DEL - Die Düsseldorfer EG gewinnt in Augsburg - Hattrick für Jaedon Descheneau

 

(DEL/Augsburg) (Christian Diepold) Mit einem 3:6-Endstand haben die Augsburger Panther heute Nachmittag das Heimspiel im Curt-Frenzel-Stadion gegen den Tabellendritten, die Düsseldorfer EG, verloren. Der Matchwinner auf Seiten der Rheinländer war mit einem Hattrick der Kanadier Jaedon Descheneau.

 

aev deg 06012019

(Foto: Dunja Dietrich)

 


Zum fünften Mal in Folge war das Curt-Frenzel Stadion in Augsburg ausverkauft, unter den 6.139 Zuschauer fanden sich auch über 1.000 in einem Sonderzug mitgereiste Anghänger aus Düsseldorf ein. Die Fans mussten sich im ersten Drittel jedoch noch gedulden, da zwar der Beginn der Augsburger nach wenigen Sekunden mit einer Doppelchance furios war, jedoch die Partie in den ersten zwanzig Minuten ausgeglichen und torlos blieb. Die beste Chance hatte Simon Szemsky (15.) mit einem Lattentreffer im Powerplay.

 

Mit seinem 14. Saisontor brachte Matthew Fraser kurz nach dem Wiederbeginn den AEV in Führung. Die Vorlage kam von Henry Haase, der heute sein 300. DEL Spiel bestritt. Danach mussten die Fuggerstädter zu viele Strafzeiten hinnehmen und in der 28. Minute folgte der erste Treffer durch Jaedon Descheneau im Powerplay. Sein zweites Tor erzielte der Kanadier mit einem fast identischen Tor wie zuvor in 36. Minute. Vorlagengeber war erneut der Kapitän der Düsseldorfer, Alexander Barta, mit einem gelungenen Pass. Nur 88 Sekunden später ertönte erneut die Torsirene für die Gäste.

 

Ein Schuss von Lukas Laub prallte unglücklich vom Schlittschuh des Augsburger Braden Lamb ins Tor ab. Das 1:3 war zugleich das 100. Gegentor der Augsburger in der DEL-Jubiläumssaison. Mit diesem Rückstand ging es dann in die letzte Drittelpause.

 


 

 

 

 


 

Nachdem im Mittelabschnitt Olivier Roy mit einem Mitspieler und Gegner unglücklich zusammengeprallt war und behandelt werden musste, stand zu Beginn des Schlussabschnitts Markus Keller im AEV-Tor. Augsburg kam mit viel Druck aus der Kabine und es dauerte nicht lange bis Braden Lamb (46.) den 2:3-Anschluss erzielte. Aber es sollte für die Augsburger enrüchternd bleiben, denn erneut war es Jaedon Descheneau mit seinem dritten Tor nach Vorlage von, wie sollte es anders sein, Alex Barta (53.), der den AEV bremste.

 

 

Zwar ließen sich die Panther nicht entmutigen und kamen nochmals durch Gill in der 55. Minute auf 3:4 heran, doch der Düsseldorfer Top-Scorer Philip Gogulla erzielte vier Minuten vor dem Ende nach einer tollen Einzelleistung die Vorentscheidung zum 3:5. Der Schlusspunkt wurde dann von Kretschmann mit dem Empty-Net-Goal eine Sekunde vor dem Ende gesetzt. Die Ausgburger Panther verloren 3:6 zu Hause und verbleiben damit auf dem 5. Tabellenplatz.

 

 

Düsseldorf festigt mit dem Auswärtssieg den 3. Tabellenplatz vor den Kölner Haien, gegen die man sich am kommenden Samstag beim vierten DEL Winter Game 2019 in Köln messen wird. Für Philipp Gogulla ist dies bereits das zweite Winter Game, das erste hatte er im Trikot der Haie absolviert.

 

 

DEL - 06. Januar 2019

Augsburger Panther - Düsseldorfer EG 3:6 (0:0, 1:3, 2:3)

 

Tore:
1:0 (22.) Fraser,
1:1 (28.) Descheneau,
1:2 (28.) Descheneau,
1:3 (37.) Laub,
2:3 (46.) Lamb,
2:4 (54.) Descheneau,
3:4 (55.) Gill,
3:5 (56.) Gogulla,
3:6 (60.) Kretschmann;

 

Strafminuten: Augsburg 16, Düsseldorf 12; Zuschauer: 6.139.

 

 

 



Augsburger Panther eishockey-online.com

Mehr Informationen über den Eishockey Club Augsburger Panther wie den aktuellen Kader, umfangreiche Statistiken, Rekorde, Rekordspieler, Ergebnisse und Platzierungen aus der Vergangenheit finden Sie bei eishockey-online.com, dem führenden deutschen Eishockey Magazin.

 

 

Weitere interessante Links:

www.eishockey-bilder.com - Eishockey Bilder vom EHC Red Bull München in unserer Galerie.

www.deutschlandcup.de - Alle Informationen über den Deutschlandcup seit der Gründung im Jahr 1987.

 

Weitere DEL Eishockey News

Fredrik Eriksson 2 Tina Kurz
24. Januar 2019

DEL - Ein Foul und seine Nachwirkungen

(DEL) (Markus Altmann) Am vergangenen Sonntag wurden 4.324 Zuschauer, Zeuge eines hässlichen Fouls, begangen von Patrick Hager (EHC Red Bull München)… [weiterlesen]
BE5 9297
23. Januar 2019

DEL - Thomas Sabo Ice Tigers weiter auf PlayOff-Kurs, Düsseldorf verliert das Heimspiel mit 1:3

(DEL/Düsseldorf) (Redaktion) Vier Punkte trennten die Thomas Sabo Ice Tigers vor dem Duell gegen die Düsseldorfer EG vom zehnten Tabellenplatz, auf… [weiterlesen]
Moritz Seider
23. Januar 2019

DEL - Bitterer Ausfall bei den Adler Mannheim

(DEL/Mannheim) PM Die Adler Mannheim müssen in den kommenden rund fünf Wochen auf Verteidiger Moritz Seider verzichten. Der 17-jährige Youngster… [weiterlesen]
DH23 Hobbycup18 217
22. Januar 2019

DIDI HEGEN Cup 2019 vom 12.04.-14.04.2019 in der Brehmstraße

(DIDI HEGEN Cup 2019) Der 290-fache Ex-Nationalspieler und beste Linksaußen des 20. Jahrhunderts Dieger Hegen veranstaltet mit seiner DH23 Sportevent… [weiterlesen]
DSC 5833
21. Januar 2019

DEL- Mannheim: 4:3 gegen Iserlohn! Die Adler mit Arbeitssieg - Roosters verkaufen sich teuer

(DEL/Mannheim) (Rüberg) Liga- Primus Mannheim gelang ein erneuter Heimsieg und konnte somit das Sechs- Punkte- Wochenende perfekt machen. Die Gäste… [weiterlesen]

 

tabellen

eho austria

dcup

eishockeybilder

onlineshop

transfers

 

Aktuelle Transfers

 

cw LogoORTEMA Vektorpositiv Black R WEB

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sportwetten Online - Die besten Sportwettenanbieter - Test 2019

Gäste online

Aktuell sind 1098 Gäste online

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen