DEL - Schwenninger Wild Wings besiegen ERC Ingolstadt – Anthony Rech mit Hattrick

(DEL/Schwenningen) (BM) Die Fans jubelten bereits vor dem Spiel, als Schwenningens Stadionsprecher die Vertragsverlängerung von Dustin Strahlmeier bekannt gab. Grund zur Freude gab es für den Schwenninger Anhang dann auch in den folgenden 60 Spielminuten. Mit Kalle Kaijomaa, Ville Korhonen, Jussi Timonen und Istvan Bartalis fehlten den Wild Wings gleich vier gestandene Spieler – Verantwortung übernahmen dafür andere. Anthony Rech glänzte mit einem Hattrick, Rihards Bukarts mit einem Doppelpack. Für Ingolstadt erzielte David Elsner den Ehrentreffer.

 

ee9c156354

Foto: Jens Hagen

 


 

Schwenningen startete mit einem Auftakt nach Maß. In der zweiten Spielminute erzielte Anthony Rech die Führung für die Schwarzwälder. Zunächst hatte der Franzose die Scheibe hinter dem Tor behauptet von wo sie  zu Simon Danner kam. Der schlenzte Richtung Tor, wo Rech Jochen Reimer im Gästetor verlud. Kurz zuvor hatte Jerry D'Amigo auf der anderen Seite bereits die Führung auf dem Schläger, scheiterte aber an Dustin Strahlmeier.

 

Ingolstadt hatte in zwei Überzahlsituationen die Möglichkeit zum Ausgleich, verpassten es aber die numerische Überlegenheit auf dem Eis zu nutzen. Kurz vor der Pause ging noch einmal ein Raunen durch die Helios Arena, als Kyle Sonnenburg nur die Querlatte traf.

 

Im zweiten Abschnitt kam Ingolstadt mit mehr Druck aus der Kabine. David Elsner und Thomas Greilinger vergaben aber gute Chancen zum Ausgleich. Besser machte es auf Schwenninger Seite Anthony Rech: In Überzahl fand sein Schuss den Weg durch die Beine von Jochen Reimer und blieb vor der Linie liegen. Im Nachsetzen erzielte Schwenningens Topscorer dann seinen zweiten Treffer.

 

Nur 3 Minuten später kam es für die Gäste noch schlimmer. Zunächst verpassten die Gäste in Überzahl die Chance zum Anschluss, danach schickte Andreé Hult, den von der Strafbank kommenden Rihards Bukarts auf die Reise. Mit einer kurzen Körpertäuschung und einem humorlosen Abschluss überwand der Lette Jochen Reimer einmal mehr.

 



 

Die zweite Drittelhälfte war von Strafen geprägt. Ingolstadt kam in der Folge sogar in den Genuss einer doppelten Überzahl, agierte aber auch dort zu harmlos. Erst nach Ablauf der Strafzeit ließ David Elsner bei seinem Team nochmals Hoffnung aufkommen: Aus der Drehung beförderte er die Scheibe in den Torwinkel.

 

Im letzten Drittel stand Schwenningen clever und versuchte durch schnelles Umschalten zu Chancen zu kommen. Gegen Pat Cannone zeichnete sich zunächst Dustin Strahlmeier nochmals aus. Auf der anderen Seite fälschte Rihards Bukarts zu seinem zweiten Treffer an diesem Abend ab. Für Ingolstadt sollte es aber noch dicker kommen. Gut sechs Minuten vor dem Ende kombinierten sich Andreé Hult und Anthony Rech ins Drittel der Gäste. Mit einem Schuss ins lange Eck machte Rech seinen Hattrick perfekt und sorgte für den Endstand.

 

Durch die gleichzeitigen Niederlage von Wolfsburg und Iserlohn verlassen die Wild Wings den letzten Tabellenplatz erst einmal. Zusammen mit der Vertragsverlängerung von Dustin Strahlmeier, also ein rundum gelungener Eishockeyabend für die Schwenninger Fans.

 

 

Spiel vom 11.01.2019


Schwenninger Wild Wings - ERC Ingolstadt


Tore:

1:0 |2.|Rech (Danner / McRae)
2:0 |25.|Rech (Danner / McRae)
3:0 |28.|Bukarts (Hult)
3:1 |37.|Elsner (Sullivan)
4:1 |50.|Bukarts (Bohac / Höfflin)

 

Zuschauer: 2853

 


 

SERC Schwenninger Wild Wings eishockey-online.com Mehr Informationen über den Eishockey Club Schwenninger Wild Wings wie den aktuellen Kader, umfangreiche Statistiken, Rekorde, Rekordspieler, Ergebnisse und Platzierungen aus der Vergangenheit finden Sie bei eishockey-online.com, dem führenden deutschen Eishockey Magazin.

 

Weitere interessante Links:

www.eishockey-bilder.com - Eishockey Bilder von den Schwenninger Wild Wings in unserer Galerie.

www.eishockey-deutschland.info - Alle Eishockey Weltmeisterschaften, Olympische Spiele seit 1910 bis heute.

 


 


 

Weitere DEL Eishockey News

DH23 Hobbycup18 217
22. Januar 2019

DIDI HEGEN Cup 2019 vom 12.04.-14.04.2019 in der Brehmstraße

(DIDI HEGEN Cup 2019) Der 290-fache Ex-Nationalspieler und beste Linksaußen des 20. Jahrhunderts Dieger Hegen veranstaltet mit seiner DH23 Sportevent… [weiterlesen]
DSC 5833
21. Januar 2019

DEL- Mannheim: 4:3 gegen Iserlohn! Die Adler mit Arbeitssieg - Roosters verkaufen sich teuer

(DEL/Mannheim) (Rüberg) Liga- Primus Mannheim gelang ein erneuter Heimsieg und konnte somit das Sechs- Punkte- Wochenende perfekt machen. Die Gäste… [weiterlesen]
draisaitl 20172018bank
21. Januar 2019

DEL - Weichenstellungen bei den Kölner Haien

(DEL/Köln) PM Die Kölner Haie haben wichtige Entscheidungen für die sportliche Zukunft getroffen. „Wir haben in den letzten Wochen eine sehr… [weiterlesen]
JodoinPM
21. Januar 2019

DEL - Ex-Eisbären-Coach Jodoin verstärkt das Trainerteam der Red Bull München

(DEL/München) PM Der Kanadier Clément Jodoin verstärkt ab sofort das Trainerteam des Deutschen Meisters Red Bull München. Nachdem Toni Söderholm seit… [weiterlesen]
20190120 kastner verletzt
20. Januar 2019

DEL - Kastner fehlt den Red Bulls wochenlang

(DEL/München) PM Der EHC Red Bull München muss mehrere Wochen auf Maximilian Kastner verzichten. Der Topstürmer in Reihen des Deutschen Meisters zog… [weiterlesen]

 

 

tabellen

eho austria

dcup

eishockeybilder

onlineshop

transfers

 

Aktuelle Transfers

 

cw LogoORTEMA Vektorpositiv Black R WEB

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sportwetten Online - Die besten Sportwettenanbieter - Test 2019

Gäste online

Aktuell sind 481 Gäste online

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen