DEL - Thomas Sabo Ice Tigers starten Aufholjagd auf die Krefeld Pinguine

 

(DEL/Nürnberg) (Redaktion) Nur noch sieben Punkte trennen die Thomas Sabo Ice Tigers fortan vom zehnten Tabellenplatz und damit auch von den Krefeld Pinguinen, die sich am Sonntagnachmittag knapp mit 4:3 geschlagen geben mussten. Nürnberg zeigte von Beginn an Kampfgeist, verwertete im Mittelabschnitt Chancen und brachte die Führung verdient über die Zeit. Zwei entscheidende Tore erzielte Chris Brown. 

 

BE7 5859 1

(Foto: Birgit Eiblmaier)


 

Der Start in die Partie gehörte den Krefeld Pinguinen, die den Thomas Sabo Ice Tigers im gesamten Verlauf des ersten Drittels Probleme bereiteten. So musste Torhüter Niklas Treutle, der erneut den Vorzug vor seinem Teamkollegen Andreas Jenike bekam, mehr als sieben Schüsse parieren. Währenddessen griff Krefelds Torhüter Dimitri Pätzold lediglich bei zwei Nürnberger Schussversuchen ein, die allerdings nicht besonders gefährlich wurden. Als Folge der anfänglichen Krefelder Dominanz landete der Puck hinter Treutle im Tor, die Schiedsrichter aber entschieden auf Videobeweis. Nach einer beachtlich langen Wartezeit blieb die Entscheidung auf dem Eis bestehen, der Treffer zählte nicht, da die Scheibe mit Hilfe eines hohen Schlägers ins Tor abgelenkt wurde. Für die Thomas Sabo Ice Tigers ein wichtiger Moment, die so ohne Gegentreffer in die Kabine gehen konnten. 

 


 


 

Im zweiten Drittel änderte sich das Schussverhältnis schlagartig. Mahbod ermöglichte den Franken aufgrund eines Beinstellens eine wichtige Überzahlsituation, in der Topscorer Brandon Buck frei zum Puck kam. Buck nahm sich Zeit, zielte perfekt und zog ab. Die Scheibe flog knapp über Pätzolds linken Schoner ins Tor. Nürnberg führte mit 1:0. Nur 38 Sekunden später legte Tom Gilbert hervorragend auf Chris Brown auf, der mit hoher Geschwindigkeit davonfuhr und seinen Konter zum 2:0 verwertete. Keine zwei Minuten waren gespielt, die Hausherren führten mit 2:0. Doch auch Krefeld fand den Weg zum Torerfolg. Nachdem das Publikum mehrfach unzufrieden mit den Entscheidungen der Schiedsrichter war, verkürzte Jacob Berglund in der 31. Spielminute auf 2:1. Die Vorlage im Power Play gab Costello. Ebenfalls beteiligt war Capitän Daniel Pietta. Anstatt den Ausgleich zu suchen, mussten die Pinguine verteidigen. Kabanov und Lefebvre nahmen kurz hintereinander auf der Strafbank Platz. Das Nürnberger Überzahlspiel brachte keinen Erfolg, da kaum Pässe ankamen. Dann aber legte Leo Pföderl für Philippe Dupuis vor, der kurzerhand mit einem Bauerntrickversuch die erneute zwei-Tore-Führung herstellte. Dann aber leistete sich Taylor Aronson im Unterzahlspiel der IceTigers einen unnötigen Check mit dem Stock. Nürnberg aggierte zu dritt, die Pinguine verkürzten durch Martin Schymainski auf 3:2. 

 

Im Schlussdrittel war es wieder Chris Brown, der diesmal auf Zuspiel von Shawn Lalonde auf 4:2 stellte. Die Partie schien entschieden. Obwohl Nürnberg mehrfach in Unterzahl spielte, schaffte es Krefeld erst drei Minuten vor Schluss, zum erneuten Anschluss zu kommen. Timothy Miller überwand Treutle mit einem guten Schuss, der dem Nürnberger Goalie unglücklich durch die Schoner rutschte. Besonders spannend wurde es, als Tom Gilbert wegen eines Haltens auf die Strafbank musste. Krefeld nahm den Torhüter aus dem Spiel und versuchte sich mehr als vierzig Sekunden im 6 gegen 4 Power Play. Doch das reichte nicht mehr aus, um den Ausgleich zu erzielen und wichtige Punkte mit nach Hause zu nehmen.

 

Somit fehlen den Thomas Sabo Ice Tigers fortan nur noch sieben Punkte auf den zehnten Tabellenplatz. Am Freitagabend empfängt die Mannschaft von Sportdirektor und Trainer Martin Jiranek die Grizzlys Wolfsburg, ehe es am Sonntagnachmittag zum Rückspiel gegen die Krefeld Pinguine kommt. 

 

 

 

 



Thomas Sabo Ice Tigers Nürnberg eishockey-online.com

Mehr Informationen über den Eishockey Club Thomas Sabo Ice Tigers wie den aktuellen Kader, umfangreiche Statistiken, Rekorde, Rekordspieler, Ergebnisse und Platzierungen aus der Vergangenheit finden Sie bei eishockey-online.com, dem führenden deutschen Eishockey Magazin.

 

 

Weitere interessante Links:

www.eishockey-bilder.com - Eishockey Bilder von den Thomas Sabo Ice Tigers von eishockey-online.com

www.eishockey-nuernberg.com - Weitere Informationen über das Eishockey in Nürnberg von eishockey-online.com.

 

 

 

 

Weitere DEL Eishockey News

deb u18 04 25082017
20. März 2019

DEB - U18-Nationalmannschaft: Zwei Länderspiele gegen Slowenien im Rahmen der ersten WM-Vorbereitung in Füssen

(DEB) DEB-Auswahl vom 2. bis 7. April 2019 zur WM-Vorbereitung in Füssen / Zweite Vorbereitungsphase findet in Courchevel (Frankreich) statt /… [weiterlesen]
SAP Garden
20. März 2019

DEL - Neue multifunktionale Sportarena in München heißt SAP Garden

(DEL/München) PM SAP Garden – so lautet der Name der neuen multifunktionalen Sportarena im Münchner Olympiapark. Im Rahmen der Namensfindungskampagne… [weiterlesen]
17. März 2019

DEL – Das Dritte Spiel der Playoff-Viertelfinalserie gewinnen die Kölner Haie gegen den ERC Ingolstadt mit 3:2 nach Verlängerung

(DEL/Köln) (ST) Es war Sonntag und somit Eishockeyspieltag, mittendrin in den Playoffs. Die Kölner Haie spielten gegen den ERC Ingolstadt in der… [weiterlesen]
2019 03 17 augsburg duesseldorf03
17. März 2019

DEL - Düsseldorfer EG dreht die Serie - Hart umkämpfter Sieg in Augsburg

(DEL/Augsburg) (BM) Nach zwei hochklassigen Viertelfinalspielen folgte die dritte Partie in Augsburg. Beide Teams konnten bisher jeweils einen Sieg… [weiterlesen]
ehliz jubel GEPA full 14156 GEPA 17031970034
17. März 2019

DEL Playoffs - München zurück in der Siegerspur - 4:1 Erfolg gegen Berlin

(DEL/München) (Christian Diepold) Der EHC Red Bull München konnte das heutige dritte Viertelfinale der DEL Saison 2018/2019 gegen die Eisbären Berlin… [weiterlesen]

 

 

 

tabellen

eho austria

dcup

eishockeybilder

onlineshop

transfers

 

Aktuelle Transfers

 

cw LogoORTEMA Vektorpositiv Black R WEB

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sportwetten Online - Die besten Sportwettenanbieter - Test 2019

55protec 300

Gäste online

Aktuell sind 430 Gäste online

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen