DEL - Der nächste Sieg für München - Red Bulls auch im Derby gegen Augsburg erfolgreich

 

(DEL/München) (Christian Diepold) Die Erfolgserie des EHC Red Bull München geht weiter. Nachdem die Münchner zum ersten Mal in der Geschichte der Champions Hockey League (CHL) als erstes deutsches Eishockey Team das Finale erreicht haben, gab es heute vor ausverkauftem Haus (6.142 Zuschauer) am Oberwiesenfeld beim Derby gegen Augsburg erneut Grund zur Freude. 

 

muc aev 18012019 1

(DEL Rekordtorschütze Michael Wolf - Foto: Heike Feiner)

 


München konnte im 36. Aufeinandertreffen der beiden Teams den 24. Sieg einfahren und bleibt dem Tabellenführer Adler Mannheim auf den Fersen. Augsburg ist weiterhin auf direktem Playoffkurs. Zu Beginn des Derby wurde der Kapitän und DEL Rekordtorschütze Michael Wolf für sein 750. DEL Spiel geehrt. Der 37-jährige hatte diese Woche sein Karriereende nach dieser Saison bekanntgegeben.

 

 

Das Derby hatte es im ersten Spielabschnitt bereits in sich, denn drei Tore und ein richtiger #FIGHT wurde den 6.142 Zuschauer am Oberwiesenfeld präsentiert. Augsburg hatte in den ersten zwanzig Minuten kaum eine Chance und der amtierende Meister legte bereits nach nur vier Minuten mit der 1:0 Führung durch Keith Aulie furios los. Nur 79 Sekunden danach traf der aktuelle Top-Scorer Mark Voakes zum 2:0 und mit dem 3:0 nach 16. Minuten durch Andy Eder war auch der Arbeitstag vom Augsburger Schlussmann Markus Keller beendet, denn er musste seinen Kasten für Oliver Roy räumen.


Nach dem Torhüterwechsel gab es einen mustergültigen FIGHT zwischen #5 Keith Aulie und #89 Hans Detsch, den der Münchner Verteidiger nach Punkten gewann und beide Spieler auf der Strafbank Platz nahmen. Mit diesem 3:0 ging es dann in die erste Drittelpause.

 



 

Auch im zweiten Drittel kamen die Zuschauer auf ihre Kosten. Den Anfang machte nach wenigen Minuten Yannic Seidenberg mit einem Pfostentreffer. Danach hatten die Red Bulls die große Chance bei einer 5:3 Überzahlmöglichkeit, die ganze 48 Sekunden andauerte die vermeindliche Vorentscheidung zu erzielen, doch diesmal war das Powerplay der Münchner nicht so zwingend und druckvoll wie bisher.


In der 28. Minute musste dann Ryan Button nach einem Pucktreffer im Gesicht blutend das Eis verlassen, doch der Kanadier kam Minuten später genäht wieder zurück in die Partie. Augsburg konnte sich im Mittelabschnitt von der Dominanz der Münchner etwas befreien und so konnte sich Kevin Reich im Tor der Gastgeber auszeichnen. Beim 3:1 Anschlusstreffer (38.) Minute durch den Augsburger Top-Scorer Andrew LeBlanc war der 23-jährige jedoch chancenlos.

 

 

Augsburg begann den Schlussabschnitt in Überzahl und hatte nach nur 14 Sekunden durch Trevelyan und Lamb eine hochkarätige Doppelchance, die von Kevin Reich pariert wurde, beim Schuss von Braden Lamb fehlten allerdings nur Zentimeter. Wenige Minuten später saß der gezeichnete Ryan Button auf der Strafbank und die Fuggerstädter waren Drauf und Dran mit dem nächsten Treffer zurück in die Partie zu kommen.

 

 

Bei einem Alleingang von Matthew White (50.) hielt Kevin Reich die Führung weiterhin fest. Mike Stewart nahm zwei Minuten vor dem Ende den Goalie vom Eis und Justin Shugg traf zum 4:1 Endstand ins leere Tor. Für München geht es am Sonntag im nächsten Derby bei den Straubing Tigers weiter. 

 

 

DEL 40. Spieltag, 18. Januar 2019

EHC Red Bull München - Augsburger Panther 4:1 (3:0|0:1|1:0)

 

Tore:
1:0|04.|Keith Aulie (Eder, Button)

2:0|05.|Mark Voakes (Kastner)

3:0|16.|Andy Eder (Daubner)

3:1|38.|Andrew LeBlanc (Payerl) PPT

4:1|58.|Justin Shugg (Stajan, Bodnarchuk) Empty-Net

 

Zuschauer:

6.142 (ausverkauft)

 


 

radio oberwiesenfeld2018


Red Bulls im dritten Trikot

 

Der Spieltag unter dem Motto „Rocky Hockey Night“, bei der Radiopartner Rock Antenne mit der „Rock Antenne Band“ auch auf den Rängen einheizt. Optisch werden die Münchner für einen echten Hingucker sorgen. Denn sie tragen erstmals das neue dritte Trikot, das es gleichzeitig am Bullshop Nord zu kaufen gibt. Außerdem wird vor der Partie Kapitän Michael Wolf, der am Donnerstag sein Karriereende nach der Saison bekanntgegeben hat, für insgesamt 750 DEL-Spiele und 275 DEL-Partien für München offiziell geehrt.

 

 

Statistiken

  • DEL-Spiele gegen Augsburg: 35
  • Siege: 23
  • Niederlagen: 12
  • Siegquote: 66 Prozent
  • Tore: 119:87
  • Letztes Spiel: AEV vs RBM 3:2 (16.12.2018)

 

 


 

muenchen rbm logo

Mehr Informationen über den Eishockey Club EHC Red Bull München wie den aktuellen Kader, umfangreiche Statistiken, Rekorde, Rekordspieler, Ergebnisse und Platzierungen aus der Vergangenheit finden Sie bei eishockey-online.com, dem führenden deutschen Eishockey Magazin.

 

 

Weitere interessante Links:

www.eishockey-bilder.com - Eishockey Bilder vom EHC Red Bull München in unserer Galerie.

www.eishockey-muenchen.com - Weitere Informationen über das Eishockey in München von eishockey-online.com.

 


 


 

Weitere DEL Eishockey News

20190326AbeltshauserVerletzungPM
26. März 2019

DEL - Saison-Aus für Red Bull München Nationalspieler Konrad Abeltshauser

(DEL/München) PM Red Bull München muss für mehrere Monate auf Konrad Abeltshauser verzichten. Der deutsche Nationalverteidiger zog sich am… [weiterlesen]
haie erc 24032019
25. März 2019

DEL – Die Kölner Haie gewinnen Spiel 5 gegen Ingolstadt mit 4:2 und verlängern die Serie

(DEL/Köln) (ST) In den Playoffs ging es weiter, an diesem Eishockeysonntag stand ein weiteres Playoff-Spiel auf der Tagesplanung der Kölner Haie und… [weiterlesen]
BE7 5087 2
25. März 2019

DEL - Adler Mannheim ziehen nach 7:4-Erfolg in Spiel fünf ins Halbfinale ein

(DEL/Mannheim) (Redaktion) Die Adler Mannheim sind im Halbfinale. In Spiel fünf der Viertelfinalserie gegen die Thomas Sabo Ice Tigers liefert sich… [weiterlesen]
muc berlin 24032019
24. März 2019

DEL - EHC Red Bull München verliert Spiel 5 mit 0:3 gegen die Eisbären

(DEL/München) PM nDer EHC Red Bull München hat Spiel 5 des Playoff-Viertelfinales gegen die Eisbären Berlin vor 5.870 Zuschauern mit 0:3… [weiterlesen]
aev deg 24032019
24. März 2019

DEL Viertelfinale - Thomas Holzmann schießt Augsburg in der Overtime zur Serienführung gegen die DEG

(DEL/Augsburg) (Christian Diepold) Die Augsburger Panther haben die DEL Viertelfinalserie gegen die Düsseldorfer EG gedreht und gehen nach dem 4:3… [weiterlesen]

 

 

 

 

tabellen

eho austria

dcup

eishockeybilder

onlineshop

transfers

 

Aktuelle Transfers

 

cw LogoORTEMA Vektorpositiv Black R WEB

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sportwetten Online - Die besten Sportwettenanbieter - Test 2019

55protec 300

Gäste online

Aktuell sind 514 Gäste online

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen