DEL - Adler Mannheim gewinnen knapp bei den Iserlohn Roosters

 

(DEL/Iserlohn) (Patrick Rüberg) Ein intensives, interessantes Spiel sahen die 4.600 Zuschauer am Seilersee. Am Ende gewann mit den Adlern aus Mannheim zwar das stärkere, aber auch etwas glücklichere Team. Denn die Roosters haben sich mehr als teuer verkauft.

 

Iserlohn Mannheim 02112018
(Foto: Patrick Rüberg)

 


Das erste Drittel bot den Zuschauern ein hochinteressantes Eishockeyspiel mit wechselnden Kräfteverhältnissen. Bereits in den ersten Minuten musste der starke Sebastian Dahm gleich zweimal in höchster Not gegen Adam und Kolarik retten. Die Adler präsentierten sich über weite Strecken des ersten Drittels als körperlich robust, pass- und kombinationssicher.

 

 

Nachdem die Roosters den starken Beginn der Adler überstehen konnten und das Heft selbst in die Hand nahmen, war es Jordan Smotherman der in der 6. Spielminuten das erste Überzahlspiel der Hausherren nutzen konnte, einen Schuss von Camara abfälschte und das umjubelte 1:0 erzielte. Dies hielt bis zur 11. Spielminute, als Huhtala seinen Gegenspielern entwischen konnte und gegen Dahm einschob. Die Schlussphase des Drittels gehörte dann klar den Adlern aus Mannheim, denen zwei Strafen gegen die Roosters in die Karten spielten.

 

 

Das Mitteldrittel war hochintensiv und umkämpft. Beide Abwehrreihen waren inzwischen gut eingestellt, sodass man sich neutralisierte und es wenig hochkarätige Chancen gab. Torlos aber spannend ging es in die zweite Pause.  

 

 


 


 

 

Das Schlussdrittel versprach somit einiges an Dramatik und der neutrale Zuschauer sollte nicht enttäuscht werden. Die Schlüsselszene fand jedoch schon in der 43. Minute statt. Die Adler kassierten eine Strafe und es lag somit ein Vorteil für die Sauerländer in der Luft. Es kam jedoch anders, denn Sinan Akdag schaltete schnell um, nutze einen Break und brachte die Scheibe zu Huhtala, der die Gäste in Unterzahl in Führung schoss. Die Roosters steckten jedoch nicht auf, kamen mit wütenden Angriffen zurück ins Spiel und bereits in der 46. Minute war es der Ex- Adler Christopher Fischer, der den Spielstand egalisieren konnte.

 

 

Die zweite Hälfte des Schlussabschnitts zeigte dann den Unterschied der beiden Teams- die Adler konnten einfach noch einen Gang zuschalten und sorgten durch Luke Adam in der 57. Minute für den späten Siegtreffer. Nicht unverdient aber eben auch unglücklich für die gut eingestellten, leidenschaftlich kämpfenden Roosters die zurecht mit Applaus aus der Halle verabschiedet wurden.

 

 

Die Iserlohner haben am Sonntag vor der Länderspielpause die Möglichkeit, an ihrer desaströsen Auswärtsbilanz zu arbeiten. Unterstützt von vielen einheimischen Anhängern wird man ins Frankenland nach Nürnberg zu den Ice Tigers reisen. Die Mannheimer Adler empfangen in der heimischen SAP Arena die Panther aus Augsburg.

 


Spiel vom 02.11.2018
Iserlohn Roosters - Adler Mannheim  2:3 (1:1|0:0|1:2)

 

Tore:
1:0 |06.|Smotherman
1:1 |11.|Huhtala
2:1 |43.|Huhtala
2:2 |46.|Fischer
2:3 |57.|Adam  
 
Zuschauer: 4.608

 

 

 

 



Iserlohn

Mehr Informationen über den Eishockey Club Iserlohn Roosters wie den aktuellen Kader, umfangreiche Statistiken, Rekorde, Rekordspieler, Ergebnisse und Platzierungen aus der Vergangenheit finden Sie bei eishockey-online.com, dem führenden deutschen Eishockey Magazin.

 

Weitere interessante Links:

www.eishockey-bilder.com - Eishockey Bilder von den Iserlohn Roosters finden Sie in unser Galerie.

www.deutschlandcup.de – Alle Informationen über den Eishockey Deutschland Cup seit 1987.

www.eishockey-deutschland.info - Alle WM´s, Olympischen Spiele der Männer und Frauen seit 1910.

 

 

 

Weitere DEL Eishockey News

/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Fdeb%2Fcdup2018%2FDC18_DEB-SVK_055.jpg&w=250&h=150&zc=1
12. November 2018

DEB - Debütant Lean Bergmann, ein Gewinner beim Deutschland Cup 2018

(DEB/Nationalmannschaft) (Marcel Herlan) Lean Bergmann dürfte wohl nur den eingefleischten Eishockey Fans ein Begriff sein, zumindest bis zum… [weiterlesen]
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Fdeb%2Fcdup2018%2Fdeb_slk_2018.JPG&w=250&h=150&zc=1
11. November 2018

Deutschland verliert zum Abschied von Marco Sturm gegen die Slowakei

(Deutschland Cup 2018) (Christian Diepold) Mit einer Niederlage hat die deutsche Eishockey Nationalmannschaft den Deutschland Cup 2018 in Krefeld auf… [weiterlesen]
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Fdeb%2Fu18%2Fdeb_u18_team_alt.jpg&w=250&h=150&zc=1
11. November 2018

DEB - U20, U18 und U17 gewinnen

(DEB) Die deutsche U20-Nationalmannschaft bezwingt Norwegen mit 3:2 (1:1;2:0;0:1) beim Vier-Nationen-Turnier in Deggendorf und holt sich den… [weiterlesen]
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Fdeb%2Fcdup2018%2Fdeb_sui_10112018_2.JPG&w=250&h=150&zc=1
10. November 2018

Deutschland verliert nach Aufholjagd gegen die Schweiz im Penaltyschiessen

(Deutschland Cup 2018) (Christian Diepold) Im zweiten Spiel des Deutschland Cup 2018 traf die deutsche Eishockey Nationalmannschaft im Königpalast… [weiterlesen]
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Fdeb%2Fu20%2Fdeb_u20_kabine_2017.jpg&w=250&h=150&zc=1
09. November 2018

DEB - Drei deutsche Nachwuchsteams erfolgreich

(DEB) Während die deutsche Nationalmannschaft beim Deutschland Cup 2018 in Krefeld spielt, stehen weitere sechs DEB-Mannschaften in dieser Zeit in… [weiterlesen]

 

 

 

Tabellen

Eho Austria

Dcup

Eishockeybilder

Onlineshop

Transfers

 

Aktuelle Transfers

 

Cw LogoORTEMA Vektorpositiv Black R WEB

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

Gäste online

Aktuell sind 1402 Gäste online

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen