DEL - Eisbären Berlin schlagen Thomas Sabo Ice Tigers mit 5:4

 

(DEL/Berlin) (Redaktion) Auch in der Hauptstadt gab es für die THOMAS SABO Ice Tigers keinen Weg raus aus der Krise. Nach einem desolaten Start ins Spiel kam Nürnberg dank eines überzeugenden Mittelabschnitts zurück ins Spiel. Im letzten Drittel aber übernahmen die Eisbären Berlin die Initiative und siegten durch viele Nürnberger Strafen und die Tore von Mark Cundari und André Rankel mit 5:4.

 

BE5 3787 1

(Foto: Birgit Eiblmaier)


 

Berlin startete gut ins Spiel. Nach nur vier Minuten versenkte James Sheppard auf Zuspiel von André Rankel den Puck im Tor. Das entsprach nicht dem Gameplan der Gäste aus Nürnberg, die versuchten, sich endlich aus der Krise zu retten. Doch danach sah es in den ersten zehn Spielminuten nicht aus. Brandon Segal kontrollierte seinen Schläger nicht. Das zog ein Power Play der Eisbären mit sich, die kompromislos zum 2:0 erhöhten. Der Nürnberger Torhüter Andreas Jenike wurde aus dem Torraum geschoben, Brendan Ranford schob nur noch zum zweiten Tor ein. Die Schiedsrichter überprüften sicherheitshalber, ob es sich dabei um Torhüterbehinderung gehandelt haben könnte. Dies war nicht der Fall, das Tor zählte. Aber die IceTigers versuchten weiterhin, schnellstmöglich zu antworten. Die beste Chance hierzu verpasste Daniel Weiß, der im Power Play nur den Pfosten traf. Besonders auffällig war Kapitän Patrick Reimer, der diesmal in einer neuen Reihe agierte und vor allem im Power Play einige Schüsse nahm. Das Beinstellen von Marcel Noebels aber konnte nicht verwertet werden. Nach dem ersten Drittel stand es 2:0 für die Eisbären Berlin.

 


 


 

Im Mittelabschnitt jubelte Nürnberg erstmals in der 24. Spielminute. Dane Fox zog ab, nachdem er das Zuspiel von Philippe Dupuis perfekt annahm. Fox hämmerte den Puck blitzschnell unter die Latte. Kevin Poulin blieb chancenlos, Nürnberg mit dem wichtigen Anschlusstreffer. Doch das reichte nicht, auch die vierte Reihe kam zum Zug. Eugen Alanov legte für Chad Bassen vor, der völlig unerwartet den Ausgleich schoss. Die Mercedes-Benz Arena verstummte, Berlin aber promt mit der Antwort. Brendan Ranford jubelte über seinen zweiten Treffer im Spiel und brachte sein Team zurück in die Partie. Ein Gegentor, welches Nürnberg Probleme bereitete. Doch es schien so, als hätte Nürnbergs Headcoach Martin Jiranek das PowerPlay trainieren lassen. Berlin nahm eine zweiminütige Bankstrafe wegen zu vieler Spieler auf dem Eis. Diesmal traf Daniel Weiß nicht den Pfosten, sondern bugsierte die Scheibe im Tor: 3:3, Ausgleich. Das Unentschieden hielt bis in die ersten Minuten des dritten Drittels und das obwohl die Hausherren ein doppeltes PowerPlay zur Verfügung hatten. 

 

Dann aber nahm Nürnberg zu viele Strafen. Das nutzten die Eisbären eiskalt aus. Erst traf Mark Cundari bei angezeigter Strafe zum 4:3. Nachdem Andreas Jenike sein Gegenüber im Torraum zu Fall brachte, zeigten die Hauptstädter ein starkes PowerPlay. Nürnberg hielt lange dagegen. Brandon Segal schaffte es sogar, Kevin Poulin gefährlich zu werden, nachdem er gegen vier Berliner ankämpfte und erfolgreich war. Im letzten Moment aber wurde er am Schuss gehindert. Fünfzehn Sekunden vor Schluss des Überzahlspiels traf dann André Rankel zum entscheidenden 5:3-Tor. Nürnberg war geschlagen, Berlin zufriedengestellt. Doch kurze Zeit später erzielte Kapitän Patrick Reimer ebenfalls ein Überzahltor zum 5:4, nachdem Maximilian Adam wegen Hakens auf der Strafbank saß. Doch das reichte nicht mehr aus. 

 

Nürnberg damit mit dem nächsten 0-Punkte-Wochenende. Weiter geht es für Martin Jiranek und seine Jungs am Mittwochabend gegen die Straubing Tigers. Berlin ist am Donnerstag beim amtierenden Meister in München zu Gast.

 

 

 

 



Nuernberg

Mehr Informationen über den Eishockey Club Thomas Sabo Ice Tigers wie den aktuellen Kader, umfangreiche Statistiken, Rekorde, Rekordspieler, Ergebnisse und Platzierungen aus der Vergangenheit finden Sie bei eishockey-online.com, dem führenden deutschen Eishockey Magazin.

 

 

Weitere interessante Links:

www.eishockey-bilder.com - Eishockey Bilder von den Thomas Sabo Ice Tigers von eishockey-online.com

www.eishockey-nuernberg.com - Weitere Informationen über das Eishockey in Nürnberg von eishockey-online.com.

 

 

 

 

Weitere DEL Eishockey News

/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2FMuenchen%2F2018_2019%2Fmuc_zug_chl2018.jpg&w=250&h=150&zc=1
21. November 2018

EHC Red Bull München im Viertelfinale der Champions Hockey League

(DEL/München) PM Red Bull München steht als erste deutsche Mannschaft im Viertelfinale der Champions League: Der Deutsche Meister gewann beim… [weiterlesen]
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Fdeb%2Fu20%2FDC18_DEB-SUI_038.jpg&w=250&h=150&zc=1
19. November 2018

DEB - U20 WM 2018 in Füssen - Vorbereitung startet am 29. November

(DEB) Die U20-Nationalmannschaft bereitet sich vom 29. November bis 6. Dezember 2018 in Füssen auf die bevorstehende 2019 IIHF U20… [weiterlesen]
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Fingolstadt%2F2018_2019%2Ferci_jubel_03102018.jpg&w=250&h=150&zc=1
19. November 2018

DEL - Nach 0:3 Rückstand – Thomas Greilinger trifft in der Overtime sorgt für 2 Punkte

(DEL/Ingolstadt) (Werner Hentschel) Der ERC Ingolstadt wollte von Beginn an die unnötige Niederlage von Wolfsburg ver-gessen lassen. Mannheim, der… [weiterlesen]
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Fiserlohn%2F2018_2019%2Fiserlohn_jubel18112018.JPG&w=250&h=150&zc=1
19. November 2018

DEL - Iserlohn Roosters drehen spannendes Spiel gegen Grizzlys zum 7:6 Overtime Sieg

(DEL/Iserlohn) (Patrick Rüberg) Das personell dezimierte Wolfsburg gibt einen sicheren Sieg aus der Hand, war über weite Strecken des Spiels auf der… [weiterlesen]
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Fkoeln%2F2018_2019%2FKEC-vs.-DEG-18.11.18.jpg&w=250&h=150&zc=1
18. November 2018

DEL - Die Kölner Haie verlieren das erste Derby gegen die Düsseldorfer EG auf heimischem Eis knapp nach der Verlängerung mit 2:3

(DEL/Köln) (ST) Diesen Sonntag war es soweit, das erste große Derby auf Kölner Eis stand auf dem Plan der DEL. Es war die Mutter aller Derbys, Kölner… [weiterlesen]

 

 

 

https://ssl-vg03.met.vgwort.de/na/3fca445641eb48ae861aa046f1e53d86

Tabellen

Eho Austria

Dcup

Eishockeybilder

Onlineshop

Transfers

 

Aktuelle Transfers

 

Cw LogoORTEMA Vektorpositiv Black R WEB

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

Gäste online

Aktuell sind 1742 Gäste online

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen