DEL - 6-Punkte-Wochenende für Red Bull München

 

(DEL/München) PM Sechs-Punkte-Wochenende für die Red Bulls. Der EHC Red Bull München hat zwei Tage nach dem Sieg in Krefeld nachgelegt und auch das Spitzenspiel bei der Düsseldorfer EG mit 5:2 (0:0|3:1|2:1) gewonnen. Für den Deutschen Meister trafen Frank Mauer, Yannic Seidenberg, Tobias Eder, Mark Voakes und Michael Wolf per Empty-Net-Tor. Die Red Bulls liegen in der Tabelle weiterhin auf Platz zwei – neun Punkte hinter Mannheim und nun sieben Punkte vor der drittplatzierten DEG.

 

muc deg 14102018

(Foto: eishockey-online.com / Archivbild)

 


 

Beide Teams verteidigten in der Anfangsphase stark und ließen keine Abschlüsse zu. Die erste bessere Chance in der intensiv geführten Partie hatte Münchens Michael Wolf in Überzahl mit einem Schuss ans Außennetz (8.). Danach machte Düsseldorf Druck, dem Führungstreffer am nächsten kamen aber die Gäste: In der 18. Minute lief Frank Mauer alleine aufs Tor zu, Mathias Niederberger war aber mit der Fanghand zur Stelle.

 


Im Mittelabschnitt erwischten die Red Bulls den perfekten Start: Frank Mauer traf in Unterzahl, nachdem sich DEG-Schlussmann Niederberger nach einer Münchner Befreiung verschätzt hatte (21.). Yannic Seidenberg legte nach einem punktgenauen Pass von Mark Voakes das 2:0 nach (26.). Eine Minute später verpasste Konrad Abeltshauser in Unterzahl das 3:0 (27.). Auf der Gegenseite hatte Philip Gogulla bei einem 2-auf-1-Konter die Chance auf den Anschlusstreffer (29.). Das 3:0 der Red Bulls ging auf das Konto der Eder-Brüder: Andreas passte zu Tobias, der die Scheibe unhaltbar ablenkte (31.). Düsseldorf verkürzte in der 34. Minute durch Jaedon Descheneau und spielte wenig später 1:47 Minuten in doppelter Überzahl. München ließ aber keinen gefährlichen Abschluss zu.

 

 



 

Im Schlussdrittel waren vier Minuten gespielt, als John Henrion aus spitzem Winkel ins Kreuzeck traf und die DEG zurück ins Spiel brachte. Die Red Bulls ließen sich davon aber nicht verunsichern und suchten weiter den Weg nach vorne. In der 49. Minute baute Mark Voakes mit einem Überzahltor den Vorsprung wieder auf zwei Tore aus. In der 58. Minute markierte Michael Wolf per Empty-Net-Tor den 5:2-Endstand.

 


Emil Quaas: „Nachdem Düsseldorf sehr gut angefangen hat, haben wir zu unserem Spiel gefunden und den Druck hochgehalten. Wir haben das erste Tor geschossen und danach gut weitergespielt.“



Düsseldorfer EG gegen EHC Red Bull München 2:5 (0:0|1:3|1:2)


Tore


0:1 | 20:52 | Frank Mauer
0:2 | 25:22 | Yannic Seidenberg
0:3 | 30:03 | Tobias Eder
1:3 | 33:04 | Jaedon Descheneau
2:3 | 43:27 | John Henrion
2:4 | 48:43 | Mark Voakes
2:5 | 57:55 | Michael Wolf

 


Zuschauer: 6.523

 

 

 

radio oberwiesenfeld2018

 



 

 

 


 

muenchen rbm logo

Mehr Informationen über den Eishockey Club EHC Red Bull München wie den aktuellen Kader, umfangreiche Statistiken, Rekorde, Rekordspieler, Ergebnisse und Platzierungen aus der Vergangenheit finden Sie bei eishockey-online.com, dem führenden deutschen Eishockey Magazin.

 

 

Weitere interessante Links:

www.eishockey-bilder.com - Eishockey Bilder vom EHC Red Bull München in unserer Galerie.

www.eishockey-muenchen.com - Weitere Informationen über das Eishockey in München von eishockey-online.com.

 


 


 

Weitere DEL Eishockey News

Fredrik Eriksson 2 Tina Kurz
24. Januar 2019

DEL - Ein Foul und seine Nachwirkungen

(DEL) (Markus Altmann) Am vergangenen Sonntag wurden 4.324 Zuschauer, Zeuge eines hässlichen Fouls, begangen von Patrick Hager (EHC Red Bull München)… [weiterlesen]
BE5 9297
23. Januar 2019

DEL - Thomas Sabo Ice Tigers weiter auf PlayOff-Kurs, Düsseldorf verliert das Heimspiel mit 1:3

(DEL/Düsseldorf) (Redaktion) Vier Punkte trennten die Thomas Sabo Ice Tigers vor dem Duell gegen die Düsseldorfer EG vom zehnten Tabellenplatz, auf… [weiterlesen]
Moritz Seider
23. Januar 2019

DEL - Bitterer Ausfall bei den Adler Mannheim

(DEL/Mannheim) PM Die Adler Mannheim müssen in den kommenden rund fünf Wochen auf Verteidiger Moritz Seider verzichten. Der 17-jährige Youngster… [weiterlesen]
DH23 Hobbycup18 217
22. Januar 2019

DIDI HEGEN Cup 2019 vom 12.04.-14.04.2019 in der Brehmstraße

(DIDI HEGEN Cup 2019) Der 290-fache Ex-Nationalspieler und beste Linksaußen des 20. Jahrhunderts Dieger Hegen veranstaltet mit seiner DH23 Sportevent… [weiterlesen]
DSC 5833
21. Januar 2019

DEL- Mannheim: 4:3 gegen Iserlohn! Die Adler mit Arbeitssieg - Roosters verkaufen sich teuer

(DEL/Mannheim) (Rüberg) Liga- Primus Mannheim gelang ein erneuter Heimsieg und konnte somit das Sechs- Punkte- Wochenende perfekt machen. Die Gäste… [weiterlesen]

 

 

 

 

tabellen

eho austria

dcup

eishockeybilder

onlineshop

transfers

 

Aktuelle Transfers

 

cw LogoORTEMA Vektorpositiv Black R WEB

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sportwetten Online - Die besten Sportwettenanbieter - Test 2019

Gäste online

Aktuell sind 1573 Gäste online

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen