DEL - Kölner Haie mit 5:3 Erfolg in Wolfsburg

 

(DEL/Köln) PM Die Kölner Haie sichern sich mit einem 5:3-Erfolg in Wolfsburg drei Punkte. Jason Akeson (2), Colby Genoway, Ben Hanowski und Sebstian Uvira treffen zum Sieg. Teil eins der Nord-Tour für den KEC: Cheftrainer Peter Draisaitl musste das Line up im Vergleich zum Krefeld-Spiel nicht verändern.

 

moritz mueller 20102018

(Foto: Birgit Häfner)

 


Der Vertrag mit Verteidiger Tobias Viklund wurde am heutigen Freitag in beidseitigem Einvernehmen aufgelöst. In der Hintermannschaft des KEC rückte Alexander Sulzer an die Seite von Austin Madaisky.

 

 

Zum Spiel: Im ersten Drittel konzentrierten sich die Haie darauf, dem Gegner in der Defensive nicht zu größeren Chancen kommen zu lassen und lauerten eigens auf Konter. In der 10. Minute nutzte Jason Akeson einen solchen zur Führung: Wolfsburg im Kölner Angriffsdrittel, aber mit einem Fehlpass in die neutrale Zone – Akeson reagierte am schnellsten, lief alleine aufs Tor zu und ließ Grizzlys-Goalie Jerry Kuhn keine Chance. Die Haie überstanden in den ersten 20 Minuen zudem zwei Unterzahlsituationen, ließen aber ein eigenes Powerplay ebenfalls ungenutzt. Mit der knappen Haie-Führung endete der erste Durchgang.

 

 

Ein ähnliches Spiel bot sich den Fans im Mittelabschnitt. Die Haie stabil vor dem eigenen Tor, das Spiel insgesamt etwas zerfahrener. Die Taktik des KEC ging auch bis tief ins zweite Drittel auf, ehe Wolfsburgs Jason Jaspers einen Nachschuss aus kurzer Distanz zum Ausgleich verwerten konnte (39.). 1:1 hieß es nach 40 Minuten.

 



 

Im Schlussdrittel kamen die Haie schwungvoller und körperlich robster als der Gastgeber aus der Kabine. Morgan Ellis hatte kurz hintereinander zwei dicke Möglichkeiten (42./43.). Den Puck über die Linie bugsierte in der 46. Minute dann Colby Genoway zum 1:2 für den KEC. Und nur wenige Augenblicke später jubelten die Haie erneut:

 

 

Einen Schuss von Moritz Müller ließ Kuhn nach vorne abprallen, Ben Hanowski staubte ab – 1:3 (47.). Doch Wolfsburg kam noch einmal zurück: Bereits in der 52. Minute nahmen die Grizzlys ihren Torhüter vom Eis und erzeugten so eine Sechs-gegen-vier-Überzahl. Diese nutzte Alex Weiß per Alleingang zum 2:3-Anschluss (53.). Die Antwort der Haie folgte umgehend: Mit einem schönen Move erzielte Sebastian Uvira das 2:4 (54.). In der Folge sah sich der KEC erneut einer doppelten Überzahl entgegen. Wieder hatte Wolfsburg den Torhüter vom Eis genommen.

 

 

Diesmal gelang den Gastgebern kein Treffer. Zwei Minuten vor der Schlussirene folgte diese Situation ein drittes Mal – mit einem Wolfsburger Torerfolg: Jeremy Dehner traf mit einem trockenen Schuss in den Winkel zum 3:4 (59.). Als die Grizzlys dann in der letzten Spielminute mit einer Sechs-gegen-fünf-Überzahl auf den Ausgleich drängten, beendete Jason Akeson mit seinem zweiten Treffer einen spektakulären Schlussabschnitt (60.). Drei Punkte und ein wichtiger Erfolg für die Kölner Haie!

 

 

Zum letzten Spiel vor der Länderspielpause gastieren die Kölner Haie am kommenden Sonntag bei den Fischtown Pinguins in Bremerhaven.

 


 

Kölner Haie eishockey-online.com Mehr Informationen über den Eishockey Club Kölner Haie wie den aktuellen Kader, umfangreiche Statistiken, Rekorde, Rekordspieler, Ergebnisse und Platzierungen aus der Vergangenheit finden Sie bei eishockey-online.com, dem führenden deutschen Eishockey Magazin.

 

 

Weitere interessante Links:

www.eishockey-deutschland.info - Alle Weltmeisterschaften, Olympischen Spiele.

shop.eishockey-online.com - eishockey-online.com ist Vermarkter der Gameworn Eishockeytrikots des DEB.

 


 


 

Weitere DEL Eishockey News

DSC 5833
21. Januar 2019

DEL- Mannheim: 4:3 gegen Iserlohn! Die Adler mit Arbeitssieg - Roosters verkaufen sich teuer

(DEL/Mannheim) (Rüberg) Liga- Primus Mannheim gelang ein erneuter Heimsieg und konnte somit das Sechs- Punkte- Wochenende perfekt machen. Die Gäste… [weiterlesen]
draisaitl 20172018bank
21. Januar 2019

DEL - Weichenstellungen bei den Kölner Haien

(DEL/Köln) PM Die Kölner Haie haben wichtige Entscheidungen für die sportliche Zukunft getroffen. „Wir haben in den letzten Wochen eine sehr… [weiterlesen]
JodoinPM
21. Januar 2019

DEL - Ex-Eisbären-Coach Jodoin verstärkt das Trainerteam der Red Bull München

(DEL/München) PM Der Kanadier Clément Jodoin verstärkt ab sofort das Trainerteam des Deutschen Meisters Red Bull München. Nachdem Toni Söderholm seit… [weiterlesen]
20190120 kastner verletzt
20. Januar 2019

DEL - Kastner fehlt den Red Bulls wochenlang

(DEL/München) PM Der EHC Red Bull München muss mehrere Wochen auf Maximilian Kastner verzichten. Der Topstürmer in Reihen des Deutschen Meisters zog… [weiterlesen]
aev hafenrichter bremerhaven 20012019
20. Januar 2019

DEL - Augsburger Panther gewinnen enge Partie gegen Bremerhaven im Penaltyschießen

(DEL/Augsburg) (Christian Diepold) Die Augsburger Panther haben das Heimspiel des 41. Spieltag gegen die Fischtown Pinguins vor 5.296 Zuschauer mit… [weiterlesen]

 

tabellen

eho austria

dcup

eishockeybilder

onlineshop

transfers

 

Aktuelle Transfers

 

cw LogoORTEMA Vektorpositiv Black R WEB

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sportwetten Online - Die besten Sportwettenanbieter - Test 2019

Gäste online

Aktuell sind 477 Gäste online

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen