DEL - Schwenningen stellt den Red Bulls aus München ein Bein

 

(DEL/München) (Christian Diepold) Mit einer 1:2 Niederlage nach Penaltyschießen hat der Tabellenletzte aus dem Schwarzwald die Schwenninger Wild Wings dem amtierenden deutschen Meister EHC Red Bull München vor ausverkauftem Haus ein Bein gestellt.

 

 

muc serc 04012019

(Foto: Heike Feiner)

 


Schwenningen war zwar mit nur 7 Siegen auf dem letzten Tabellenplatz, jedoch sind die Schwarzwäder immer ein unangenehmer Gergner und Trainer Don Jackson ist das letzte Duell in Schwenningen am 18. Spieltag noch gut in Erinnerung: „Das war eine enttäuschende Niederlage, wir haben nicht gut gespielt.“ Gleich zweimal gaben die Red Bulls eine Führung aus der Hand, ehe die Wild Wings in der Verlängerung den 4:3-Siegtreffer erzielten.

 

 

Dies sollte sich am heutigen Freitagabend vor 6.142 Zuschauer am Oberwiesenfeld erneut bewahrheiten. Es war für die Red Bulls von Anfang an ein hartes Stück Arbeit und die Wild Wings sorgten für eine Überraschung. Die Fans mussten bis zur 23. Minute warten bis Travor Parkes in Überzahl die 1:0 Führung erzielte. Im Tor der Landeshauptstadt stand heute Kevin Reich und sein Gegenüber war der Beste Torhüter der DEL Saison 2017/2018 Dustin Strahlmeier. Beide konnten sich in den ersten beiden Drittel einige Male auszeichnen.

 

 

Im Mittelabschnitt nahmen die Gäste zu viele Strafzeiten, fünf an der Zahl, jedoch gelang es den Münchner heute nicht dies bei nummerischer Überlegenheit auszunutzen. Es gab gleich zwei Mal die Möglichkeit mit 5 gegen 3 zum Torerfolg zu gelangen, doch Dustin Strahlmeier und seine Abwehr standen kompakt und sicher. Das Spiel der Schwenninger war auf eine solide Defensive aufgebaut und so wurde die eigene blaue Linie hart verteidigt. Eine große Chance hatte Stefano Giliati kurz vor dem Ende des zweiten Abschnitt mit einem Alleingang auf Kevin Reich, doch der 23-jährige war heute in seinem 13. Saisonspiel eine sichere Vertretung für die etatmäßige Nummer 1 Danny aus den Birken. 

 


 

 

 


 

Die letzten zwanzig Minuten begannen nach weniger als einer Minute mit einer Strafzeit für den Topscorer des EHC Red Bull München John Mitchell. Es waren nur 11 Sekunden verstrichen, da musste ein Schwenninger in die Kühlbox und der vermeindliche Vorteil auf dem Eis war wieder dahin. Yannic Seidenberg machte mit einem Handgelenkschuss mit dem Schwenninger Gestänge (45.) Bekanntschaft.

 

 

Bei einem weiteren Konter setzte sich Rihards Bukarts auf der linken Seite erfolgreich durch und schob den Puck an Kevin Reich vorbei an den Pfosten, von dem dieser ins Tor abprallte. Die Schiedsrichter bemühten den Videobeweis und gaben anschliessend das Tor (46.). Mit diesem Ausgleich schien das Spiel der Gäste schwungvoller und offensiver zu werden. In der 51. Minute hatte Schwenningen sogar kurz die Möglichkeit in doppelter Überzahl den Spielstand zu drehen, doch die Abwehr der Münchner stand sicher. Der Meister erhöhte in der Schlussphase den Druck doch nach der regulären Spielzeit ging mit diesem Remis jeweils ein Punkt an beide Teams.

 

 

Matt Stajan hatte in der Verlängerung die Beste Chance, doch Dustin Strahlmeier fischte die Scheibe mit einer rießen Parade aus dem Netz, doch auch Kevin Reich ließ nochmals seine Klasse ei einem Schwenniner Schuß aufblitzen und so musste der Sieger im Penaltyschießen ermittelt werden. Im Shootout hatten dann die Gäste durch das entscheidende Tor vn Istvan Bartalis die Nase vorne. Bester Spieler auf Seiten der Schwarzwälder war der Torhüter Dustin Strahlmeier.

 

 

DEL 04. Januar 2019

EHC Red Bull München - Schwenninger Wild Wings 1:2 n.P. (0:0|1:0|0:1|0:0)

 

Tore:

1:0|23.|Trevor Parkes (Joslin, Stajan) PPT

1:1|46.|Rihards Bukarts

1:2 Istvan Bartalis Penalty

 

 

Zuschauer

6.142 (ausverkauft)

 

 


radio oberwiesenfeld2018


 

Mädlsabend am Oberwiesenfeld

Die Partie gegen Schwenningen steht unter dem Motto „Mädlsabend“. Premium-Partner Rauch Fruchtsäfte lädt alle Mädls kostenfrei ins Stadion ein und spendiert im Umlauf leckeren Punsch. Außerdem findet in der 2. Drittelpause das Rauch Puckwerfen mit attraktiven Preisen statt (Hauptpreis: Playstation 4).

 

 

Statistiken:

DEL-Spiele gegen Schwenningen: 22
Siege: 15
Niederlagen: 7
Siegquote: 68 Prozent
Tore: 82:50
Letztes Spiel: SWW vs RBM 4:3 n. V. (15.11.2018)

 

 


 

muenchen rbm logo

Mehr Informationen über den Eishockey Club EHC Red Bull München wie den aktuellen Kader, umfangreiche Statistiken, Rekorde, Rekordspieler, Ergebnisse und Platzierungen aus der Vergangenheit finden Sie bei eishockey-online.com, dem führenden deutschen Eishockey Magazin.

 

 

Weitere interessante Links:

www.eishockey-bilder.com - Eishockey Bilder vom EHC Red Bull München in unserer Galerie.

www.eishockey-muenchen.com - Weitere Informationen über das Eishockey in München von eishockey-online.com.

 


 


 

Weitere DEL Eishockey News

deb u18 04 25082017
20. März 2019

DEB - U18-Nationalmannschaft: Zwei Länderspiele gegen Slowenien im Rahmen der ersten WM-Vorbereitung in Füssen

(DEB) DEB-Auswahl vom 2. bis 7. April 2019 zur WM-Vorbereitung in Füssen / Zweite Vorbereitungsphase findet in Courchevel (Frankreich) statt /… [weiterlesen]
SAP Garden
20. März 2019

DEL - Neue multifunktionale Sportarena in München heißt SAP Garden

(DEL/München) PM SAP Garden – so lautet der Name der neuen multifunktionalen Sportarena im Münchner Olympiapark. Im Rahmen der Namensfindungskampagne… [weiterlesen]
17. März 2019

DEL – Das Dritte Spiel der Playoff-Viertelfinalserie gewinnen die Kölner Haie gegen den ERC Ingolstadt mit 3:2 nach Verlängerung

(DEL/Köln) (ST) Es war Sonntag und somit Eishockeyspieltag, mittendrin in den Playoffs. Die Kölner Haie spielten gegen den ERC Ingolstadt in der… [weiterlesen]
2019 03 17 augsburg duesseldorf03
17. März 2019

DEL - Düsseldorfer EG dreht die Serie - Hart umkämpfter Sieg in Augsburg

(DEL/Augsburg) (BM) Nach zwei hochklassigen Viertelfinalspielen folgte die dritte Partie in Augsburg. Beide Teams konnten bisher jeweils einen Sieg… [weiterlesen]
ehliz jubel GEPA full 14156 GEPA 17031970034
17. März 2019

DEL Playoffs - München zurück in der Siegerspur - 4:1 Erfolg gegen Berlin

(DEL/München) (Christian Diepold) Der EHC Red Bull München konnte das heutige dritte Viertelfinale der DEL Saison 2018/2019 gegen die Eisbären Berlin… [weiterlesen]

 

 

 

 

tabellen

eho austria

dcup

eishockeybilder

onlineshop

transfers

 

Aktuelle Transfers

 

cw LogoORTEMA Vektorpositiv Black R WEB

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sportwetten Online - Die besten Sportwettenanbieter - Test 2019

55protec 300

Gäste online

Aktuell sind 964 Gäste online

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen