DEL-Iserlohn: Neunte Roosters- Niederlage in Serie. 2:4 gegen die Augsburger Panther

 

(DEL/Iserlohn) (Patrick Rüberg) Es war ein Spiel zweier zuletzt gebeutelter Mannschaften. Die Panther mit  nur einem Sieg aus den vergangenen sechs Partien, die Roosters mit acht Niederlagen in Folge. Am Ende konnten die Gäste aus Augsburg, die ein gutes Auswärtsspiel boten, das knappe Spiel für sich entscheiden und nehmen drei Punkte mit nach Bayern.

 

DSC 6242 

(Foto Patrick Rüberg)


 


Die Roosters konnten auf zwei Rückkehrer, Caporusso und Todd, zurückgreifen, die verletzungsbedingt zuletzt ausfielen. Trotzdem wirkten die Gäste zunächst spritziger und erarbeiteten sich ein Übergewicht im ersten Durchgang. Da die Roosters jedoch sicher standen und das Zentrum behaupten konnten, wurde es nur durch die Chance von Leblanc wirklich eng. Auf der Gegenseite war es Jon Matsumoto mit einer Großchance, sodass ein flottes Spiel leistungsgerecht mit einem Unentschieden in die erste Pause ging.

 

Ins Mittelabschnitt kamen die Iserlohner deutlich agiler, erspielten sich Chancen. Man merkte ihnen jedoch den schweren Rucksack der Niederlagenserie an, sodass oftmals die Sicherheit und das Selbstvertrauen zu fehlen schien. Etwas überraschend fiel dann der Führungstreffer für die Panther- Niko Hovinen konnte eine Direktabnahme von Steffen Tölzer nicht parieren. Die Roosters gaben sich jedoch nicht auf, in der 36. Minute war es Daine Todd, der per beherztem Schuss von der blauen Linie einnetzte.

 


 


 

 

Im Schlussdrittel wurden die Hausherren zunächst immer stärker. Nachdem dann Loui Caporusso zum umjubelten Führungstreffer traf, schien der Bann gebrochen. Die Sicherheit in den Aktionen kehrte zurück, die Pässe kamen an und die Sauerländer erspielten sich gute Chancen. Da sie jedoch versäumten das dritte Tor zu machen, kamen die Fuggerstädter zurück. Trevelyan ließ bei seinem herrlichen Solo die Roosters- Hintermannschaft wie Slalomstangen stehen- eine abschließende Körpertäuschung gegen Hovinen und der Puck trudelte unter seinen Schonern hindurch ins Netz. Die Spannung kehrte zurück und es ging in eine ausgeglichenen Schlussphase mit Chancen auf beiden Seiten.
Sechs Minuten vor dem Ende zog Camara dann bei eigenem Überzahlspiel eine Strafe- die letzten Sekunden der daraus resultierenden Überzahl für die Panther nutzte dann erneut Trevelyan zur 2:3 Führung.
Die Roosters nahmen in den letzten Minuten den Torwart vom Eis, konnten aber nicht mehr gefährlich vor Keller im Tor der Gäste in Erscheinung treten. In der Schlussminute war es dann McNeill der per Empty-Net den Sack zumachte.


Es bleibt dabei: die Spiele sind eng, die Roosters durchaus bemüht, aber am Ende jubeln die Gegner. Die Panther boten hingegen eine sehr konzentrierte Leistung und konnten ihren eigenen Negativlauf zunächst stoppen. Am morgigen Sonntag treten die Sauerländer in Ingolstadt an- die Panther haben spielfrei und treten in der kommenden Woche zum Derby beim Meister in München an.


-------------------------------------------------------------------
Spiel vom 11.01.2019


Iserlohn Roosters - Augsburger Panther  2:4 (0:0|1:1|1:3)

Tore:
0:1 |26.|Tölzer
1:1 |36.|Todd
2:1 |42.|Caporusso
2:2 |50.|Trevelyan
2:3 |56.|Trevelyan  
2:4 |60.|McNeill EN


 
Zuschauer: 4.254

 

 

 

 



Iserlohn Roosters eishockey-online.com

Mehr Informationen über den Eishockey Club Iserlohn Roosters wie den aktuellen Kader, umfangreiche Statistiken, Rekorde, Rekordspieler, Ergebnisse und Platzierungen aus der Vergangenheit finden Sie bei eishockey-online.com, dem führenden deutschen Eishockey Magazin.

 

Weitere interessante Links:

www.eishockey-bilder.com - Eishockey Bilder von den Iserlohn Roosters finden Sie in unser Galerie.

www.deutschlandcup.de – Alle Informationen über den Eishockey Deutschland Cup seit 1987.

www.eishockey-deutschland.info - Alle WM´s, Olympischen Spiele der Männer und Frauen seit 1910.

 

 

 

Weitere DEL Eishockey News

valenti yannik 20171006 054 AM ERCI
24. Juni 2019

DEL - Yannik Valenti kehrt nach Mannheim zurück

(DEL/Mannheim) PM Die Adler Mannheim haben Yannik Valenti für die Saison 2019/20 mit einer Förderlizenz für DEL2-Kooperationspartner Heilbronn… [weiterlesen]
mseider draft2019
22. Juni 2019

Moritz Seider beim NHL Draft 2019 von den Detroit Red Wings an 6. Position gezogen

(Deutsche in der NHL) (CD) Die Detroit Red Wings haben den Nationalspieler Moritz Seider in der 1. Runde an 6. Position gezogen. Der 18-jährige… [weiterlesen]
20190611 MM Wolf
12. Juni 2019

DEL - Große Auszeichnung für Michael Wolf

(DEL/München) PM Michael Wolf wurde in Prag bei den „2019 Fenix Outdoor E.H.C. Hockey Awards“ mit dem „Warrior Career Excellence Award” der „Alliance… [weiterlesen]
adler mannheim alex lambacher
06. Juni 2019

DEL - Alex Lambacher wechselt nach Augsburg

(DEL/Augsburg) PM Die Panther können ihren ersten Neuzugang für die Saison 2019-20 vermelden. Aus der Organisation des deutschen Meisters Adler… [weiterlesen]
Jubel Adler
04. Juni 2019

DEL - Adler Mannheim verpflichten Spieler mit NHL und KHL Erfahrung

(DEL/Mannheim) PM Die Adler Mannheim haben mit Borna Rendulic einen weiteren ausländischen Spieler unter Vertrag genommen. Der 27-jährige Stürmer… [weiterlesen]

 

 

 

 

Aktuelle Transfers

cw LogoORTEMA Vektorpositiv Black R WEB

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

Gäste online

Aktuell sind 761 Gäste online

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen