DEL - Thomas Sabo Ice Tigers gewinnen Red Party gegen Straubing Tigers

 

(DEL/Nürnberg) (Redaktion) Zeit für den Umschwung: Die THOMAS SABO Ice Tigers luden zur Red Party. Die Straubing Tigers waren als Gegner zu Gast und präsentierten sich stets motiviert und schussfreudig. Aber auch die Hausherren zeigten eine starke Leistung und belohnten sich und die Nürnberger Fans nach einer langen Pleite. Mit 5:2 siegte das Team von Martin Jiranek über die Niederbayern. 

 

BE5 4264 1

(Foto: Birgit Eiblmaier)


 

Die Straubing Tigers starteten gut in die Partie gegen die THOMAS SABO IceTigers. Nürnberg war von Beginn an unter Druck und musste stets versuchen, sich zu befreien. Das änderte sich auch mit den Entscheidungen der Schiedsrichter nicht, die kein Vergehen unbestraft ließen. So musste Verteidiger Marcus Weber auf die Strafbank, da er seinem Torhüter Niklas Treutle den Schläger zuschob, der auf dem Eis gelandet war. Die sehr strikte Regelauslegung zog sich allerdigs beidseitig durch das gesamte erste Drittel. So bekam Marco Pfleger in der letzten Spielminute eine Strafe wegen Hakens. Zu ihm gesellte sich mit der Drittelsirene Fredrik Eriksson, der Brandon Buck ein Bein stellte. Beide Strafen hätten nicht unbedingt gegeben werden müüssen. Dasselbe gilt allerdings für drei von sechs Strafen, die ihm ersten Drittel gegen die Hausherren ausgesprochen wurden. Trotz der anfänglichen Dominanz der Gäste, kam Nürnberg mit der Zeit immer besser ins Spiel. Belohnt wurde  das durch den Treffer von Maximilian Kislinger, der auf Zuspiel von Leo Pföderl ins praktisch leere Straubinger Tor zum 1:0 einnetzte. Nürnberg überstand alle drei doppelten Unterzahlsituationen und hätte durch Shawn Lalonde sogar noch den zweiten Treffer erzielen können. Der traf mit seinem Blueliner aber nur die Latte. 

 


 


 

Im Mittelabschnitt aber zielte Lalonde besser und verwertete das doppelte Power Play seines Teams zum wohl verdienten 2:0 Führungstreffer. Ein Zwischenstand, mit dem vor allem auch das Publikum zufrieden war. Die Zuschauer standen voll und ganz hinter den fränkischen Tigern und zauberten eine hervorragende Kulisse, die lediglich durch die vergleichsweise schwache Besucherzahl bei der diesjährigen Red Party getrübt wurde. Korrigiert wurde der Spielstand erstmals in der 29. Spielminute. Der Ex-Nürnberger Marco Pfleger nutzte das Chaos nach einem guten Power Play der Gäste zum 2:1 Anschlusstreffer aus. Die nachfolgenden Minuten taten sich die Tiger schwer, aus dem eigenen Drittel zu kommen. Straubing gelang vermehrt der Weg zu vielversprechenden Situationen, die aber nicht genutzt werden konnten. Dafür kamen die IceTigers mit voller Kraft zurück und erarbeiteten sich die zwei-Punkte-Führung zurück. Zuschlagen konnte die Nürnberger Topreihe aus der vergangenen Saison. Taylor Aroson legte nach guter Vorarbeit von Dane Fox vor, Philippe Dupuis blieb cool und netzte zum 3:1 ein. Dann aber patzte die Defensive der IceTigers. Ein Vorfall, der in dieser Saison keine Seltenheit ist. Niklas Treutle blieb chancenlos. Da versagten seine Vordermänner komplett. Stefan Loibl schob nach einer recht einfachen Kombination mit Benedikt Schopper einfach ins halbleere Tor ein (3:2). 

 

Kurz nach Beginn des Schlussabschnitts verzeichnte Brandon Buck das entscheidende 4:2. Straubing war geschlagen und kam nicht mehr richtig in den Spielfluss, was vor allem am guten Nürnberger Stellungsspiel lag. Marco Pfleger gewährte den Hausherren sechs Minuten vor Schluss noch ein Power Play, dass von Will Acton zum endgültigen 5:2 verwertet wurde. 

 

Die THOMAS SABO Ice Tigers jubelten über einen verdienten drei Punkten-Sieg, nachdem es vier Niederlagen in Folge hagelte. Ein Lichtblick für ein Team, welches die letzten Jahre andere Tabellenplätze gewohnt war. Ein Interview mit dem Nürnberger Verteidiger Marcus Weber hört ihr, in voller Länge, hier

 

 

 



Thomas Sabo Ice Tigers Nürnberg eishockey-online.com

Mehr Informationen über den Eishockey Club Thomas Sabo Ice Tigers wie den aktuellen Kader, umfangreiche Statistiken, Rekorde, Rekordspieler, Ergebnisse und Platzierungen aus der Vergangenheit finden Sie bei eishockey-online.com, dem führenden deutschen Eishockey Magazin.

 

 

Weitere interessante Links:

www.eishockey-bilder.com - Eishockey Bilder von den Thomas Sabo Ice Tigers von eishockey-online.com

www.eishockey-nuernberg.com - Weitere Informationen über das Eishockey in Nürnberg von eishockey-online.com.

 

 

 

 

Weitere DEL Eishockey News

20190120 kastner verletzt
20. Januar 2019

DEL - Kastner fehlt den Red Bulls wochenlang

(DEL/München) PM Der EHC Red Bull München muss mehrere Wochen auf Maximilian Kastner verzichten. Der Topstürmer in Reihen des Deutschen Meisters zog… [weiterlesen]
aev hafenrichter bremerhaven 20012019
20. Januar 2019

DEL - Augsburger Panther gewinnen enge Partie gegen Bremerhaven im Penaltyschießen

(DEL/Augsburg) (Christian Diepold) Die Augsburger Panther haben das Heimspiel des 41. Spieltag gegen die Fischtown Pinguins vor 5.296 Zuschauer mit… [weiterlesen]
Szene Tor Mnchen 1 Franz Feiner
20. Januar 2019

DEL - Straubing Tigers verlieren Derby geben München 5:6 und Fredrik Eriksson

(DEL/Straubingn) (MA) In einem nervenaufreibenden Match setzte sich der amtierende Meister durch. Entscheidend war die Situation Anfangs des zweiten… [weiterlesen]
ingol haie 20012019 JUXX0473
20. Januar 2019

DEL - Ingolstadt schlägt Köln mit 3:2 - Doug Shedden "Das war ein super Sieg."

(DEL/Ingolstadt) PM Drei wichtige Punkte für den ERC Ingolstadt: Doug Sheddens Mannschaft bezwang die Kölner Haie im umkämpften Verfolgerduell mit… [weiterlesen]
DEG Schwenningen1 200119
20. Januar 2019

DEL - Punktgewinn nach drei Rückständen – Düsseldorfer EG 3:4 n. V. gegen Schwenningen

(DEL/Düsseldorf) PM Der Januar ist für die DEG gespickt mit Heimspielen. Am Donnerstag noch gab es ein 2:3 n. V. gegen die Straubing Tigers. Nun… [weiterlesen]

 

 

 

tabellen

eho austria

dcup

eishockeybilder

onlineshop

transfers

 

Aktuelle Transfers

 

cw LogoORTEMA Vektorpositiv Black R WEB

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sportwetten Online - Die besten Sportwettenanbieter - Test 2019

Gäste online

Aktuell sind 707 Gäste online

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen