DEL - 1:3 in Iserlohn! Nackenschlag für die Roosters: Kölner Haie wildern am Seilersee vor ausverkauftem Haus

 

(DEL/Iserlohn)(Patrick Rüberg) Wesslau macht den Unterschied- ein kampfbetontes Spiel findet am Ende mit Köln einen glücklichen Sieger. Die Roosters können derzeit einfach nicht gewinnen, auch in einem rassigen Derby gegen die Kölner Haie blieb der Erfolg aus. Deren Goalie Gustaf Wesslau trieb die Sauerländer zur Verzweiflung.

 

Iserlohn Köln 231118
( Foto Patrick Rüberg )


 

  

Ins erste Drittel starteten die Roosters sehr griffig und in der Abwehr deutlich besser sortiert als zuletzt. Es war ein munteres, gutes Eishockeyspiel jedoch mit wenig zwingenden Torchancen auf beiden Seiten. Ihr eines Powerplay wussten die Kölner Haie nicht zu nutzen- Matsumoto nahm eine Strafe wegen Behinderung. Die Roosters standen jedoch gut und die Haie kamen über die zwei Minuten nicht in die Aufstellung.

 


Gegen Ende des ersten Abschnitts häuften sich die Chancen für die Hausherren, der überragende Kölner Goalie Gustaf Wesslau hielt jedoch seinen Kasten sauber. Mit der Schluss- Sirene gab es noch eine Rangelei zwischen Fischer und Oblinger, welche auf den Rängen für Gesprächsstoff sorgte, weil Oblinger seinen Kontrahenten, der sich nicht wehrte, in den Nacken schlug. Im zweiten Abschnitt begann Iserlohn folglich mit einer Überzahl und nutzte diese zum 1:0 durch Kapitän Justin Florek.

 

 

Direkt im Anschluss gab es eine weitere Strafe für die Kölner, die sich erneut in Unterzahl den nun drückenden Angriffen der Roosters erwehren mussten. Diese Unterzahl überstanden die Haie zwar unbeschadet, die Iserlohner hatten durch die rund vier Minuten in Überzahl jedoch deutlich Oberwasser bekommen und waren nun das klar bessere, zwingendere Team. Dennoch blieb es vorerst bei der knappen Führung- denn für Köln stand weiterhin Wesslau im Kasten.

 

 


 


 

 

Etwas überraschend fiel dann das 1:1 durch Pfohl im Powerplay für die Kölner, die sich glücklich schätzen konnten mit diesem Ergebnis in die zweite Pause gehen zu können. Denn es soll nicht unerwähnt bleiben, dass im erfolgreichen Überzahlspiel der Kölner die Roosters gleich zweimal eindeutige Chancen zum Short-Handed-Goal hatten. Das klappte nicht, weil: Gustaf Wesslau.

 

 

Das Schlussdrittel war wenige Sekunden alt, als Uvira einen missglückten "Bauerntrick" von Luc Dumont doch noch verwerten konnte und zur glücklichen Führung für die Gäste traf. Der weitere Verlauf des Spiels war von mehr oder weniger zwingenden Versuchen der Sauerländer geprägt, im ersten Spiel nach Rob Daum einen Erfolg zu erzwingen. Immer wieder war es jedoch der Schwede im Tor der Kölner, der dies zu Vereiteln wusste.

 


Zwei Minuten vor Ende machte Ellis mit einem Schuss von der Blauen Linie den Deckel drauf. Damit endete das Spiel Iserlohn Roosters gegen Gustaf Wesslau 3:1. Die Roosters treten in zwei Tagen zum nächsten NRW- Derby in Krefeld an und nehmen den nächsten Versuch in Angriff, ein Auswärtsspiel zu gewinnen. Die Haie empfangen im Deutzer "Henkelmännchen" den Meister aus München

 


-------------------------------------------------------------------


Spiel vom 23.11.2018


Iserlohn Roosters - Kölner Haie 1:3 (0:0|1:1|0:2)

 

Tore:
1:0 |23.|Florek
1:1 |39.|Pfohl  
1:2 |42.|Dumont
1:3 |58.|Ellis
 
Zuschauer: 4.969 (ausverkauft)

 

 

 

 



Iserlohn Roosters eishockey-online.com

Mehr Informationen über den Eishockey Club Iserlohn Roosters wie den aktuellen Kader, umfangreiche Statistiken, Rekorde, Rekordspieler, Ergebnisse und Platzierungen aus der Vergangenheit finden Sie bei eishockey-online.com, dem führenden deutschen Eishockey Magazin.

 

Weitere interessante Links:

www.eishockey-bilder.com - Eishockey Bilder von den Iserlohn Roosters finden Sie in unser Galerie.

www.deutschlandcup.de – Alle Informationen über den Eishockey Deutschland Cup seit 1987.

www.eishockey-deutschland.info - Alle WM´s, Olympischen Spiele der Männer und Frauen seit 1910.

 

 

 

Weitere DEL Eishockey News

valenti yannik 20171006 054 AM ERCI
24. Juni 2019

DEL - Yannik Valenti kehrt nach Mannheim zurück

(DEL/Mannheim) PM Die Adler Mannheim haben Yannik Valenti für die Saison 2019/20 mit einer Förderlizenz für DEL2-Kooperationspartner Heilbronn… [weiterlesen]
mseider draft2019
22. Juni 2019

Moritz Seider beim NHL Draft 2019 von den Detroit Red Wings an 6. Position gezogen

(Deutsche in der NHL) (CD) Die Detroit Red Wings haben den Nationalspieler Moritz Seider in der 1. Runde an 6. Position gezogen. Der 18-jährige… [weiterlesen]
20190611 MM Wolf
12. Juni 2019

DEL - Große Auszeichnung für Michael Wolf

(DEL/München) PM Michael Wolf wurde in Prag bei den „2019 Fenix Outdoor E.H.C. Hockey Awards“ mit dem „Warrior Career Excellence Award” der „Alliance… [weiterlesen]
adler mannheim alex lambacher
06. Juni 2019

DEL - Alex Lambacher wechselt nach Augsburg

(DEL/Augsburg) PM Die Panther können ihren ersten Neuzugang für die Saison 2019-20 vermelden. Aus der Organisation des deutschen Meisters Adler… [weiterlesen]
Jubel Adler
04. Juni 2019

DEL - Adler Mannheim verpflichten Spieler mit NHL und KHL Erfahrung

(DEL/Mannheim) PM Die Adler Mannheim haben mit Borna Rendulic einen weiteren ausländischen Spieler unter Vertrag genommen. Der 27-jährige Stürmer… [weiterlesen]

 

 

 

 

Aktuelle Transfers

cw LogoORTEMA Vektorpositiv Black R WEB

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

Gäste online

Aktuell sind 889 Gäste online

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen