Foul Mike Moores an Laurin Braun während des Torabschlusses gab es einen Penaltyschuss, den Tyler Kelleher zum 3:3 verwandelte (24.). Es folgten zahlreiche Strafen gegen den ERC. Doch wie Bremerhaven im ersten Abschnitt waren auch die Panther in Unterzahl erfolgreich: Jerry D'Amigo scheiterte erst noch, Ryan Garbutt schoss ins offene Tor ein (32.). Die Panther hatten das Spiel gedreht! Doch das Spiel - alles außer langweilig - hatte noch ein Wendung im zweiten Drittel: Cory Quirk traf per Rückhand zum 4:4 (36.).




 


 

Im Schlussabschnitt wirkten die Gastgeber zielstrebiger und gingen auch in Front. Justin Feser war im Zentrum zu frei und schoss zum 5:4 ein (42.). Der ERC bemühte sich, fand aber gegen die kompakte Bremerhaver Verteidigung selten einen Weg direkt vors Tor. Rund zweieinhalb Minuten vor Ende, nach Ablauf einer Überzahlsituation, klappte es dann aber. Kelleher traf mit seinem zweiten Streich zum 5:5.

 


In der Verlängerung entschied Mark Zengerle mit einem Abstauber in Überzahl die Partie. Der ERC nimmt aus dieser verrückten, intensiven Partie einen Punkt mit und hat noch zwei Punkte Rückstand zum sechsten Platz.

 

 

Nächstes Spiel


Am Sonntag, 16.30 Uhr, hat der ERC die Kölner Haie zu Gast in der Saturn-Arena.

 

 

 

 


 

ERC Ingolstadt eishockey-online.com

Mehr Informationen über den Eishockey Club ERC Ingolstadt wie den aktuellen Kader, umfangreiche Statistiken, Rekorde, Rekordspieler, Ergebnisse und Platzierungen aus der Vergangenheit finden Sie bei eishockey-online.com, dem führenden deutschen Eishockey Magazin.

 

 

Weitere interessante Links:

www.eishockey-deutschland.info - Alle Weltmeisterschaften, Olympischen Spiele der Männer und Frauen seit 1910

shop.eishockey-online.com - eishockey-online.com ist Vermarkter der Gameworn Eishockeytrikots der Deutschen Eishockey Nationalmannschaft.

 

 

 

Weitere DEL Eishockey News

valenti yannik 20171006 054 AM ERCI
24. Juni 2019

DEL - Yannik Valenti kehrt nach Mannheim zurück

(DEL/Mannheim) PM Die Adler Mannheim haben Yannik Valenti für die Saison 2019/20 mit einer Förderlizenz für DEL2-Kooperationspartner Heilbronn… [weiterlesen]
mseider draft2019
22. Juni 2019

Moritz Seider beim NHL Draft 2019 von den Detroit Red Wings an 6. Position gezogen

(Deutsche in der NHL) (CD) Die Detroit Red Wings haben den Nationalspieler Moritz Seider in der 1. Runde an 6. Position gezogen. Der 18-jährige… [weiterlesen]
20190611 MM Wolf
12. Juni 2019

DEL - Große Auszeichnung für Michael Wolf

(DEL/München) PM Michael Wolf wurde in Prag bei den „2019 Fenix Outdoor E.H.C. Hockey Awards“ mit dem „Warrior Career Excellence Award” der „Alliance… [weiterlesen]
adler mannheim alex lambacher
06. Juni 2019

DEL - Alex Lambacher wechselt nach Augsburg

(DEL/Augsburg) PM Die Panther können ihren ersten Neuzugang für die Saison 2019-20 vermelden. Aus der Organisation des deutschen Meisters Adler… [weiterlesen]
Jubel Adler
04. Juni 2019

DEL - Adler Mannheim verpflichten Spieler mit NHL und KHL Erfahrung

(DEL/Mannheim) PM Die Adler Mannheim haben mit Borna Rendulic einen weiteren ausländischen Spieler unter Vertrag genommen. Der 27-jährige Stürmer… [weiterlesen]

 

 

 

 

Aktuelle Transfers

cw LogoORTEMA Vektorpositiv Black R WEB

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

Gäste online

Aktuell sind 803 Gäste online

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen