DEL - Schwenninger Wild Wings gehen an der Nordsee baden - nichts zu holen bei den Fischtown Pinguins

 

(DEL/Schwenningen) (BM) Nach dem fulminanten Erfolg im Freitagsspiel wollten die Wild Wings an der Nordseeküste nachlegen. Mit unverändertem Kader - Ville Korhohnen, Jussi Timonen, Kalle Kaijomaa und Istvan Bartalis fehlten verletzt, Julian Kornelli spielte in Ravensburg - gingen die Schwarzwälder in die Partie. Bremerhaven musste den Ausfall von Dominik Uher verkraften. Nach torlosem Auftaktdrittel, sicherten sich die Hausherren durch einen starken Mittelabschnitt die Punkte. Am Ende feierte Tomas Pöpperle seinen dritten Shutout in der laufenden Saison.

 

Thompson

 

Foto: Jens Hagen / Archivbild

 


 

Bremerhaven hatte sich vorgenommen, von Anfang für Betrieb vor dem Schwenninger Tor zu sorgen um sich dort in den Zweikämpfen einen Vorteil zu verschaffen. Nach gut 20 Sekunden tauchten die Pinguins erstmals gefährlich vor Dustin Strahlmeier auf, der gleich sein ganzes Können aufbieten musste. In der Folge kam sowohl Schwenningen als auch Bremerhaven in den Genuss einer Überzahlsituation. Während Kyle Sonnenburg die Strafbank drückte, kombinierten die Hausherren gefährlich im Schwenninger Drittel. Erneut musste Strahlmeier gute Möglichkeiten entschärfen.

 

Auf der anderen Seite lief auch bei Schwenningen die Scheibe gut während Mark Zengerle seine zwei Minuten verbüßte. Fünf Minuten vor Drittelende kam Schwenningen zu seiner bis dahin besten Chance: Dominik Bohac zog von der blauen Linie ab, seinen Abpraller brachte Vili Sopanen aus der Drehung zum Tor, wo sie nur wenige Zentimeter am Pfosten vorbei rutschte.

 

Nach der Pause erhöhten die Gastgeber nochmals den Druck und setzten sich ein ums andere Mal im Angriffsdrittel fest. Bis zur 29. Spielminute scheiterten die Bremerhavener Offensivbemühungen immer wieder an Dustin Strahlmeier. In Überzahl setzte Carson McMillan aus spitzem Winkel nach und schoss sein Team in Führung.

 



 

Nur fünf Minuten später kam es für die Schwenninger noch dicker: In der neutralen Zone erkämpfte sich Brock Hooton die Scheibe und machte sich auf und davon. Mit einem satten Handgelenkschuss überwand der Ex-Schwenninger, Dustin Strahlmeier ein zweites Mal.

 

Im Schlussabschnitt versuchten die Gäste nochmals heranzukommen. Dominik Bohac scheiterte mit einem Versuch aber an der Querlatte. Alle Angriffsbemühungen halfen nichts, zumal sich Schwenningen mit einem Wechselfehler selbst noch das Leben schwermachte. In der daraus resultierenden Überzahl für die Pinguins machte Miha Verlic letztendlich den Deckel drauf.

 

Schwenningen fällt durch die Niederlage wieder auf den Vorletzten Tabellenplatz, Bremerhaven klettert auf Rang vier.

 

Spiel vom 13.01.2019

 

Fischtown Pinguins Bremerhaven - Schwenninger Wild Wings

 

Tore:

1:0 |29.|McMillan (Nehring / Friesen)

2:0 |34.|Hooton (Quirk / Schwartz)

3:0 |58.|Verlic (Nehring / Zengerle)

 

Zuschauer: 4473

 

 

 

 


 

SERC Schwenninger Wild Wings eishockey-online.com Mehr Informationen über den Eishockey Club Schwenninger Wild Wings wie den aktuellen Kader, umfangreiche Statistiken, Rekorde, Rekordspieler, Ergebnisse und Platzierungen aus der Vergangenheit finden Sie bei eishockey-online.com, dem führenden deutschen Eishockey Magazin.

 

Weitere interessante Links:

www.eishockey-bilder.com - Eishockey Bilder von den Schwenninger Wild Wings in unserer Galerie.

www.eishockey-deutschland.info - Alle Eishockey Weltmeisterschaften, Olympische Spiele seit 1910 bis heute.

 


 


 

Weitere DEL Eishockey News

deb u18 04 25082017
20. März 2019

DEB - U18-Nationalmannschaft: Zwei Länderspiele gegen Slowenien im Rahmen der ersten WM-Vorbereitung in Füssen

(DEB) DEB-Auswahl vom 2. bis 7. April 2019 zur WM-Vorbereitung in Füssen / Zweite Vorbereitungsphase findet in Courchevel (Frankreich) statt /… [weiterlesen]
SAP Garden
20. März 2019

DEL - Neue multifunktionale Sportarena in München heißt SAP Garden

(DEL/München) PM SAP Garden – so lautet der Name der neuen multifunktionalen Sportarena im Münchner Olympiapark. Im Rahmen der Namensfindungskampagne… [weiterlesen]
17. März 2019

DEL – Das Dritte Spiel der Playoff-Viertelfinalserie gewinnen die Kölner Haie gegen den ERC Ingolstadt mit 3:2 nach Verlängerung

(DEL/Köln) (ST) Es war Sonntag und somit Eishockeyspieltag, mittendrin in den Playoffs. Die Kölner Haie spielten gegen den ERC Ingolstadt in der… [weiterlesen]
2019 03 17 augsburg duesseldorf03
17. März 2019

DEL - Düsseldorfer EG dreht die Serie - Hart umkämpfter Sieg in Augsburg

(DEL/Augsburg) (BM) Nach zwei hochklassigen Viertelfinalspielen folgte die dritte Partie in Augsburg. Beide Teams konnten bisher jeweils einen Sieg… [weiterlesen]
ehliz jubel GEPA full 14156 GEPA 17031970034
17. März 2019

DEL Playoffs - München zurück in der Siegerspur - 4:1 Erfolg gegen Berlin

(DEL/München) (Christian Diepold) Der EHC Red Bull München konnte das heutige dritte Viertelfinale der DEL Saison 2018/2019 gegen die Eisbären Berlin… [weiterlesen]

 

 

tabellen

eho austria

dcup

eishockeybilder

onlineshop

transfers

 

Aktuelle Transfers

 

cw LogoORTEMA Vektorpositiv Black R WEB

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sportwetten Online - Die besten Sportwettenanbieter - Test 2019

55protec 300

Gäste online

Aktuell sind 1166 Gäste online

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen